CEO von Coinbase: China profitiert am meisten von den restriktiven US-Kryptoregulierungen

31.05.2023 08:21 521 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Brian Armstrong, CEO von Coinbase, kritisierte lautstark den Mangel an regulatorischer Klarheit in den USA in der Kryptowährungsbranche und betonte, dass dies Unternehmen ins Ausland treiben könnte. Er äußerte seine Besorgnis darüber, dass eine restriktive Kryptopolitik in den USA letztendlich Ländern wie China zugute kommen könnte, die er als "gegnerische Nationen" bezeichnet. Armstrong bekräftigte diese Warnungen kürzlich in einem Leitartikel für MarketWatch am 30. Mai und forderte die politischen Entscheidungsträger in den USA auf, die umfassenderen Auswirkungen ihrer Maßnahmen zu berücksichtigen. Armstrong betonte, dass die Ablehnung von Kryptowährungen als instabile Anlageklasse aufgrund der jüngsten Marktturbulenzen dazu führen könnte, dass die USA ihre Position als globaler Finanzführer und Innovationszentrum aufgeben. Er forderte die politischen Entscheidungsträger auf, anzuerkennen, dass Kryptowährungen eine transformative Technologie mit dem Potenzial darstellen, verschiedene Sektoren zu revolutionieren. Er betonte beispielsweise die Fähigkeit von Kryptowährungen, Entwicklern Lizenzgebühren für Sekundärmarkttransaktionen zu verschaffen, und unterstrich ihr Potenzial zur Modernisierung von Finanzen, Lieferketten, sozialen Medien und anderen Branchen durch die Bereitstellung schnellerer, billigerer, privaterer und zugänglicherer Plattformen. Als CEO von Coinbase, einer bekannten Kryptowährungsbörse, hat sich Armstrong stets für klare regulatorische Vorschriften eingesetzt, um das volle Potenzial der Kryptoindustrie auszuschöpfen und gleichzeitig die Interessen der Verbraucher zu schützen.

Coinbase hat außerdem die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) aufgefordert, klare Richtlinien dafür bereitzustellen, welche digitalen Vermögenswerte als Wertpapiere eingestuft werden sollten, und lehnt damit den Ansatz der SEC der "Regulierung durch Durchsetzung" ab. SEC-Vorsitzender Gary Gensler hat argumentiert, dass die bestehenden Wertpapiervorschriften bereits digitale Vermögenswerte abdecken. Armstrong betonte in seinem Kommentar, dass die Positionierung Hongkongs als globaler Krypto-Hub angesichts der Ambitionen Chinas, die Rolle der USA als globaler Finanzmarktführer herauszufordern, nicht überraschend sei.

Er nannte die jüngste Einführung des digitalen Yuan als eine der Bemühungen Chinas in dieser Hinsicht. Armstrong warnte davor, dass das Land aufholen müsste, wenn in den USA keine umfassende Kryptogesetzgebung erlassen würde, was erhebliche Investitionen an Zeit und Ressourcen erfordern würde, um die Innovationsführerschaft zurückzugewinnen. Allerdings warnte er davor, dass es selbst bei einer "kolossalen und nachhaltigen Anstrengung" bis dahin möglicherweise zu spät sei. Zusammenfassend äußerte Brian Armstrong, CEO von Coinbase, Kritik an der mangelnden regulatorischen Klarheit der USA in der Kryptoindustrie und warnte davor, dass dies Unternehmen ins Ausland treiben und konkurrierenden Ländern wie China zugute kommen könnte. Er betonte das transformative Potenzial von Kryptowährungen und forderte die politischen Entscheidungsträger auf, die umfassenderen Auswirkungen auf die amerikanische Technologieführerschaft und die nationale Sicherheit zu berücksichtigen.

Armstrongs Leitartikel forderte klare Vorschriften und den Schutz der Verbraucherinteressen und betonte gleichzeitig die Folgen von Untätigkeit, einschließlich der Notwendigkeit erheblicher Anstrengungen, um in Zukunft verlorenes Terrain wieder gutzumachen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Wichtige Fragen zur Rolle Chinas in der Kryptoregulierung

Wer ist der CEO von Coinbase?

Der CEO von Coinbase ist Brian Armstrong.

Wie profitiert China von den restriktiven US-Kryptoregulierungen?

China profitiert insofern, als dass wechselwillige US-Kunden auf chinesische Kryptobörsen ausweichen. Dadurch gewinnt China an Einfluss und Marktanteil im Krypto-Sektor.

Welche Position hat der Coinbase-CEO zur Kryptoregulierung?

Brian Armstrong hat wiederholt eine klare und gerechte Regulierung des Krypto-Sektors gefordert und kritisiert, dass die US-Regulierung Investoren in die Hände chinesischer Kryptobörsen treibt.

Wie steht China zur Krypto-Regulierung?

China hat eine eher strenge Haltung zur Kryptoregulierung und hat mehrfach ICOs und Kryptowährungen verboten, betreibt aber gleichzeitig eine eigene staatliche Digitalwährung.

Was sind die Auswirkungen der US-Kryptoregulierungen auf den Markt?

Die restriktiven US-Kryptoregulierungen können potenziell zu einer Verlagerung des Kryptohandels in Länder mit lockereren Bestimmungen führen, was die Position von Ländern wie China stärken kann.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Brian Armstrong, CEO of Coinbase, criticized the lack of regulatory clarity in the cryptocurrency industry in the US and warned that this could drive companies abroad and benefit competing countries like China. He emphasized the transformative potential of cryptocurrencies and called on policymakers to consider the broader impact on American technology leadership and national security. Armstrong's op-ed called for clear regulations and consumer protection while highlighting the consequences of inaction, including the need for significant efforts to regain lost ground in the future.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.