Cryptopia hat den Hack nicht überlebt und macht dicht

Cryptopia hat den Hack nicht überlebt und macht dicht

Der Kryptobörse Crypopia ist es nach dem schweren Hack nicht mehr gelungen, sich zu fangen. Wie die Börse nun bekannt gab, wurde ein Termin mit Insolvenzverwaltern ausgemacht.

Cryptopia Insolvenzverfahren eröffnet

Die mehr als bekannte und in Neuseeland ansässige Kryptowährungs-Börse Cryptopia hat einige Male nach dem Hack versucht, ihre Plattform wieder für alle Trader zu eröffnen. Alle Versuche waren leider erfolglos. Die Börse ist bankrott.

Das Insolvenzverfahren der Börse soll von David Ruscoe und Russell Moore, Angestellte des Wirtschaftsprüfers Grant Thornton, geführt werden, das nach dem schweren Hack der Börse eingeleitet wurde. Im Februar gab Cryptopia an, dass im schlimmsten Fall 9,4 Prozent aller gehaltenen Coins und Token weg wären.

In einer Unternehmenserklärung gab Ruscoe an, dass bereits eine gründliche Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Management und den Teilhabern von Cryptopia geplant sei, um eine für alle Kunden und Teilhaber geeignete Lösung zu finden.

Anzeige

Ruscoe warne allerdings:

“Angesichts der Komplexität erwarten wir, dass die Untersuchungen eher Monate als Wochen dauern werden.”

Cryptopia kündigte das Treffen mit den Insolvenzverwaltern über den offiziellen Twitter-Account an. Die Nachricht wurde natürlich sofort verspottet und auf eigentlich gute Kommentare folgten sofort verärgerte.

Der Insolvenzverwalter sagte, dass er nächste Woche einen ersten Bericht auf der Webseite des New Zealand Companies Office veröffentlichen wird.

Grant Thornton bestätigt, dass neuseeländische Polizeibeamte weiterhin den Fall des Hacks untersuchen, der dazu führte, dass die Börse sich nun in dieser Situation befindet.

Das Unternehmen sagte auch:

“Die Insolvenzverwalter arbeiten auch mit unabhängigen Sachverständigen und den zuständigen Behörden in Bezug auf die Verpflichtungen der Gesellschaft zusammen. Grant Thornton wird in den nächsten Tagen mit allen Kunden und anderen Firmen Kontakt aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.”

Quellenangaben: Cryptonews
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: