Cardano (ADA) explodiert weiter - was war der Auslöser?

Cardano (ADA) explodiert weiter – was war der Auslöser?

Der gesamte Kryptomarkt hat in den letzten Tagen sehr stark zugelegt. Einer der absoluten Gewinner ist allerdings Cardano (ADA), was sich auch darin zeigt, dass ADA immer weiter in der Rangliste nach oben klettert.

Cardano legt ordentlich zu

Cardano (ADA) zählt zu einer der beliebtesten Smart-Contract-Plattformen und ist dank ihres rasend schnellen Aufstiegs auf dem besten Weg in die Top 10.

Derzeit wird ADA mit 0,081 USD gehandelt, nachdem der Coin am letzten Tag 3,7 Prozent zugelegt hatte. Dies ist der höchste Wert seit Juli 2019, seit dem befand sich ADA in einem nahezu konstanten Abwärtstrend, der über ein Jahr andauerte. Seit Mitte März dieses Jahres ist der Wert gestiegen und ist von einem Tief von 0,02 USD auf seinen aktuellen Wert hochgeklettert.

Das ist eine der beachtenswertesten Erholungen, die in diesem Jahr von einer Kryptowährung verzeichnet wurden.

Letzte Woche ist Cardano um satte 52 Prozent gestiegen und stellt damit die Profite zwischen 10 bis 25 Prozent anderer Kryptowährungen in den Schatten.

Anzeige

Dieser Anstieg hat auch dazu geführt, dass Cardano in der Krypto-Rangliste nach oben geklettert ist. Mitte März befand sich der Coin noch auf Rang 15, seit heute kann sich ADA über den Rang 11 freuen, und das mit einer Marktkapitalisierung von über 2,1 Milliarden US-Dollar, knapp 100 Millionen USD weniger als Tezos (XTZ).

Diese Preiserholung liegt größtenteils daran, dass der Mitgründer und CEO von Cardano, Charles Hoskinson endlich den Starttermin des Cardano Shelley-Mainnets bekannt. Das neue Update wird seit etwa zwei Jahren entwickelt und wird eine Reihe von Änderungen an der Funktionsweise von Cardano einführen. Ab dann wird auch die Community die Kontrolle über die Blockvalidierung erhalten. Es werden auch ADA-Inhaber Guthaben einsetzen können, um Belohnungen aus dem Netzwerk zu erhalten.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: