Cardano Coin – der neue Senkrechtstarter am Kryptomarkt

Cardano Coin kaufen

Bitcoin, Litecoin und Ethereum mögen nach wie vor die „großen Drei“ der Kryptowährungen sein – aber Konkurrenz in Form unzähliger Altcoins existiert schon seit Jahren. 2017 war das Jahr, in dem Altcoins erstmals auf breiter Ebene in den Markt gedrängt sind, und 2018 wird sich daran nichts ändern. Ein interessanter Vertreter dieser Gattung ist die Cardano Coin – auch bekannt unter dem Börsenkürzel ADA.

Was ist diese Kryptowährung ?

Die Cardano Kryptowährung ist noch recht jung und erst seit September 2017 an Börsen handelbar. Seitdem hat sich der Kurs bereits um über 3.000 % erhöht. Im Kern handelt es sich um eine Währung, die Smart Contracts beinhaltet – also intelligente Verträge, wie sie beispielsweise auch Ethereum anbietet. Neben der Währung ist Cardano aber auch eine Plattform, auf der in Zukunft Anwendungen aus dem Finanzbereich bereitgestellt werden sollen – sowohl für einzelne Personen als auch Unternehmen oder Regierungen. Jene Anwendungen sind dezentraler Natur (dApp), was eines der aktuellen Buzzwords der Krypto-Community ist. Experten gehen davon aus, dass die aktuell zentral regulierten Apps auf Servern in Zukunft ausgesorgt haben und dApps unser digitales Leben bestimmen werden – und auch dort ist die Cardano Kryptowährung vertreten.

Wer steckt hinter der Kryptowährung?

Dieses internationale Projekt hat keinen einzigen Hauptsitz und auch kein einziges Unternehmen im Hintergrund. Stattdessen teilt sich die Entwicklung der Coin auf drei Bereiche auf:

IOHK
Input Output Hongkong wurde vom ehemaligen Ethereum-Mitglied Charles Hoskinson ins Leben gerufen. Hier kümmert man sich einerseits um Forschungen an der Blockchain, also der Technik, die auch andere Kryptowährungen wie Bitcoin und Litecoin antreibt. Andererseits besteht der Auftrag von IOHK darin, die Cardano-Plattform zu entwickeln. Vorläufiges Ziel laut Roadmap ist es, die gesamte Plattform bis zum Jahr 2020 lauffähig zu bekommen.

Cardano Foundation
Diese Vereinigung ist in der Schweiz ansässig und kümmert sich, landestypisch, vor allem um regulatorische Aspekte. Denn: Der Krypto-Markt ist zwar interessant, von Regulation ist aber nichts zu spüren. Die Coin möchte aber gleich eine Plattform bieten, die Interessen von Unternehmen und Regierungen wahrt und gleichzeitig Privatinvestoren ebenfalls Möglichkeiten bietet, die Coin im täglichen Zahlungsverkehr einzusetzen.

Emurgo
Dieser Partner aus Japan kümmert sich hingegen um den Business-Aspekt der Cardano Kryptowährung. Japan eignet sich dafür auch als Standort, da dort Kryptowährungen als offizielle Zahlungsmittel anerkannt sind. Um ein wenig das Interesse der Allgemeinheit auszuloten, werden in den kommenden Jahren 25 Geldautomaten an Knotenpunkten aufgestellt, an denen der Kauf und Verkauf von ADA-Tokens möglich sein wird – so will es zumindest die Roadmap.
Man sieht: Hinter der Coin stecken keine undurchsichtigen Privatentwickler, die mit ein wenig Copy & Paste erfolgreiche Coins kopieren. Stattdessen handelt es sich um ein Projekt mit enormem Potenzial – und aus den folgenden Gründen lohnt es sich definitiv, Cardano Coin zu kaufen.

Cardano Coin Vor-und Nachteile

Die folgenden Abschnitte fassen die Vor-und Nachteile der Cardano Kryptowährung auf einen Blick zusammen:
Es handelt sich Proof-of-Stake-Technik (PoS). Das heißt, dass anders als bei Währungen wie Bitcoin kein Mining betrieben werden kann (denn Bitcoin ist eine Proof-of-Work-Coin (PoW)). Was für passionierte Miner eventuell wie ein Nachteil klingt, ist langfristig ein Vorteil. Durch PoS entfallen die immensen Stromkosten, die bei PoW-Coins wie Bitcoin inzwischen den Verbrauch ganzer Länder erreicht haben. Gerade in der Zukunft, in der PoW-Algorithmen wahrscheinlich aufgrund des Stromverbrauchs nur noch wenig Platz haben, ist dies ein Vorteil und somit ein Pluspunkt für die Entwicklung.

Aktuell ist der Cardano Coin Kurs noch relativ niedrig. Das heißt, dass Du selbst mit kleinen Investitionen im Bereich von wenigen Hundert Euro in einigen Jahren extreme Gewinne erwarten kannst. Das Potenzial für Wachstum ist riesig, was sich positiv auf die  Prognose 2018 auswirkt und auch darüber hinaus für langfristige Investoren Interesse erzeugt.

Das Entwicklerteam ist sehr aktiv – auf Facebook, Twitter, der eigenen Homepage und mehr. Dies ist praktisch immer ein sicheres Zeichen dafür, dass es um die Entwicklung der Coin gut bestellt ist. Falls Du Coins kaufen willst, machst Du unserer Meinung nach keinen Fehler. Die Wahrscheinlichkeit eines plötzlichen Wertverlustes ist sehr gering, während das Potenzial immens ist. Langfristig könnte ADA andere Coins wie NEO oder Ethereum verdrängen bzw. in einigen Bereichen ersetzen.

In Cardano liegen große Chancen zum Geldverdienen, weil es als eine Art Ethereum 2.0 zu verstehen ist. Von vornherein entwickelt das Team die Coin so, dass sie die Bedürfnisse großer Unternehmen befriedigen kann. Das ist ein Vorteil, den ETH z.B. aktuell nicht anbietet, da das Netzwerk unter der hohen Last langsam geworden ist. Erst künftige Entwicklungen wie Sharding für Ethereum werden dieses Problem beheben – aber an diesem Punkt ist Card/ano schon angekommen.

Einer der wichtigsten Vorteile kommt zum Schluss: Da IOHK-Chef Hoskinson Wissenschaftler ist, nähert sich die die Coin ihrem gesamten Projekt auch auf wissenschaftlicher Basis an. Quellcodes werden regelmäßig von anderen Wissenschaftlicher analysiert und Tests unterzogen, um so eventuelle Mängel aufzuspüren, bevor die Coin in den Regelbetrieb übergeht. Feedback wird hier permanent genutzt, um den Real-World-Nutzen der Kryptowährung zu steigern. Das merkt man auch am rasanten Entwicklungstempo: Fast schon täglich veröffentlichen die Entwickler bei GitHub Neuigkeiten zur Coin.

Vor allem ist ein großer Nachteil derzeit zu beobachten: Viele der Möglichkeiten der Coin stecken noch in der Konzeptphase. Ein echtes, funktionierendes Produkt steckt noch nicht darin, was den Ausblick auf die Cardano Coin Entwicklung erschwert. Die beiden fast selbst ernannten Konkurrenten NEO und ETH hingegen können schon mit echten, funktionierenden Applikationen punkten. Wenn Du jetzt Cardano Coins kaufst, investierst Du also vor allem in Potenzial und nicht in fertige Produkte. Da dies aber bei aktuell vielen Krypto-Projekten der Fall ist, sollte das niemanden abschrecken.

Einer der Vorteile – das PoS-Konzept – könnte langfristig auch ein Nachteil ein. Bislang ist nämlich nicht bekannt, wie sich Staking auf lange Sicht schlägt. Anders als beim Mining bekommst Du kein Geld, indem Du Transaktionen bestätigst, sondern indem Du einfach eine große Menge Coins hältst. Lässt Du dann ein Gerät mit geöffneter Cardano Wallet laufen, giltst Du praktisch als Node – als Knotenpunkt – im Card/ano-Netzwerk und bekommst dafür Geld in Form von Coins ausgezahlt. Klingt spannend und funktioniert bei RaiBlocks oder FLASH beispielsweise sehr gut, aber langfristig war diese Technik noch nicht im Einsatz.

Cardano Coin Kurs – Entwicklung – Prognose

Cardano Coin Kurs – Entwicklung – Prognose

  • Cardano Coin Prognose 2018: Lohnt sich der Kauf? Aufgrund der volatilen Natur der Kryptowährungen im Allgemeinen ist es auch bei ADA sehr schwer, einen verlässlichen Ausblick auf den Kurs am Jahresende 2018 zu werfen. Von Ethereum wurde zu Beginn 2017 angenommen, dass der Kurs auf 70 Euro steigen würde – am Ende waren es aber 700 Euro. Die folgenden Aussagen sind daher mit etwas Vorsicht zu genießen.
    Die Summe aller im Umlauf befindlichen Carda/no Coins beträgt 31.112.483.745 ADA. Der Kurs liegt aktuell bei etwa 80 Cent (Stand: 8. Januar 2018), sodass wir auf eine Marktkapitalisierung von 20.734.190.966,61 Euro kommen. Damit belegt die Card/ano Kryptowährung bereits Platz 5 der Rangliste, nur noch Bitcoin, Ethereum, Ripple und Stellar Lumens sind noch besser platziert. Aufgrund der großen Anzahl der Coins ist es unwahrscheinlich bis unmöglich, dass eine einzige ADA Coin jemals Werte à la 10.000 Euro erreicht. Das würde die Marktkapitalisierung auf 311 Billiarden(!) Euro treiben.
  • Gewinne dieser Art sind zwar nicht zu erwarten, um die Coin Entwicklung steht es aber trotzdem positiv. Eine aktive Community und stetige Weiterentwicklung durch das internationale Team garantieren, dass wir es hier mit einer seriösen Coin zu tun haben. Die Cardano Coin ist keine typische Pump’n’Dump-Coin – also eine Währung, die kurz explosionsartig ansteigt und gleich wieder einbricht. Stattdessen steht hier großes Potenzial im Raum. Sollte jenes Potenzial voll abgerufen werden, wird der Cardano Coin Kurs unweigerlich explodieren.
  • Unsere Prognose 2018 sieht daher positiv aus und sieht das ADA-Token Ende des Jahres bei 5 bis 15 Euro. Vom aktuellen Stand aus wäre dies eine Kurssteigerung von 500 bis 1.500 %. Gleichzeitig ist das Risiko sehr gering, da es sich um eine etablierte Kryptowährung handelt. Ein plötzlicher Einbruch ist nicht zu erwarten.
  • Außerdem ist Cardano ein Coin, die unbedingt langfristig gehalten werden sollte. Nach dem Kauf würden wir daher empfehlen, die Coins gleich ins Cardano Wallet zu verfrachten, wo sie vor Hackerangriffen sicher sind. Die entsprechende Wallet namens Daedalus steht auf der Webseite der Kryptowährung bereit.

Die Cardano Coin Entwicklung ist im Bereich der Kryptowährungen außerdem ein beinahe todsicherer Tipp. Die Chance, dass diese Coin einfach wieder verschwindet und der Kurs einbricht, ist praktisch nicht gegeben. Den extremen Kursanstieg seit September 2017 wird man so schnell zwar ebenfalls nicht wieder erleben – aber gute Gewinne ohne wirklichen Aufwand sind noch immer zu erwarten.

Wo kann man den Cardano Coin kaufen?

Derzeit ist Cardano Coin kaufen auf den großen Börsen Binance und Bittrex möglich. Kleine Kontingente wandern auch bei Coinnest und Gate.io über die virtuelle Ladentheke, allerdings macht das Volumen der Transaktionen dort gerade einmal etwas mehr als 2 % aus. Der Löwenanteil der Card/ano Kryptowährung wird also über Binance und Bittrex gehandelt. Leider ist bei beiden Börsen aktuell (Stand: 8. Januar 2018) die Registrierung nicht möglich.

Dabei kann es sich aber nur um eine Frage der Zeit handeln.Es ist außerdem unwahrscheinlich, dass sich die Cardano Kryptowährung nur auf Binance und Bittrex beschränken wird. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate sollte die Währung auch bei Anbietern wie Cryptopia, Bitfenix und ähnlichen Kalibern auftauchen.

Noch einmal möchten wir betonen, dass diese Kryptowährung eine eher langfristige Investition ist. Spekulieren solltest Du damit nicht, stattdessen fühlen sich die Coins in der offiziellen Cardano Wallet oder Alternativen à la Paper Wallet wirklich wohl. Achtung: Die Wallet gibt es aktuell nur für Windows und macOS. Linux sowie mobile Betriebssysteme wie Android und iOS sind noch außen vor.

Fazit Cardano Coin

Zwei Nachteile bremsen den Cardano Coin Kurs aktuell noch: die unsichere Zukunftssicherheit von PoS-Algorithmen sowie die Tatsache, dass noch kein echtes Produkt vorhanden ist. Davon abgesehen ist die Investition in die Kryptowährung aber unbedingt zu empfehlen. Kaum eine Coin ruht auf einem ähnlich sicheren Fundament bei stetigen Kurszuwächsen. Anstiege im Bereich von 500 bis 1.500 % noch in diesem Jahr sind unserer Meinung nach eindeutig möglich. Außerdem macht keine andere Coin derartige Fortschritte im Bereich der Zusammenarbeit mit Regierungen und Unternehmen, was sich langfristig auf die Zukunftssicherheit auswirkt.

Hast Du Lust Dir mehr Wissen über Kryptowährungen anzueignen und immer von den aktuellsten ICOs , neusten Airdrops & den profitabelsten Top Coins zu erfahren ? Dann KLICKE HIER und schau in unserem CryptoWealthCenter vorbei.

blockchain-hero

Die Mission von Blockchain Hero ist es, die Menschen im deutschsprachigem Raum über die Kryptowelt aufzuklären. Dabei gehen wir auf die Themen Bitcoin, Blockchain, Smart Contracts, ICO´s und noch vieles mehr ein. Unsere Aufgabe ist es jeden von Euch zum Kryptoheld zu machen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: