Die große Frage: Bitcoin (BTC)-Boden bei 3.700 USD gefunden?

21.04.2020 14:25 410 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

In den letzten Wochen hat sich der Bitcoin ziemlich stark erholt. Der Tiefstand lag bei rund 3.700 US-Dollar am 12. März, und seit dem ging es gut nach oben bis zu 7.420 US-Dollar. Wurde damit der Boden bei 3.700 USD gefunden?

Hat der Bitcoin seinen Boden bei 3.700 USD gefunden?

In den letzten Tagen hat der Bitcoin mehr Schwäche als Stärke gezeigt, weswegen viele Analysten wieder von einer Rückkehr auf die Tiefstände oder sogar noch tiefer ausgehen. Das allerdings ein Boden schon gefunden sein kann, wurde gestern durch Grayscale gezeigt. Aufgrund seiner Struktur des Grayscale Bitcoin Trust, dem Flaggschiff des Kryptofonds-Anbieters Grayscale, wird dieser häuft mit einer Prämie zum Spotpreis gehandelt. Das heißt, der Kauf eines BTC-Äquivalents über Grayscale würde mehr kosten als beispielsweise der Kauf über Coinbase. Was an der Prämie wichtig ist, dass diese den Launen des freien Marktes unterliegt, infolgedessen ist sie aber eher ein Indikator für die Anlegermentalität. Der über Twitter bekannte Krypto-Analyst "Bitcoin Jack" hat geschrieben, dass die Akkumulation von Bitcoin in den letzten fünf Fällen, in denen die Grayscale-Prämie niedrig war, historisch profitabel war, wobei jeder Rückgang der Prämie mit dem Tiefpunkt des BTC-Preises in Einklang stand. Dies legt nahe, dass der Bitcoin nicht unter 3.700 US-Dollar fallen wird, sollte sich die Geschichte wiederholen. Auch der Händler Nunya Bizniz hat gemeint, dass der rasche Anstieg der Volumina, den Bitcoin nach dem Crash im März 2020 verzeichnete, auf einen Tiefpunkt hindeutet, wobei er erwähnte, dass frühere exponentielle Volumenzunahmen mit Wendepunkten im Preis zusammenfallen. Auch Glassnode hat festgestellt, dass einer seiner proprietären Indikatoren, der die Renatbilität von BTC-Inhabern erfasst, kurz davorsteht, ein Gebiet zu betreten, das historisch mit dem Ende der Bärentrends und dem Beginn ausgewachsener Bullenmärkte zusammenfiel. Aus der makroökonimischen Sicht sieht es allerdings wahrscheinlich stärker danach aus, dass der BTC noch fallen wird, es allerdings nicht tiefer als 3.700 USD gehen wird. Der Händler und Analyst Avi Felman beim Crypto-Asset-Fonds BlockTower stellte zwei Anzeichen fest, dass eine rückläufige Umkehr möglich ist:
  • Das Tom Demark Sequential hat gerade eine 9. Kerze auf dem Drei-Tage-Chart für BTC gezeigt. Frühere 9. Kerzen auf diesem Chart markierten den Tiefststand von Mitte März und den Tiefststand von Dezember 2019, aber den Höchststand von 10.500 USD, der Anfang dieses Jahres zu sehen war.
  • Bitcoin hat seinen dreitägigen einfachen gleitenden Durchschnitt von 50 und 200 nicht überschritten.
Die kommenden Tage könnten daher sehr spannend werden, sollte es noch tiefer nach unten gehen.
© Bild via Pixabay Lizenz

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat sich in den letzten Wochen erholt, aber es gibt widersprüchliche Meinungen darüber, ob ein Boden bei 3.700 USD gefunden wurde. Einige Analysten glauben, dass der Bitcoin nicht unter diese Marke fallen wird, während andere glauben, dass er noch weiter sinken wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

der-beste-krypto-presale-des-jahres-2023-ein-genauerer-blick-auf-chancer-s-zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023? Ein genauerer Blick auf Chancer’s Zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023 entfaltet sich möglicherweise direkt vor unseren Augen. Der laufende Chancer Presale war bisher...

pepe-coin-weiter-im-trend-warum-anleger-stattdessen-auf-den-presale-von-altsignals-setzen-soll

PEPE Coin weiter im Trend. Warum Anleger stattdessen auf den Presale von AltSignals setzen soll

Jeder, der die Krypto-Märkte im zweiten Quartal 2023 auch nur ein bisschen im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass...

wie-sich-die-neue-kryptowaehrung-altsignals-entwickelt-kann-sie-einen-100fachen-zuwachs-erreichen

Wie sich die neue Kryptowährung AltSignals entwickelt; Kann sie einen 100fachen Zuwachs erreichen?

Für Krypto-Investoren gibt es nichts Schöneres als einen bahnbrechenden neuen ICO, in den sie ihre Geld stecken können. Mit dem...

jpmorgan-sieht-bitcoin-btc-preis-bei-650-000-us-dollar

JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu...

kaspa-sorgt-fuer-marktuebergreifenden-aufschwung-der-zeitpunkt-fuer-den-presale-von-altsignals-koennte-nicht-besser-sein

Kaspa sorgt für marktübergreifenden Aufschwung - Der Zeitpunkt für den Presale von AltSignals könnte nicht besser sein

Kaspa (KAS) hat kürzlich einen börsenübergreifenden Aufschwung erlebt, der der Plattform im ersten Monat des 3. Quartals 2023 einen willkommenen...

kava-wird-konsolidiert-ist-dies-der-richtige-zeitpunkt-fuer-ein-investment-in-chancer

Kava wird konsolidiert. Ist dies der richtige Zeitpunkt für ein Investment in Chancer?

Zur Halbzeit des Jahres befindet sich Kava in einer weiteren Phase der Konsolidierung, wobei die Marktentwicklung Anzeichen von Stabilität zeigt....

krypto-haendler-bereiten-sich-auf-bitcoin-volatilitaet-vor-da-sich-der-fokus-auf-den-us-cpi-verlagert

Krypto-Händler bereiten sich auf Bitcoin-Volatilität vor, da sich der Fokus auf den US-CPI verlagert

Die Bollinger-Bänder, ein Indikator für technische Analysen, haben das Interesse von Krypto-Händlern und -Analysten geweckt, da sie auf einen möglichen...

freelancing-trifft-auf-wetten-prognose-fuer-den-erfolg-von-deelance-und-chancer-im-jahr-2023

Freelancing trifft auf Wetten: Prognose für den Erfolg von DeeLance und Chancer im Jahr 2023

Die Krypto-Märkte haben nach einigen bullischen Krypto-Nachrichten, die die Stimmung der Anleger positiv beeinflussten, wieder begonnen, durchzustarten. Gleich mehrere bullische...

intotheblock-tether-usdt-erreicht-neues-allzeithoch-bei-der-marktkapitalisierung

IntoTheBlock: Tether (USDT) erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung

Tether (USDT), der führende Stablecoin, erlebt einen Anstieg seiner Marktkapitalisierung und erreicht neue Allzeithochs, da seine Muttergesellschaft Anfang des Jahres...

robert-f-kennedy-jr-im-falle-seiner-wahl-zum-praesidenten-moechte-er-den-usd-durch-bitcoin-decken

Robert F. Kennedy Jr.: Im Falle seiner Wahl zum Präsidenten möchte er den USD durch Bitcoin decken

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Jr. hat ein mutiges Versprechen abgegeben, dass er im Falle seiner Wahl zum Präsidenten...