China möchte mit ihrer digitale Währung eine "kontrollierbare Anonymität"
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Chinas Ziel: eigene digitale Währung soll “kontrollierbare Anonymität” schaffen

Chinas Ziel: eigene digitale Währung soll “kontrollierbare Anonymität” schaffen

In China hat die PBOC (People’s Bank of China) als erste große Zentralbank auf die Ausgabe einer eigenen digitalen Währung aufmerksam gemacht. Nach Ansicht der Verbraucher steht die Abschaffung der Anonymität von Bargeld im Vordergrund, während Regierungsbeamte behaupten, es gehe um eine “kontrollierbare Anonymität”.

Wird Chinas digitale Währung die Privatsphäre respektieren?

Die Chinesen wollen einen Ausgleich zwischen Funktionalität und Bedenken hinsichtlich der Anonymität herstellen, während sie auf die Einführung einer digitalen Version des Yuan hinarbeiten, so ein Beamter der People’s Bank of China.

Der Generaldirektor des PBOC Institute of Digital Currency, Mu Changchun erklärte:

“Die Forderung der Öffentlichkeit ist es, die Anonymität durch die Verwendung von Papiergeld oder Geldmünzen zu wahren. Wir streben nicht nach vollständiger Kontrolle über die Informationen der Öffentlichkeit”, sondern verwenden “kontrollierbare Anonymität” für “Personen, die bei ihren Transaktionen Anonymität verlangen. Gleichzeitig wird sie das Gleichgewicht halten”, um Dinge wie Anti-Geldwäsche-Aktionen und die Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung zu ermöglichen.

Mit der neuen staatlichen Währung wird die Regierung zwar die Kontrolle über den Privatsektor erhalten, jedoch die Finanzmärkte unberührt lassen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Finanzmärkte und Kapitalmärkte von dieser Entwicklung unbeeinflusst. Trotz der nach wie vor begrenzten Freiheiten ist es jedoch bei den meisten Verbrauchern und Unternehmen eine verstärkte staatliche Kontrolle. Der derzeitige Spielraum dürfte zwar etwas begrenzt sein, das Endziel ist aber offenbar eher eine vollständige Finanzkontrolle.

Anzeige

Mit der PBOC steht fest, dass sie die erste große Zentralbank sein wird, mit der sie eine digitale Version ihrer Währung auflegt. Nach neuen Patenten, die von der PBOC angemeldet wurden, könnte es nach offiziellen Reden in etwa so funktionieren:

Verbraucher und Unternehmen werden eine digitale Wallet auf ihr Handy laden und das digitale Geld von ihrem Konto bei einer Geschäftsbank aufladen. Es ist vergleichbar mit dem Gang zu einem Geldautomaten. Anschließend wird es wie Bargeld verwendet, damit man mit jedem anderen, der auch eine digitale Wallet hat, Zahlungen tätigen und erhalten kann.

Quellenangaben: beincrypto
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: