Daten zeigen Ende des Kryptowinters: Handelsvolumen ist an Börsen enorm angestiegen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Daten zeigen Ende des Kryptowinters: Handelsvolumen ist an Börsen enorm angestiegen

Daten zeigen Ende des Kryptowinters: Handelsvolumen ist an Börsen enorm angestiegen

An vielen Charts von Kryptos und auch der Bitcoin selbst zeigen, dass der Kryptowinter vorbei zu sein scheint. Das ganze bestätigen jetzt auch die Daten von CryptoCompare, die einen enormen Anstieg des Handelsvolumens der Börsen zeigen.

Handelsvolumen steigt an Börsen

Nach einem sehr langem und fast nicht enden wollenden Kryptowinter scheint der Markt wieder zu leben. Das ist auch anhand der Volumina der meisten größten Börsen im letzten Monat zu sehen, das dort erheblich zugenommen hat. Die Daten von CryptoCompare zeigen, dass bei Liquid, Bitfinex, Bitstamp und bitFlyer die Volumina um mindestens 50 Prozent gestiegen sind, während Kraken und Coinbase einen Anstieg von 120 und 80 Prozent verzeichnen konnten.

Dezember war für die meisten Börsen kein guter Monat, selbst für die großen. Das Handelsvolumen stagnierte und es gab kaum Anzeichen dafür, dass der Markt bald wieder anziehen wird.

Die jüngsten Daten zeigen allerdings, dass sich nicht nur der Markt gewendet hat, sondern das dieser auch nach oben zu fahren scheint. Am besten zeigt das die Analyse des Wachstums, das die Börsen im letzten Monat erlebt haben.

Das sind sehr gute Anzeichen dafür, dass der Kryptowinter sein Ende gefunden hat. Nach den Daten, ist das tägliche Durchschnittshandelsvolumen von Coinbase im Januar um mehr als 81 Prozent gestiegen. Dies ist der erste monatliche Anstieg seit Juni 2019. Die Börse verzeichnete im Januar ein durchschnittliches Volumen von rund 205 Millionen US-Dollar pro Tag. Dies ist der höchste Stand seit fünf Monaten.

Anzeige

Coinbase ist nicht die einzige Börse, die im Januar von einem solchen Wachstum betroffen war. Laut den Daten von CryptoCompare haben das auch andere Börsen gesehen.

“Coinbase steigert nicht nur das monatliche Volumen, sondern auch viele andere der großen Börsen”, twitterte das Crypto-Analytics-Unternehmen.

Daten aus CryptoCompares Bericht zeigen, dass der Dezember unglaublich unbeweglich war, wenn es um das Handelsvolumen geht. Dieses ist bei Coinbase, Liquid, Kraken, BitFinex, Bistamp und bitFlyer deutlich gesunken.

Der Januar hat das allerdings geändert. Liquid und bitFlyer haben im Januar seit Dezember 2019 einen Anstieg von 50 Prozent erlebt, Bitstamp 70 Prozent. Die Gewinner waren BitFinex und Coinbase mit 90 und 80 Prozent.

Kraken zählt als der Gewinner, da die Börse im letzten Monat einem Wachstum von 120 Prozent erlebt hat, was einem Handelsvolumenanstieg von 2,5 Milliarden US-Dollar im Dezember auf 5,5 Milliarden US-Dollar im Januar entspricht.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: