Der Bitcoin Pizza Day: Wie 10'000 BTC für zwei Pizzen die Krypto-Welt veränderten

22.05.2024 17:36 413 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der Bitcoin Pizza Day: ein Stück Blockchain-Geschichte

Vor 14 Jahren wurde die erste Bitcoin-Zahlung für eine physische Ware - eine Pizza - getätigt. Dieser Meilenstein wird seither durch den "Bitcoin Pizza Day" gefeiert, der an diese historische Transaktion erinnern soll. Am 22. Mai feiert die Bitcoin-Community diesen ungewöhnlichen Tag, bei dem das theoretische Konzept von Bitcoin (BTC) zu einem praktischen Zahlungsmittel wurde.

Laut Crypto Valley Journal zahlte Laszlo Hanyecz im Jahr 2010 in Florida 10'000 BTC für zwei Pizzen – heute rund 270 Millionen USD wert. Diese Transaktion demonstrierte erstmals Bitcoins Potenzial als Tauschmittel und markierte einen entscheidenden Moment in der Geschichte der Kryptowährung.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Warum es so schwer ist, in Blockchain-Aktien zu investieren

Die Distributed Ledger Technology (DLT), besser bekannt als Blockchain, hat einige grundlegende Probleme der Computerisierung gelöst, wie Kopierbarkeit und Manipulierbarkeit elektronisch gespeicherter Daten. Trotz dieser Vorteile ist es schwierig, direkt in Blockchain-Aktien zu investieren.

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über die Herausforderungen beim Investieren in solche Aktien aufgrund fehlender Transparenz und regulatorischer Unsicherheit sowie technischer Komplexität.

Krypto-Aktie mit Kursfeuerwerk - DER AKTIONÄR

Der Krypto-Markt boomt weiter dank ETF-Fantasien auf Bitcoin und Ethereum, was viele Digitalwährungen beflügelt hat. Besonders Ethereum konnte stark zulegen; innerhalb einer Woche stieg Ether um fast 30 Prozent.

Laut DER AKTIONÄR profitiert ein bestimmtes Krypto-Unternehmen enorm von diesem Boom und positioniert sich eindrucksvoll am Markt mit innovativen Finanzprodukten basierend auf Web3-Technologien.

Iron Bank: Berliner Krypto-Startup will jetzt eine Blockchain-Bank aufbauen

Nach dem Verkauf ihres ersten Produkts haben sich die Gründer des Berliner Startups Unstoppable Finance ihrem nächsten großen Projekt gewidmet: Der Aufbau eines blockchain-basierten Finanzinstituts namens Iron Bank für die MiCA-Regulierung der EU.

Trending Topics SEE berichtet darüber, dass dieses Institut spezialisierte Dienstleistungen anbieten möchte, welche traditionelle Banken oft nicht leisten können oder wollen – insbesondere im Bereich Stablecoins und tokenisierte Assets.

Transferprojekt vermittelt Blockchain-Wissen für KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können nun lernen, wie sie Blockchain-Technologie integrieren können dank des Projekts „Blockchain in der Logistik“ vom Fraunhofer-Institut IML und der Technischen Universität Dortmund. Ziel ist es, über drei Jahre hinweg mehr als tausend Unternehmen zu erreichen.

Laut IT&Production News sollen Besuche vor Ort sowie Demonstrationen den Nutzen veranschaulichen, während grundlegende Kompetenzen vermittelt werden. Speziell im Wasserstoffsektor könnten entsprechende Technologien genutzt werden, um Nachweise lückenlos digital abzubilden und mittels Smart Contracts automatisierte Zahlungen zwischen Produzenten und Verbrauchern zu ermöglichen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin Pizza Day erinnert an die erste physische Transaktion mit Bitcoin, bei der 2010 zwei Pizzen für 10.000 BTC gekauft wurden. Trotz des Potenzials von Blockchain-Technologie gibt es Herausforderungen beim Investieren in entsprechende Aktien aufgrund mangelnder Transparenz und regulatorischer Unsicherheiten; gleichzeitig profitieren Krypto-Unternehmen vom Marktboom durch innovative Finanzprodukte.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.