• Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Coinbase bietet jetzt auch PayPal-Auszahlungen für seine Kunden in Europa an

Coinbase bietet jetzt auch PayPal-Auszahlungen für seine Kunden in Europa an

Der führende Anbieter von Krypto-Börsen und Wallets in den USA, Coinbase, unterstützt die Einwohner der Europäischen Union dabei, Geld in Form von Fiat-Währungen über das Online-Zahlungssystem PayPal abzuheben. 

Anzeige

EU Kunden dürfen sich freuen – Coinbase erlaubt Auszahlung über Paypal

Der Ausbau des Dienstes in Europa soll sowohl für Einwohner der EU als auch für Personen gelten, die in Ländern der europäischen FreihandelsassoziationIsland, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz leben.

Schon im Sommer 2016 hatte Coinbase die Unterstützung für PayPal integriert, den Dienst aber aufgrund technischer Schwierigkeiten innerhalb weniger Wochen eingestellt.

Gemäß einem Blogbeitrag von Allen Osgood, einem Projektmanager bei Coinbase, benötigten die US-Kunden bis zum 14. Dezember ein Konto bei ACH oder Fedwire (früher bekannt als das Federal Reserve Wire Network), um Fiat (USD) von ihrem Coinbase Konto abzuheben. Leider bedeutet die Nutzung solcher traditionellen Finanznetzwerke, dass Abhebungen in der Regel bis zu zwei Werktage dauern können.

Der PayPal-Support von Coinbase für seine US-Kunden ermöglichte es den Kunden jedoch, von diesem Zeitpunkt an Geldbeträge von Coinbase sofort zu PayPal auszuzahlen, ohne dass eine Auszahlungsgebühr von 1,49 Prozent bezahlt werden musste.

Bislang haben die Einwohner der EU und der europäischen Freihandelsassoziation bei der Auszahlung ihrer Fiat-Gelder ausschließlich auf SEPA-Überweisungen zurückgegriffen – und die Briten hatten auch Zugang zum Faster Payments Scheme (FPS) des Landes, das seit März 2018 bei Coinbase in Betrieb ist.

Das Unternehmen PayPal mit einer aktiven Nutzerzahl von über 254 Millionen im dritten Quartal 2018 steht in einer historisch komplexen Beziehung zur Kryptowelt. Wie der Mitbegründer des Unternehmens, Luke Nosek, kürzlich mitteilte, waren die frühen Bestrebungen des Zahlungsdienstleisters erstaunlich nahe an den von Kryptowährungen und behaupteten dies:

“Viele Leute wissen das nicht, aber die erste Mission von PayPal war es, eine globale Währung zu schaffen, die unabhängig von der Einmischung durch diese, Sie wissen schon, korrupten Kartelle von Banken und Regierungen ist, die ihre Währungen entwerten.” 

Paypal hat im Dezember ein auf Blockchain basierendes Belohnungssystem für Mitarbeiter eingeführt, das die Teilnahme an innovativen Programmen fördern soll. Darüber hinaus hat das Unternehmen im vergangenen Jahr in den USA ein Patent angemeldet, mit dem die Geschwindigkeit von Zahlungen in Kryptowährungen erhöht werden soll.

Quellenangaben: Cryptoglobe
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: