So kann Coinbase einen Krypto-Bullenmarkt auslösen

Alle aufmerksamen Kryptofreunde und Trader haben bemerkt, dass der Austausch von Kryptowährungen von Coinbase in letzter Zeit der Auslöser einer großen Spannung und Begeisterung auf den Kryptomärkten gewesen ist.

Reizt Coinbase die Marktteilnehmer an?

Wann auch immer die Börse die Listung einer Coin oder eines Tokens ankündigt, die Aufmerksamkeit der Investoren ist enorm, da die Trader sehr schnell mit dem digitalen Asset handeln.

So hat der 0x (ZRX) die Krypto-Handelsgemeinschaft beeindruckt

Am 11. Oktober wurde ZRX bei Coinbase Pro gelistet und schon am 16. Oktober war es auf der regulären Plattform sowie allen dazugehörenden Handy-Anwendungen verfügbar. Vor dem Coinbase Pro Listing wurde ZRX bei 0,66 Dollar gehandelt. Nachdem ZRX endlich auf allen Plattformen im Zusammenhang mit Coinbase erhältlich war, erreichte es einen Höchststand von 1,07 Dollar. Dies entspricht einem prozentualen Anstieg von 62 Prozent innerhalb von weniger als einer Woche.

BAT wies ein ähnliches Verhalten auf

Bei der Listung von BAT auf der Plattform Pro am 2. November war ein ähnliches Verhalten zu beobachten. Das Digital Asset konnte innerhalb weniger Minuten um erstaunliche 33 Prozent zulegen.

Erfahrene Krypto-Händler warten nun auf die zweite Welle für BAT, sobald es auf der normalen Coinbase Plattform sowie allen mobilen Apps gehandelt wird. Ähnlich wie bei ZRX vor einigen Wochen.

Preis von Bitcoin-Cash steigt nach Ankündigung der Fork Unterstützung durch Coinbase

Coinbase war erneut die treibende Kraft hinter Bitcoin Cash, das am Sonntag, den 4. November, beeindruckende Gewinne verzeichnete. Das amerikanische Handelsplattform kündigte an, dass sie die bevorstehende Bitcoin Cash Fork am 15. November mit unterstützen wird.

Kann Coinbase im Einzelpack einen BTC und Krypto Bullenlauf auslösen?

In der Zwischenzeit sind die Punkte verbunden, aus welchen Gründen der Begriff Coinbase Effect sehr populär ist. Der letztgenannte Begriff wurde mehrmals verwendet, die Auswirkungen der Handelsplattform auf alle digitalen Assets aufzeigen. Mit BAT, ZRX und BCH haben wir es erlebt. Auch bei Stellar (XLM), Cardano (ADA) und ZCash (ZEC) sehen wir dies langsam im Kryptomarkt.

Es ist geplant, die letzten drei digitalen Assets in naher Zukunft auf der Plattform zu listen. Es gibt auch Neuigkeiten, dass die Börse plant, mit der Zeit Hunderte von digitalen Assets aufzulisten. Diese Liste von “Hunderten von Kryptowährungen” wurde spekuliert, um auch XRP und TRX einzubeziehen.

Aus diesem Grund werden die folgenden Theorien zum Thema Handel gebildet:

  • Bei Coinbase werden einzelne Händler weitaus mehr begeistert als ETFs und Bakkt. Die einzelnen Trader sind tatsächlich diejenigen, die den Preis der digitalen Assets handeln und beeinflussen. Diese werden von den Börsen und Coinmarketcap.com ausgewiesen. Auch Bakkt mit anderen institutionellen Investoren kauft wahrscheinlich Over The Counter (OTC) und außerhalb der Börsen, weshalb ihre Auswirkungen in Bezug zur Kursentwicklung unbemerkt sind.
  • Das Unternehmen möchte 3 noch offene digitale Assets in der Weihnachtszeit listen. Zu den Produkten mit den minimalen Anforderungen (MVP) für das vierte Quartal 2018 könnten XLM, ADA und ZEC gehören. Sie wecken das Interesse am Kryptohandel wieder, da sich die Familien an Erntedank oder Weihnachten treffen. Eine vergleichbare Entwicklung wurde im vierten Quartal 2017 beobachtet.
  • Krypto-Händler sind der Schlüssel, wenn es darum geht, den Preis für digitale Assets stärker zu bestimmen, als sie es kennen. Diese Branche kann im Alleingang großartig gemacht werden, wie es Satoshi Nakamoto vorsieht. Institutionelle Investoren sind nicht allzu wichtig. Es wird lediglich die digitalen Assets neu verpackt und an einer alten Denkweise festgehalten.

Quellenangaben: https://ethereumworldnews.com/coinbase-can-ignite-a-bitcoin-btc-and-crypto-bull-run-in-q4-of-2018/
Bildquelle: Pixabay

 

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: