Dfinity -  Eine Kryptowährung wie alle anderen ?

Dfinity –  Eine Kryptowährung wie alle anderen ?

Was ist Dfinity ?

Hinter Dfinity steht nicht nur ein einfaches Blockchain-Netzwerk. Vielmehr haben die Entwickler und Erfinder der Dfinity Kryptowährung ein mehr als hochgestecktes Ziel: Sie wollen ein Netzwerk schaffen, welches mit Fug und Recht die Bezeichnung “Cloud 3.0” verdient. Dabei wird nicht nur auf moderne Technik, innovative Programme und zahlreiche weitere Features gesetzt. Dfinity ist eine ganz besondere Kryptowährung und verspricht den Anlegern viele interessante Optionen.

Was genau ist Dfinity?

Dfinity ist ein Projekt, welches grundsätzlich nicht nach Profit strebt. Das Ziel der Arbeit ist es ein Netzwerk zu schaffen, dass von der Leistung und vom Umfang her anderen Netzwerken deutlich überlegen sein wird. Dieses Netzwerk soll vor allem durch seine Leistungsfähigkeit überzeugen. Die User können mit dem neuartigen Netzwerk ihre Transaktionen deutlich schneller abwickeln. Dadurch stößt die Blockchain-Technologie in völlig neue Welten vor. Denn die Geschwindigkeit von Transaktion und dem Datenfluss sind maßgeblich für den Erfolg eines Netzwerks.

Hier wollen die Entwickler völlig neue Maßstäbe setzen und entwickeln deswegen ständig neue innovative Ideen für das Netz. Angefangen hat alles sehr klein, aber mittlerweile ist das Projekt schon deutlich fortgeschritten und hat ein sehr interessantes Eigenleben entwickelt. Ob als Netzwerk, oder als Kryptowährung – Dieses Projekt kann mit seiner Vielseitigkeit überzeugen und ist aus verschiedenen Gründen eine interessante Option für Anleger.

Vorteile und Nachteile

Ganz ehrlich gesagt gibt es so gut wie keine Nachteile bei dieser Kryptowährung. Wer Dfinity kaufen möchte, der setzt auf ein relativ sicheres Anlageobjekt. Relativ sicher deswegen, weil natürlich niemand das Risiko beim Trading mit Kryptowährungen leugnen kann. Schon morgen kann die Technologie obsolet sein.

Der aktuelle Zustand dürfte aber noch ein ganzes Weilchen andauern. Denn aktuell ist dieses Projekt einmalig auf dem reichhaltigen Markt der virtuellen Währungen. Ganz besonders interessant für die Anleger ist die Tatsache, dass dieses zwar noch recht jung ist. Dafür aber mit relativ stabilen Kursen aufwarten kann.

Anzeige

Seit Februar 2018 ist die Dfinity Kryptowährung offiziell am Markt erhältlich. Mit Ausnahme der USA. Hier gibt es regulatorische Bestimmungen, welche eine Ausgabe von Coins innerhalb der USA verhindern. Wer also mit Händlern aus der USA traden möchte, oder von einem US-Bürger kaufen will sollte auf diese Tatsache achten.

Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen ist die Dfinity Prognose seitens der Experten sehr günstig. Das liegt auch daran, dass die Entwickler einen großen Wert auf Transparenz legen und ihre Innovationen sehr gut vermarkten können. Man kann davon ausgehen, dass diese Kryptowährung in der nahen und der fernen Zukunft noch einiges an Bekanntheit erlangen wird.

Der Dfinity Kurs – Entwicklung und Prognose

Der Startkurs lag im Februar 2018 bei ungefähr 10,00 Euro. In der Zwischenzeit gab es einige Schwankungen. Teilweise waren diese sogar sehr extrem. Der tiefste Stand war im Februar 2019 erreicht. Hier knackte der Dfinity Kurs im negativen Sinne die 5,00 Euro Marke. Doch seit diesem Zeitraum geht es mit dem Kurs wieder bergauf. Klar ist, dass die kurze Dauer des Projekts keine exakte Analyse des Kurses oder eine langfristige Prognose zulässt.

  • Der weitere Verlauf des Kurses wird stark von den neuen Entwicklungen, aber auch von der Nachfrage auf den Märkten abhängig sein. Doch bis jetzt herrscht hier kein Grund zur Panik. Die große Kryptowährung-Krise zu Beginn des Jahres hat diese Währung sehr gut überstanden, und die weitere Entwicklung kann man ohne größere Sorge betrachten.

Die Entwickler bleiben am Ball und halten ihre Systeme aktuell, und die Nachfrage nach der Blockchain-Technologie ist im Allgemeinen ungebrochen. Es kann also noch immer lohnenswert sein, einen oder zwei Dfinitys kaufen zu wollen. Wenn sich der Kurs weiter stabilisiert, oder sogar noch steigt könnte es sich bei diesem Projekt um eine mehr als interessante Anlageoption handeln.

Dfinity Kursnetwicklung

Wallet erstellen

Da die Dfinity Entwicklung und die erste Herausgabe noch nicht lange her sind gilt diese Kryptowährung als eine Art von Geheimtipp unter den Minern und Tradern. Aus diesem Grund ist ein Coin an nur wenigen Stellen handelbar. Ein weiterer einschränkender Faktor ist die mangelnde internationale Verfügbarkeit wegen regulatorischen Schwierigkeiten.

  • Wie bereits erwähnt kann die Währung in den USA offiziell nicht gehandelt werden. Um ein funktionierendes Wallet zu erstellen, benötigt man lediglich den Zugang zu einer Krypto Börse und ein Online-Wallet. Für letzteres gibt es verschiedene Optionen.
  • Es empfiehlt sich im Allgemeinen für das Trading ein Wallet mit Registrierung zu nutzen. So sind die Daten, und vor allem die Werte auf dem Wallet abgesichert.
  • Das Dfinity Wallet muss nun nur noch mit der Krypto Börse verbunden und kann anschließend sofort genutzt werden. Es ist also kinderleicht ein Wallet zu erstellen und mit dem Trading zu beginnen.

Das Dfinity-Netzwerk stellt die User definitiv nicht vor große Schwierigkeiten, wenn man den eingeschränkten Handel auf nur einem Marktplatz absieht. Das sollte sich aber in naher Zukunft ändern. Wenn die Prognose in der Zukunft so prächtig bleibt, dann wird diese Kryptowährung mit Sicherheit auch für andere Marktplätze von einem größeren Interesse sein.

Wo kann man Dfinity kaufen?

Derzeit gibt es nur eine Krypto Börse (TOKOK), auf der die Coins offiziell gehandelt werden. Allerdings sind die Coins mit den meisten und gängigen Wallets problemlos kombinierbar. Für professionelle Trader ist das natürlich eine deutliche Einschränkung, die so schnell wie möglich behoben werden sollte. Für den weiteren Erfolg dieser virtuellen Währung ist es unabdingbar, so großflächig wie möglich vertreten zu sein. Doch da gibt es in dem Preissegment ein sehr großes Angebot.

Hier fällt Dfinity noch nicht besonders auf und es gibt Kryptowährungen, die schon deutlich länger auf dem Markt sind. Zudem prüfen immer mehr Börsen die Währungen auf Herz und Nieren. Dadurch soll die Sicherheit für die Anleger erhöht werden.

Da dieser Coin noch sehr, sehr jung ist kann in vielen Bereichen einfach keine nachhaltige Aussage getroffen werden. Das ist kein schlechtes Zeichen, sondern liegt schlichtweg am Alter der Währung. Doch in naher Zukunft kann man damit rechnen, dass sich dieser Zustand ändern wird. Die Kryptowährung wird bald auf mehreren Handelsplätzen verfügbar sein, wenn der Erfolg weiterhin so anhaltend bleibt.

Hat diese Kryptowährung Zukunft ?

Fazit

Letztendlich kann gesagt werden, dass Dfinity mehr ist als nur ein interessantes und ambitioniertes Projekt. Diese Kryptowährung wird in der nahen Zukunft mit Sicherheit noch einiges erreichen. Der Kurs ist derzeit weitestgehend stabil und im Gegensatz zu den großen Platzhirschen wie Bitcoin und Ethereum, bekommt man hier als Anleger noch die Chance für vergleichsweise wenig Geld eine sehr ordentliche mittelfristige Rendite zu erzielen.

Wenn die Entwicklung so anhält, dann werden die Kurse auch noch weiter steigen. Das macht die Kryptowährung zu einem interessanten Objekt für Spekulationen, aber auch für Anlagen. Kurzum: Wer auf der Suche nach einer interessanten und risikoarmen Alternative ist, der ist mit Dfinity fündig geworden. Das Potential ist groß und lässt noch viel erwarten.

 

Bildquelle: © geralt  / Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: