Deloitte Survey 2018: Bricht die Blockchain bald aus?

Deloitte Survey 2018: Bricht die Blockchain bald aus?

Deloitte Survey 2018

Deloitte Survey 2018 | Eine von der Firma Deloitte veröffentlichten Blockchain-Umfrage vom 27. August zeigt, dass die Blockchain-Technologie auf der Führungsebene von Unternehmen in verschiedenen Branchen deutlich an Fahrt gewinnt.

Die Umfrage von Deloitte beinhaltet eine Stichprobe von etwas mehr als 1.000 Führungskräften in sieben Ländern – Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Mexiko, Großbritannien und den USA – bei Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 500 Millionen US-Dollar oder mehr. Wie Deloitte anmerkt, konzentrierte sich die Umfrage insbesondere auf “blockchain-affine” Manager von so genannten “digitalen Unternehmen”.

74 Prozent aller Umfrageteilnehmer gaben an, dass ihr Führungsteam glaubt, dass es einen “überzeugenden Geschäftsfall” für den Einsatz der Blockchain-Technologie gibt. 34 Prozent gaben an, dass bereits eine Form der Blockchain-Implementierung innerhalb ihrer Organisation im Gange sei.

Weitere 41 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Unternehmen innerhalb von 12 Monaten eine Blockchain-Anwendung bereitstellen werden, und fast 40 Prozent berichten, dass ihre Organisation im kommenden Jahr 5 Millionen USD oder mehr in Blockchain investieren wird.

Letztendlich ist [Blockchain] eher ein Geschäftsmodell-Enabler statt eine Technologie. Wir beginnen, eine Veränderung im Ansatz für die Blockchain zu sehen. Führungskräfte in Organisationen entfernen sich von der reinen Plattformansicht von “Was ist das? … lasst uns einen Anwendungsfall finden” zur Entwicklung von vernünftigeren, pragmatischen Betriebslösungen.

Darüber hinaus stellte der Bericht Folgendes fest:

Anzeige

Zusätzlich zu dem unsicheren Zustand der Blockchain-Einführung ist die Tatsache, dass mehr als 41 Prozent der Befragten sagen, dass sie erwarten, dass ihre Unternehmen Blockchain innerhalb des nächsten Jahres einführen werden.

Während die Umfrage ergab, dass diese “Plattform-Sicht” von der Blockchain die Innovation und Akzeptanz in gewissem Umfang noch immer behindert, stellte sie auch fest, dass 39 Prozent der Befragten Bedenken in Bezug auf Regulierung haben.

Nichtsdestoweniger stimmten 84 Prozent aller Befragten der Aussage zu, dass die Blockchain-Technologie skalierbar ist und sich letztendlich durchsetzen wird. In den Bereichen Öl und Gas, Nahrungsmittel, Technologie / Medien / Telekommunikation, Konsumgüter- und Fertigungsindustrie sowie in der Automobilindustrie gaben 80-87 Prozent der Führungskräfte an exzellentes Wissen über die Blockchain zu haben.

Deloitte bekräftigte ihre Meinung darüber, dass “der einzig wirkliche Fehler, den wir jetzt machen können, daraus besteht, nichts zu tun”. Wenn man bedenkt, dass sich die Adoption jeden Tag einem Breakout nähert, klingt das schon nach einer vernünftigen Aussage.

Anfang dieses Frühjahrs konzentrierte sich ein weiterer Deloitte-Bericht über Blockchain auf die Einzelhandels- und Konsumgüterindustrie. Er kam zu dem Schluss, dass Unternehmen, die die Möglichkeiten der Technologie nicht zumindest in Betracht ziehen, “die Gefahr laufen, unterzugehen”.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: