Bürger von Hong Kong bevorzugen Bitcoin, weil den Geldautomaten das Geld ausgeht
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bürger von Hong Kong bevorzugen Bitcoin, weil den Geldautomaten das Geld ausgeht

Bürger von Hong Kong bevorzugen Bitcoin, weil den Geldautomaten das Geld ausgeht

Die Einwohner Hongkongs berichten, dass vielen Geldautomaten das Bargeld vollständig ausgeht. Die Demonstranten haben sich in die Warteschlange gestellt, um Gelder abzuheben, aus Angst, dass die chinesische Regierung anfangen könnte, digitale Zahlungen zu überwachen und Vermögenswerte einzufrieren.

Bürger von Hong Kong bevorzugen Bitcoin, weil den Geldautomaten das Geld ausgeht

Da die Gewalt den Inselstaat weiterhin erfasst, sind es die Unschuldigen, die normalerweise zuerst leiden. Videos, die in letzter Zeit über Social Media durchgesickert sind, zeigen, dass die Angriffe von beiden Seiten zunehmen, während die Situation außer Kontrolle gerät.

Am Wochenende wurde auch weitgehend berichtet, dass den Geldautomaten in ganz Hongkong das Bargeld ausgeht. Die Bürger gerieten in Panik und Warteschlangen an leeren Geldautomaten begannen sich zu bilden. Die Updates wurden auch auf lokalen Social Media Kanälen veröffentlicht.

Während es in den letzten Monaten Aufrufe zu “Bankläufen” gegeben hat, sind erst jetzt Fotos von Geldautomaten in der ganzen Stadt online erschienen, die von Einheimischen überflutet werden, die vermutlich alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihr Vermögen zu sichern.

Kyle Bass (@Jkylebass), Chief Investment Officer von Hayman Capital Management, berichtet ebenfalls, dass derzeit im ganzen Land “Bankläufe” stattfinden. Es wird auch befürchtet, dass China ein Notstandsgesetz verabschiedet, das das Vermögen eines Hongkonger Bürgers willkürlich einfrieren könnte.

Anzeige

Angesichts der Unsicherheit über das eigene Bankensystem Hongkongs, insbesondere dasjenige, das mit dem chinesischen Festland verbunden ist, wenden sich die Einwohner Hongkongs in zunehmendem Maße Kryptowährungen zu. Rund 12 Millionen Hongkong-Dollar wurden letzte Woche auf LocalBitcoins gehandelt, eine Zahl, die selbst auf dem Höhepunkt des Bullenzyklus 2017 das Handelsvolumen übertrifft.

Das Handelsvolumen auf LocalBitcoins wird wöchentlich berechnet, so dass wir abwarten müssen, ob sich dieser Trend in der vergangenen Woche fortgesetzt hat. Trotz der Behauptung, dass der Anstieg auf “einen Profi-Händler” zurückzuführen sei, der 30 hochwertige Trades tätigte, werden neue wöchentliche Daten diese Frage endlich beheben.

Quellenangaben: NewsBTC
Bildquelle: Pixabay
Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: