Carry Protocol ICO - Unsere Bewertung zum Carry Protocol Token Sale

Carry Protocol ICO – Unsere Bewertung

Das Carry Protocol bringt PAYBACK auf die Blockchain. Verkäufer können die Loyalität ihrer Kunden mit Carry Token (CRE) oder eigenen BT ('branded token') belohnen. Kunden können sich dazu entscheiden, ihre anonymisierten Konsumdaten für CRE Token zu verkaufen und Unternehmen erhalten die Möglichkeit, gezielte Werbung gebührenfrei zu schalten.

Das Unternehmen hinter Carry, Spoqa, ist in Südkorea bereits etabliert und wird das Protokoll leicht und schnell auf die bereits bestehenden Systeme ausrollen können - der Zugang zu einem Millionenmarkt ist nach dem Network Launch garantiert.

More...

Hinweis:  Der ICO ist mittlerweile vorbei. Wenn auch du bereits vorzeitig unsere Analysen zu Top ICOs ansehen möchtest, dann werde Jetzt Mitglied. Seh dir hier eine Fallstudie zu unserem Programm an:

Unsere Bewertung - (Stand: 05.07.2018)

Token Metrik

3,7/5

Produkt

Anzeige
3,3/5

Team

3,7/5

Hype

4,5/5

Extern

4/5

Gesamt

3,80/5

Carry Protocol ICO - Daten

  • Projektname: Carry Protocol
  • Symbol: CRE
  • ICO Start : TBD
  • Token Preis: 0,0093 USD
  • Presale:  373.750.000 CRE, 15% Bonus
  • Whitepaper​​​​
  • Hard Cap: 29.000.000 USD
  • Tokenverteilung:  40% für Investoren
  • Webseite

Carry Tokenmetrics

Token, Tokenpreis und Presale

Der Carry Token (Symbol: CRE) ist zum heutigen Stand ein ERC20 Token. Er dient im Carry System als Währung und kann für die Erstellung von Smart Contracts eingesetzt werden. Im Crowdsale wird er zu 0,0093 USD das Stück verkauft. Knapp 374 Mio. Token sind für den Presale vorgesehen, mit einem Bonus von 15% und einer Sperre von 3 Monaten, in der die Token nicht transferierbar sind ('locked'). 650 Mio. USD sollen im ICO verkauft werden.

Tokenverteilung und Marketcap

In der Gesamtheit gehen 40% der Token an die Investoren und 25% sind für Partnerprogramme vorgesehen. 10% wird das Team halten. Die 15% 'market activation' sollen in Form von Airdrops an Kunden und Verkäufer gehen. 

Das Team möchte außerdem eine Hard Cap von 29 Mio. USD erreichen, wobei die totale Market Cap bei 93 Mio. USD liegt. Das gesamte Angebot umfasst 10 Mrd. CRE. Veranschaulicht wird die Distribution noch einmal visuell in der Grafik unten.

Quelle: https://carryprotocol.io/static/docs/Carry_protocol-white_paper%28ENG%29.pdf?cachebust=56ce7d511bc65d0aee3d8ba2b2d5c876

Betrachtet man die Verteilung von 40% isoliert, so bewegen wir uns hier im eher unteren Durchschnitt. Der große Vorteil einer Blockchain, die Dezentralisierung, wird mit dem Wert nicht erreicht. Mildernd tragen die 25% für das Partnerprogramm und die 15% 'market activation' bei. Die Market Cap erscheint recht hoch, gerade zu Anbeginn des Projekts und könnte die Aussichten auf kurzfristiges Wachstum hindern. Mit 29 Mio. USD Hard Cap bewegt sich das Projekt jedoch in einem guten Bereich.

Besonderheiten

Der CRE Token wird einer Inflation ausgesetzt sein, die Rate ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht bekannt. Einerseits trägt dies zu einer Wertstabilisierung der Währung bei, was für die tägliche Nutzung von Vorteil ist; andererseits reduziert jedoch genau jener Aspekt die Aussicht auf Profit aus der Sicht von Investoren.

Insgesamt geben wir dem CRE TOKEN eine Wertung von 3,7/5 Punkte.

Carry Protocol Projektdetails

Idee

Jeder kennt die Kundenbindung durch Loyalitätsprogramme, so wie z.B. PAYBACK - für das Einkaufen erhält man Bonuspunkte, die man dann zu Prämien umtauschen kann. Das Prinzip möchte das Team hinter Carry nun auch auf die Blockchain übertragen; dabei steht der Offline-Handel im Fokus, die tatsächlichen Transaktionen also, die z.B. in einem Kaffeehaus getätigt werden und nicht etwa über online Marktplätze wie Amazon. 

Im Detail umfasst Carry's Mission die folgenden drei Aspekte:

  • Eine Plattform, die Verkäufern die Möglichkeit gibt, ihre Kunden zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren,
  • Kunden erhalten die Kontrolle über ihre eigenen Daten zurück und können sie selbst zu Geld machen, insofern das gewollt ist,
  • die Eröffnung von effizienten und transparenten Werbewegen.

Die Technologie dahinter vereint 'on-chain' mit 'off-chain' Elementen (siehe Bild unten). Der Ablauf soll durch Smart Contracts gesteuert werden.

Quelle: https://carryprotocol.io/static/docs/Carry_protocol-white_paper%28ENG%29.pdf?cachebust=56ce7d511bc65d0aee3d8ba2b2d5c876

Auf der Blockchain befinden sich die Carry Transaktionsdatenbank und die Smart Contracts, 'off-chain' befinden sich APIs, die Carry's Blockchain zu Drittanbieter-Software verbinden.

Als grobes Beispiel können sich Verkäufer dazu entscheiden, ihr System mit dem Carry Protokoll zu verbinden und als Bonus für jeden Einkauf eigene Token - hier 'branded token' genannt - an Kunden auszuschütten. Diese sind dann nur in dem entsprechenden Markt nutzbar, ähnlich wie Bonuspunkte. Der Kunde dagegen kann sich dann dazu entscheiden, seine Einkaufsinformationen anonymisiert auf der Blockchain zu veröffentlichen und dafür in CRE Token entlohnt zu werden. Auch gezielte Werbung wird im Rahmen der Möglichkeiten liegen, insofern der Kunde sich zum Erhalt dieser einverstanden erklärt.

Carry wird neben Zahlungen in traditionellen Währungen (EUR, USD, etc.), CRE und den speziellen 'branded token' auch Zahlungen in BTC und ETH erlauben. Dabei soll neben dem Einsatz der Wallet App die eigene Handynummer für die Durchführung von Transaktionen ausreichen. Der CRE Token spielt dabei verschiedene Rollen: (i) als Währung, (ii) für Werbezwecke und (iii) zur Ausführung von Smart Contracts (in diesem Fall muss eine gewisse Anzahl an CRE gehalten werden, um die Gebühr für die Ausführung zu decken). Mit dem Network Launch wird Carry seine eigene Blockchain erhalten.

Für die Idee und den Lösungsansatz gibt es von uns 4/5 Punkte.

Markt und Konkurrenz

Der Offline-Handel umfasst ein Volumen von ca. 25 Billionen USD. Carry ließe sich in jeglichen Handel integrieren, bei dem Loyalitätsprogramme auch tatsächlich einen Sinn machen; das sollten bei weitem jedoch nicht alle sein. Der Fokus würde hier wahrscheinlich mehr auf Dingen des täglichen Lebens liegen wie Getränke, Snacks, Restaurantbesuche, und so weiter.

Um den Markteintritt muss sich Carry allerdings keine Sorgen machen, denn die Gründer hinter dem Projekt sind auch die Gründer von Spoqa, Anbieter von Südkoreas größter Plattform im Bereich Loyaltyprogramme. Sie haben ihren Tablet basierten Service, Dodo Points, bereits in 10.000 Märkten in Südkorea installiert und erreichen damit 15 Mio. Kunden. Das Carry Protokoll soll als einfaches und schnelles (nur einige Minuten) Update aufspielbar sein - damit besitzt das Projekt einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz und kann zum Start direkt von einem Millionenmarkt profitieren. Zudem soll Spoqa Partnerschaften mit Facebook, LINE und Kakao unterhalten sowie Nike, Grand Hyatt und JW Marriott zu seinen Kunden zählen.

Carry hat bereits Konkurrenz, so wie z.B. LoyalCoin - allerdings bietet dieser keine 'branded token' und auch keine Werbemöglichkeiten oder Möglichkeiten zum Verkauf der eigenen Konsumdaten. Die Market Cap von LoyalCoin liegt momentan bei ca. 23 Mio. USD, am höchsten Punkt waren es an die 32 Mio. USD. Die momentan schwierige Situation am Markt für alle Coins sollte in diesem Zusammenhang natürlich im Hinterkopf behalten werden. Nichtsdestotrotz können wir diese Zahlen zumindest zu einem simplen Vergleich heranziehen: Carrys Hard Cap > LoyalCoins Market Cap, was die Aussichten auf großes Wachstum zum jetzigen Zeitpunkt eher neutral aussehen lässt.

Da das Team durch Spoqa bereits Zugang zu Millionen von Konsumenten und namhafte Partner hat, gibt es dennoch von uns für das Markt-/Konkurrenzverhältnis 4/5 Punkte. 

Projektentwicklung und Roadmap

Im Hinblick auf den Produkstatus gibt es für Carry eigentlich nur die Idee. Gut ist, dass das Team immerhin Erfahrung im Bereich Kundenbindung durch Loyalitätsprogramme besitzt. Im Q4 2018 sollen zumindest schon einmal Basiskomponenten des Testnets entwickelt werden, das gesamte System soll dann im zweiten Halbjahr 2019 voll funktionsfähig sein - d.h. Investoren können noch ca. ein ganzes Jahr warten, bis das fertige Produkt auf den Markt kommt.

Für das erste Halbjahr 2019 ist das Mainnet und eine elementare API angesetzt.

Es wäre besser gewesen, wenn die Entwicklung zum Token Sale bereits erste Schritte gemacht hätte. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir für das Projekt und dessen Entwicklungsstand daher nur 2/5 Punkte vergeben.

Quelle: https://carryprotocol.io/static/docs/Carry_protocol-white_paper%28ENG%29.pdf?cachebust=56ce7d511bc65d0aee3d8ba2b2d5c876

Die Roadmap ist recht schlicht gehalten und bietet leider keine kleineren Meilensteine, sodass man die Entwicklung verfolgen könnte. Zudem kommt hinzu, dass obwohl es keine kleineren Meilensteine gibt, auch die größere Vision des Unternehmens nicht wirklich herauskommt. Die Roadmap endet 2020 - mit gröberen Schritten hätte das Team die Möglichkeiten nutzen können, um Investoren auch langfristig von dem Projekt und ihren eigenen Absichten zu überzeugen. Leider wird das Ziel mit dieser Grafik nicht erreicht. 

Aufgrund der fehlenden langfristigen Vision und somit einer gewissen Unsicherheit, was die Zukunft für Carry nach 2020 bringen wird, gibt es für die Roadmap von uns leider nur 2,6/5 Punkte.

Fassen wir alles zusammen, erhält das Produkt von uns in seiner Gesamtheit 3,3/5 Punkte.

Carry Protocol Team

Das Kernteam besteht aus 10 Mitarbeitern, inkl. Management. Darüber hinaus haben sie Zugang zu dem Wissen von 6 Beratern und werden von 10 Investoren unterstützt (u.a. Hashed, DraperDragon, Kenetic).

Die Führung teilen sich Grant Sohn und Richard Choi, die als 'co-CEO' fungieren. Beide sind zudem verantwortlich für den Erfolg des Unternehmens Spoqa, das Dodo entwickelt hat und in Korea 10.000+ Läden und 15 Mio. User im Bereich Customer Loyalty bedient. Man kann sich Dodo als ein auf dem Tablet basiertes PAYBACK Programm vorstellen.

Grant Sohn hat darüber hinaus Erfahrung als Managing Director (Asien) bei der Wimdu GmbH und als Business Analyst bei McKinsey & Company.

Swen Mun (Lead Developer) ist der derzeitige CTO bei Spoqa und hat vorher als Developer bei koreanischen Unternehmen gearbeitet. Die Informationen auf LinkedIn sind hierzu jedoch sehr spärlich. Laut Webseite bringt er zudem noch Erfahrung in der Verschlüsselung und Sicherung von Datenbanken mit.

Alle weiteren Mitarbeiter sind neben Carry auch für Spoqa tätig. 

Quelle: https://carryprotocol.io/#section-team

Interessanterweise haben sie neben dem Kernteam jedoch noch das 'erweiterte Team'. Das sind drei Personen - JC Kim, Eddie Chang und Boyoung Chung -, die die Posten von Projekt-Managern inne haben. Sie bringen Fähigkeiten wie Softwareentwicklung, rechtliche Kenntnisse im Bereich Patentwesen, VC Erfahrung und einen gewissen Bekanntheitsgrad mit (JC Kim ist bei 'Forbes 30 Under 30 Asia' gelistet).

Insgesamt haben die Gründer ihr Können bereits unter Beweis stellen können und ein erfolgreiches Projekt in derselben Branche geleitet und leiten es immer noch. Mit Carry soll nun der Schritt auf die Blockchain folgen. Erwähnt werden sollte allerdings, dass niemand im Kernteam Erfahrung mit der Technologie hat.

Aufgrund der leider fehlenden Blockchain-Erfahrung und der nicht so einfach verifizierbaren Fähigkeiten, da das Unternehmen aus Südkorea stammt, gibt es für das Carry Protocol Team von uns 3,6/5 Punkte.

Carry Protocol Berater

Wo dem Team das Wissen fehlt, können die Berater ansetzen: Simon Kim & Ryan Kim sind Manager bei Hashed, einem Krypto-Fond aus Südkorea. David Park ​arbeitet seit 20 Jahren als Berater für Unternehmen wie Facebook, Nextdoor und McKinsey & Company. Lily Liu hat Earn.com mitbegründet, das letztendlich an Coinbase verkauft wurde. Studiert hat sie an Universitäten wie Stanford und Harvard. Shaun Djie bringt ebenfalls Blockchain-Erfahrung mit: Er ist der Gründer von DigixGlobal (der DGD Token ist momentan auf Platz 55 auf coinmarketcap) und dem Ethereum Singapur Meetup.

Leider findet sich bei keinem Berater eine Referenz (LinkedIn) zu Carry. 

Die Carry Protocol Berater erhalten von uns daher 4/5 Punkte. 

Insgesamt gibt es von uns für das Team eine Bewertung von 3,7/5 Punkte.

Carry Protocol Hype-Faktor

Twitter

15.179

Facebook

10.436

Telegram

37.634

Reddit

-

Alexa-Traffic

287.879

letztes Update: 05.07.2018

Der Hype um Carry bewegt sich im recht guten Bereich. Insbesondere der Telegram Wert ist hervorragend (Carry gewinnt mit am meisten Nutzer in den letzten 24h Stunden (Platz 4)), gefolgt von einem recht guten Twitter Wert. Das Projekt ist noch nicht allzu lange online und die Anmeldung für die Whitelist öffnet erst am 14.06.2018, weshalb diese Zahlen auf eine gute Aufnahme und großes Interesse der Community hindeuten. Beide Plattformen - Twitter und Telegram - stehen für eine hohe Interaktion zwischen Nutzern und werden von den Unternehmen gerne als direkter Draht zu ihren Investoren und für Ankündigungen gebraucht.

Das Alexa Ranking fällt dagegen vergleichsweise schlecht aus. Das rückt allerdings im Anbetracht der Tatsache, dass die Werte erst im Juni starten, relativ in den Hintergrund und sollte für eine bessere Einschätzung bis zum ICO im Auge behalten werden. Wie bereits erwähnt ist das Projekt noch recht jung, weshalb Schlüsse im Hinblick auf das Ranking nur mit Vorsicht zu ziehen sind.

Quelle: https://www.alexa.com/siteinfo/carryprotocol.io

Der Graph oben veranschaulicht die Alexa Entwicklung seit Webseitenstart - wie deutlich zu sehen ist, hat Carry bereits um ein Drittel an Position gewinnen können. Somit steht der Theorie eigentlich nichts entgegen, dass je näher wir dem Zeitpunkt des Presale und des ICO kommen, sich das Ranking um weitere Plätze verbessern wird. Schlussendlich wird es natürlich auch den Hype positiv beeinflussen; für ein ICO Flipping sind das ideale Voraussetzungen. 

Wenn man bedenkt, wie "jung" das Projekt noch ist, dafür aber bereits hervorragende Werte im Telegram und bei Twitter hat, so vergeben wir hier gute 3,8/5 Punkte.

UPDATE (05.07.2018): Das Projekt erhält für den momentanen Hype 4,5/5 Punkte. Seit dem Review am 12.06.2018 hat sich vor allem das Alexa Ranking stark positiv entwickelt und ist 500 Tausend Plätze nach oben geklettert.

PS: In unserem Analyse-Sheet könnt ihr immer den aktuellen Hype-Wert sehen, der ca. alle 20 min aktualisiert wird.

Carry Protocol - Externe Reviews

ICODrops

MEDIUM

Lendex

84%

B. Godenzi

-

Liu

​​​​88,08%

Hacked

-

C-Briefing

-

CoinBloq

-

TGO

-

I. Balina

-

OH.Matty

79%

Sergio

-

ICO-Pant.

​​​​-

CCrush

75%

D.Carter

77%

Carry wurde bisher von 6 externen Quellen einem Ranking unterzogen und erhält im Durchschnitt 4/5 Punkte.

Carry Protocol ICO Bewertung - Fazit

Es handelt sich hierbei um ein solides Projekt, das im Bezug auf Roadmap und Entwicklung schwächelt, dafür aber stark mit Vitamin B aufwertet. Zudem soll die Integration des Carry Protokolls auf bereits bestehende Systeme kinderleicht und in Schnelle durchführbar sein. Das Team bringt Erfahrung in der Branche mit und kann auf namhafte Partner (Facebook, LINE, Kakao) und Investoren zurückgreifen (z.B. Hashed, Kenetic Capital, DraperDragon, etc.). Da sie mit den Dodo Points bereits einen etablierten Service im Bereich Loyaltyprogramme in Südkorea betreiben, wird Carry nach Fertigstellung direkt ein Millionenmarkt zur Verfügung stehen - ein großer Wettbewerbsvorteil für das Projekt.

Die Chancen für ein gesundes Wachstum stehen also insgesamt gut. Dass das Projekt auch für ein ICO Flipping in Frage kommt, wird unterstrichen durch die guten externen Bewertungen und den für ein so junges Projekt guten Hype. 

Von uns gibt es für das gesamte Projekt daher 3,66/5 Punkte. (ca. 73,2%)

Werden wir selbst in diesen ICO investieren?
Wir werden uns für die Presale Whitelist eintragen lassen, die am 14.06.2018 startet. Ob es letztendlich zur Investition kommt, hängt von der weiteren Entwicklung des Hypes ab.

Quellen:
https://carryprotocol.io/
https://carryprotocol.io/static/docs/Carry_protocol-white_paper%28ENG%29.pdf?cachebust=56ce7d511bc65d0aee3d8ba2b2d5c876
https://www.linkedin.com/

So nimmst du am Carry Protocol ICO teil

Hinweis:  Der ICO ist mittlerweile vorbei. Wenn auch du bereits vorzeitig unsere Analysen zu Top ICOs ansehen möchtest, dann werde Jetzt Mitglied. Seh dir hier eine Fallstudie zu unserem Programm an:
Anzeige