Die Top 10 Bitcoin Hodler – Welche Länder halten die meisten Bitcoins?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Die Top 10 Bitcoin Hodler – Welche Länder halten die meisten Bitcoins?

Die Top 10 Bitcoin Hodler – Welche Länder halten die meisten Bitcoins?

Bisher gab es viele Meinungen, wer wirklich die meisten Bitcoin besitzt, die heutzutage im Umlauf sind. Sogenannte “Whales”, die meist eine Börse, Fonds oder Mining-Unternehmen sind, haben für Gerüchte gesorgt, dass sie für hohe Mengen an Bitcoins verantwortlich sind.

Wir decken auf: Top 10 Länder mit den meisten Bitcoins

1. Die Vereinigten Staaten

Die meisten Kryptounternehmen wie Börsen, Handelsplattformen, Fonds, Krypto-Mining-Unternehmen usw. sind in den USA tätig. Es überrascht einen sehr, wenn man bedenkt, dass nicht viele Bitcoin Besitzer aus den USA kommen. Die USA gehört zur den Ländern mit der größten Bevölkerung. Dennoch besitzen 8 % der Bevölkerung Bitcoins, das ist eine beachtliche Zahl.

2. Südkorea

Südkorea zählt zur den wichtigsten Spieler in der Kryptowelt. Trotz der vielen Hackerangriffe auf mehrere Börsen in dem Land, gibt es immer noch außergewöhnliche Anzahl von populäre Börsen und Kryptounternehmen. Bitcoin ist der größte Coin, mit der hier gehandelt wird.

3. Rumänien

Rumänien entwickelte sich zur den meist anerkannten Technologiezentren Osteuropas. Sie bieten Räume für die internationalen Firmen und Unternehmen aus der IT-Branche. Viele freiberufliche Programmierer und Entwickler werden angezogen. Eine wachsende Verbraucherbasis, die täglich mit Programmierung und Codieren beschäftigt sind, zeigt dass einige davon Interesse in dem Bereich Kryptowährungen haben.

4. Malta

Malta weißt große Fortschritte auf, die diese Inselnation zur einem Zufluchtsort für Blockchain und Kryptowährungen machen. Sie zeigen einen positiven Halt gegenüber Bitcoin und haben in der Vergangenheit drei Gesetze den Rücken gekehrt, die eine Grundlage für einen Rahmen der Blockchain-Technologien bilden.

Anzeige

Viele Börsen und Unternehmen aus der Kryptowelt haben sich auf die Insel begeben. Ein Grund warum sie das tun ist, dass die eigenen Heimatländer dagegen vorgehen, die Krypto-Branche in die Ecke zu drücken und es ihnen schwer machen, die Geschäftstätigkeit auszuüben.

Malta hat eine herkömmliche Regulierungsbehörde aufgebaut und wird zusammen mit niedrigen Netto-Unternehmenszinsen ermöglichen, dass Krypto-Start-ups finanziell entwickeln und die Adoption fördern.

5. Die Tschechische Republik

In der Tschechischen Republik ist in letzter Zeit ein Anstieg der Akzeptanz der Krypto zu sehen. Dies ist auf Interesse von Kryptowährungen zurückzuführen. Laut einem Bericht haben 9 % der gesamten Bevölkerung in digitale Vermögenswerte investiert. Die genaue Zahl der Menschen die in Bitcoin oder Altcoins investiert haben, ist aktuell unbekannt.

6. Spanien

In Spanien gibt es eine ganze Reihe von Geldautomaten, mit denen die Benutzer ihre Bitcoin in Fiat-Währung umtauschen können. In einem Bericht geht hervor, dass 10 % der Bevölkerung Altcoins gekauft haben und diese besitzen.

7. Polen

Polen ist eines der jüngsten Länder Europas, das mit Kryptowährungen Erfahrungen hat. Die Bevölkerung zeigt Neugier und Akzeptanz für Bitcoin und andere Altmünzen. 11 % der Verbraucher halten eine bestimmte Anzahl von Kryptowährungen in ihrem Portfolio. Polen ist auf der Krypto-Landkarte noch nicht gekennzeichnet. Das wachsende Interesse in diesem Bereich wird sich in Zukunft wahrscheinlich durchsetzen.

8. Antigua und Barbuda

Antigua begann einen sehr neuen Ansatz zu verfolgen, die Staatsbürgerschaft im Austausch für Bitcoin anzubieten. Aufgrund der Beschränkungen des US-Dollar musste Antigua seine Währungsoptionen diversifizieren. Der Grund warum sie Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, mag hauptsächlich aus wirtschaftlichen Gründen sein. Das ist das besser als gar keine Akzeptanz.

9. Japan

Japan ist ein Land, das für seine umsichtige Haltung gegenüber neuen Technologien bekannt ist. Sie unterstützen ihre Position zum Thema Kryptowährungen und gehören zur den eines der wenigen Länder, die Kryptowährungen als rechtliches Zahlungsmittel anerkannt haben.

Bitcoin zählt als nächste offizielle Währung in diesem Land. Japan hat eine große Strömung von Bitcoins, die in und außerhalb seiner Grenzen gehen. Viele Bürger halten Bitcoins als eine Form von langfristiger Investition. Laut den Informationen von CoinMarketCap geht hervor, dass die hier betriebenen Kryptobörsen einen hohen Transaktionsverkehr aufweisen.

10. Schweiz

Die Schweiz hat mit der Umsetzung von Maßnahmen begonnen, womit die Einführung von Krypto im Land erleichtern wird. Die Banken werden beginnen Kryptowährungen zu akzeptieren. Die Schweizer Bankiervereinigung hat Banken ermutigt, mit Kryptowährung Start-ups zusammenzuarbeiten. Wahrscheinlich fühlen die Bürger sich dadurch motiviert, ihre digitalen Vermögenswerte in ihr Kapitalportfolio zu integrieren.

Somit ist die Liste der Top zehn Bitcoin Hodler abgeschlossen. Aufgrund des steigenden Interesses nach der Krypto-Branche, werden wahrscheinlich mehr Menschen dazu stoßen, Kryptowährungen als langfristige Anlageoption zu halten.

Quellenangaben: Coindoo
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: