Craig Wright sorgt erneut für Unruhe: Wichtige Bitcoin-Seiten entfernen das BTC-Whitepaper

Craig Wright sorgt wieder einmal für Aufregung in der Bitcoin-Community, nachdem er meint, Urheber des Bitcoin-Whitepapers zu sein, weswegen von den wichtigsten Bitcoin-Seiten das Whitepaper entfernt wurde.

Bitcoin-Whitepaper wird entfernt

Craig Wright sorgt wiedermal für Unruhe in der Bitcoin-Community, nachdem er sich als der Verfasser des Bitcoin-Whitepapers ausgibt.

Der nicht bekannte Eigentümer der Bitcoin.org-Webseite hat einen Blog-Beitrag veröffentlicht, in dem er schreibt, dass die Bitcoin-Core-Entwickler das Bitcoin-Whitepaper ohne Rücksprache von der Website entfernt haben, obwohl er zuvor sich an die Anwälte von Craig Wright gewandt hatte, um sich dagegen zu wehren.

Am 20. Januar haben Anwälte von Craig Writh, der sich selbst als Satoshi Nakamoto bezeichnet, Urheberrechtsvorwürfe an die Webseiten Bitcoin.org und Bitcoincore.org geschickt. Diese gehören einem sogenannten Cobra. Er wurde aufgefordert, das Bitcoin-Whitepaper vom 31. Oktober 2008 von der Seite zu entfernen. Die Anwälte behaupteten auch, dass Craig Wright Eigentümer der Domain Bitcoin.org ist.

Cobra hat sich allerdings geweigert, dass Whitepaper von Bitcoin.org zu entfernen. Er hat allerdings geschrieben, dass einige Bitcoin-Core-Entwickler ohne Rücksprache mit ihm nachgegeben haben, und das BTC-Whitepaper von ihrer Webseite entfernt haben.

Sie haben die Bitcoin Core Seite geändert, um alle Verweise auf das Dokument zu entfernen, und haben auch die lokale PDF-Kopie davon entfernt.

Anzeige

Cobra schrieb, dass sich die Entwickler des BTC Core Projekts den Feinden von Bitcoin ergeben haben und dies zukünftig zu weiteren falschen Behauptungen von Crag Wright führen wird.

Bei dem von Cobra kritisieren Bitcoin Core Entwickler handelt es sich um keinen anderen als Wladimir J. van der Laan, der Lead Maintainer des Bitcoin-Repositorys auf GitHub.

Nachdem sich der Hauptentwickler Gavin Andresen von der Kontrolle über das Bitcoin Core GitHub-Repository zurückgetreten hat, hat Laan alles von ihm übernommen.

Cobra hat als Abschluss zu der ganzen Sache geschrieben:

“Das Bitcoin-Whitepaper beinhaltet auch alle originalen Bitcoin-Projektdateien, mit dem Ziel alles unter der MIT Lizenz von Satoshi Nakamoto zu nutzen. Wir glauben, dass wir zweifellos das Recht haben, das Bitcoin-Whitepaper weiter hosten zu können.”

Cobra hofft auch, dass viele Webseiten sich ihm anschließen, und auch weiterhin das Whitepaper hosten.

Bild@ Pixabay / Lizenz

Kommentare (0)
Kommentieren