Dieser Token stieg in den letzten Tagen um 31%

Dieser Token stieg in den letzten Tagen um 31%

Rate this post

Der Gewinn von Chainlink steigt, da der Preis des Tokens plötzlich ansteigt, nachdem er einen lokalen Tiefpunkt erreicht hat.

Chainlink legt zu

Der Kryptowährungsmarkt hat zum Start des Jahres 2022 und über das Wochenende eine leichte Erholung erlebt. Einige Token, darunter auch Chainlink haben sich gut erholt und das mit einem Wachstum von bis zu 31% in den letzten fünf Tagen.

Anzeige

Nachdem die 50%-Korrektur bereits im November gestartet hat, war die Mehrheit der Chainlink-Inhaber im Minus. Nach einem kurzfristigen Pump drehte sich das realisierte Gewinn/Verlust-Verhältnis im Netzwerk, wobei die Mehrheit der Händler im Netz im Netzwerk LINK mit einem Gewinn hielt.

Auch der On-Chain-Datenanbieter IntoTheBlock hat diese Daten anhand eines Indikators bestätigt, wobei 57% der Chainlink-Inhaber von ihren Positionen profitieren. Zum Zeitpunkt des Schreibens hielten nur 32% der LINK-Inhaber mit Verlust, 12% erreichten die Gewinnschwelle.

Das Gewinn- und Verlustverhältnis des Netzwerks wird manchmal von Händlern verwendet, um die aktuellen Marktbedingungen ähnlich dem RSI-Indikator zu bestimmen. Immer wenn ein großer Teil davon profitiert, vermeiden Händler den Verkauf eines Tokens oder eines Coins. Immer wenn sich die Mehrheit für eine Gewinnmitnahme entscheidet, kann es auf dem Markt zu einer unvorhergesehenen Volatilität kommen.

Anzeige

Laut Daten von TradingView ist Chainlink mit einem Zuwachs von 31% in den letzten fünf Tagen in eine weitere Wachstumsphase eingetreten. Zuvor verlor Link etwa 50% seines Wertes und erreichte Mitte Dezember seinen Boden.

Auf lange Sicht bewegt sich Chainlink in der bereits im September 2021 gebildeten Spanne. Während der Bewegung innerhalb der Spanne hat Link zweimal die 35-USD-Zone erreicht und dann zweimal um 45% gefallen.

Vor allem die nächsten Wochen werden für den Kryptomarkt wichtig, da diese den weiteren Verlauf vorgeben könnten. Im Jahr 2021 erreichte der Markt in den ersten fünf Wochen seinen Höhepunkt, worauf das restliche Jahr es nur hoch und runter ging.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: