CoinExchange [Fakten zur Krypto-zu-Krypto Handelsplattform]

CoinExchange – Der Robin Hood unter den Exchangern

Coin Exchange - Was ist das ?

CoinExchange ist eine reine Handelsplattform für Kryptowährungen und auf den Handel mit Altcoins spezialisiert. Das bedeutet, dass man Altcoins sowohl in Bitcoins als auch in Altcoins tauschen kann, jedoch nicht in FIAT Währungen wie Dollar oder Euro. Daher ist diese Plattform nicht für Neueinsteiger ohne eigene Kryptowährungen geeignet. Das Besondere an Coin-Exchange ist, dass man hier mit Coins handeln kann, die es nirgendwo sonst auf dem Markt zu handeln gibt.Wie sicher ist CoinExchange?

Sicherheit wird bei auf dieser Exchange groß geschrieben. Diese Plattform betreibt eine aggressive Cold Storage Politik, das bedeutet, dass ein Großteil der Reserven offline gelagert werden um sie vor Hacker Übergriffen zu schützen.Wie alle großen Handelsplattformen bietet auch CoinExchange eine 2-Step Verifizierung via Google Authenticator an. Man kann aber auch komplett anonym handeln.

Die Exchange Bedienbarkeit

Die Bedienung  ist relativ einfach und selbsterklärend. Nach ein paar Sitzungen sitzt in der Regel jeder Handgriff und Internet Affine Menschen wissen intuitiv von der ersten Sekunde an, wie die Plattform zu bedienen ist. Der Login ist ebenfalls simpel zu bedienen. Man gibt Usernamen und Passwort ein und passiert die Anti-Bot Prüfung. Das wars. Schon hat man den CoinExchange Login passiert.

Wo erfährt man die neuesten News von CoinExchange?

  • In der Regel auf Twitter. Wenn man einen Twitter Account hat, gibt man im Suchfeld einfach den Hashtag Coin Exchange ein und schon spuckt Twitter die neuesten News über Coin-Exchange aus. Das ist vor allem für Trader besonders wichtig. Gerade um die neuesten News zu erfahren über Coin-Listungen und auch sogenannte Coin-Delistings – Das sind die Nachrichten über Coins, die von der Plattform verschwinden sollen.
  • Verpasst man den Delisting Zeitpunkt ist der Wert der auf Coin-Exchange geparkten Coins für immer verloren. Gründe für ein Delisting gibt es viele, die wichtigsten sind, dass sich die Coin als Scam herausgestellt hat, oder die Herausgeber wegen Unrentabilität ihre Dienste eingestellt haben.
  • Wir können nicht oft genug darauf hinweisen, gerade beim Handel mit kleinen und unbekannten Altcoins sehr darauf zu achten. Nicht nur einmal ist es in der Vergangenheit bereits passiert, dass ein Trader einen Delisting Termin verpasst hat, warum auch immer das passiert ist, und alle Coins damit futsch waren. Weg. Nichts mehr wert. Daher betonen wir hiermit nochmals eindringlich, dass man sich via Google / Soziale Medien und innerhalb von CoinExchange immer wieder darüber informiert, wie der Stand der Dinge ist bei den Coins mit denen man handelt.
  • Unser Tipp: Melden Sie sich am Besten in den offiziellen Charts der gehandelten Coins an um keine News zu verpassen. So können Sie auch sicher sein, dass Sie die Neuigkeiten aus erster Hand erfahren. Gerade wenn Sie vorhaben, die Coins auf CoinExchange zu hodln, sollten Sie sich an eine Informationsquelle anheften, aus der Sie in Echtzeit die neuesten News erhalten.
  • Neben Scam und Unrentabilität gibt es bei dieser Exchange auch noch andere Gründe für das Einstellen des Handels mit einer bestimmten kleinen Coin, zum Beispiel ein Hard Fork oder ein Swap. Verpasst man die dafür angesetzten Termine, kann es zwar sein, dass die Coins noch im Portfolio sind, aber einfach nichts mehr Wert sind.
  • Eine andere sehr hilfreiche Informationsquelle für Nachrichten über diese Exchange ist Reddit. Der Blogger und Kommentar Dienst bietet aufgrund seiner offenen Kommunikation auch für Trader, die keinen Account auf Reddit haben, eine wichtige Informationsquelle. Nach unseren Recherchen sind ein paar Nutzer der Plattform nicht besonders glücklich mit deren Diensten und beschweren sich über verschwundene Balance in ihrem Account und mehr.
  • Wir können diese Behauptungen nicht untermauern, da wir selbst bisher nur positive Erfahrungen mit CoinExchange gemacht haben. Unsere Balance ist seit Jahren stabil so wie sie sein soll. Die auf Reddit oft aufgestellte Behauptung, dass es sich hierbei um einen Scam / Betrug handelt, können wir so nicht unterschreiben. Wir konnten bei unseren Trades durchaus im Laufe der Zeit satte Gewinne erzielen und immer auszahlen.

Die Vorteile 

Grosse Auswahl an Handelspaaren

Es wird eine sehr große Anzahl von Kryptowährungen unterstützt. Die Plattform ist außerdem auf kleinere und eher unbekannte Cryptowährungen spezialisiert und bietet diesen einen stabilen Markt. Aktuell sind über 340 verschiedene Coins hier für den Handel gelistet. Die beliebtesten Handelspaare sind BTE/BTC und REC/BTC.

Anzeige

Geringe Handelsgebühren

Auf alle Trades wird immer dieselbe Gebühr erhoben und zwar 0,15% des gehandelten Volumens. Das ist im Vergleich zu anderen Plattformen sehr günstig. Dort liegen die Gebühren in der Regel bei 0,20 bis zu 0,25%.

Einfache Bedienbarkeit

Wie bei den meisten Mitstreitern, wurde auch hier auf eine fortschrittliche Handelsplattform inklusive technischen Schnick-schnack, Charts und Add-ons verzichtet. Der Exchanger hat die Coins in fünf Gruppen zusammengefasst, damit man als Trader schneller und einfacher die gewünschte Coin findet.

Die fünf Handelsmärkte hier sind: Der BTC Markt, der DOGE Markt, der ETH Markt, der ETC Markt und der LTC Markt. Es gibt ein übersichtliches Orderbook, eine Übersicht über die letzten Trades, eine Trollbox und eine Übersicht der kürzlich hinzugefügten Coins.

Anonymes Traden leicht gemacht

Obwohl sogar der Bitcoin im Sinne der Anonymität entwickelt worden ist, erlauben die meisten Handelsplattformen auf dem Kryptomarkt kein anonymes Traden ohne Identitätsprüfung. Anders bei CoinExchange. Hier darf man problemlos anonym handeln.

Bitcoin kaufen

Nachteile 

Keine Regulierung

CoinExchange ist nicht reguliert und es gibt weder einen offiziellen Firmensitz, noch Informationen über den Betreiber von CoinExchange. Obwohl es nicht unüblich ist, dass Kryptowährungen Tauschbörsen unreguliert sind, lassen die meisten Plattformen ihre Mitglieder wissen, wer sie sind und woher sie stammen. Nicht so hier. Lediglich ein vager Hinweis über einen exzellenten Support ist zu lesen und dass Sicherheit gross geschrieben wird. Auch wenn die Handelsplattform schon seit geraumer Zeit besteht und bisher noch immer alle Gelder an die Trader weitergeleitet hat und nie etwas veruntreut hat, sollte man sich zweimal überlegen, ob man dort unter den gegebenen Voraussetzungen mit richtig grossen Summen handeln möchte. Schließlich vertraut man für die Zeit des Trades sein Geld dem Exchanger an.

Sofern Sie Interesse haben mit Altcoins zu handeln, jedoch eine regulierte Plattform vorziehen, empfehlen sich Forex Tradingplattformen.

Kein Handel mit FIAT Währungen

Bei dieser Exchange gibt es weder die Möglichkeit mit FIAT Währungen wie z.B. Euro oder Dollar zu handeln, noch die Möglichkeit mit Kreditkarte oder Sofortüberweisung einzuzahlen.

Das ist gerade für Neueinsteiger ein großes Hindernis. Diese Plattform ist eine reine Börse für Bitcoins / Kryptowährungen / Altcoins. Man kann nur mit Krypto Währungen einzahlen und sich nur Kryptowährungen auszahlen. CoinExchange empfiehlt Neueinsteigern seine FIAT Währungen zunächst in Bitcoins zu tauschen. Um das zu tun, gibt es eine Menge Plattformen auf dem Markt, die genau darauf spezialisiert sind.

Relativ hohe Abhebegebühren

CoinExchange berechnet keine Blockchain Gebühren, dafür aber bestimmte Gebühren für die Abhebung, welche zum Teil nicht zu unterschätzen sind.

Voraussetzungen der Mindesteinlage

Außerdem gibt es Mindesteinlagen für bestimmte Coins. Zum Beispiel 0.1 ETH für Investitionen von Außen. Der Vorteil ist jedoch, dass man  keine Mindestbeträge erreichen muss für die Auszahlungen.

Kein Margin Trading

Entgegen anderen Handelsbörsen, wie zum Beispiel Kraken, Quoinex usw. bietet CoinExchange kein Hebel Trading (Leverage) an. Das bedeutet, dass man nur mit dem Betrag traden kann, den man zur Verfügung hat und nicht mit “geliehenem” Geld. Wenn man das möchte, muss man auf einer anderen Plattform traden oder Broker ausprobieren, die CFD Traden anbieten.

Zusammenfassung:

  • CoinExchange ist eine Krypto-zu-Krypto Handelsplattform, auf der man über 340 verschiedene Altcoins gegen Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Doge und Ethereum Classic handeln kann. Auf dieser Exchange gibt es Coins, von denen die meisten Menschen noch nie gehört haben, weil sie so spezielle Nischen-Coins sind. Obwohl eine grosse Auswahl ja im Grunde eine tolle Sache ist, werden auf dieser Plattform Coins relativ ungeprüft gelistet.
  • Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass zwischendrin auch immer wieder Mal eine Coin dabei ist, deren ICO (Initial Coin Offer) sich im Nachhinein als Scam (Betrug) herausstellt. Das ist dann natürlich ungünstig und kann ärgerlich sein, wenn man zu viel Geld in diese vermeintliche Coin investiert hat.
  • Obwohl die Trading Gebühren stabil immer bei 0.15% liegen, kann man kaum etwas über die Auszahlungsgebühren sagen. Erfahrungsgemäß sind diese jedoch gerade bei den Altcoins günstig genug, damit sich die Auszahlung lohnt.
  • Davon abgesehen ist der größte Nachteil , dass es keinerlei Informationen gibt über die Betreiber der Plattform. Niemand weiss, wer dahinter steckt. Wer sind die Programmierer? Welche Firma betreibt CoinExchange? Keiner weiss das und man findet auf der Webseite nichts darüber. Außerdem gibt es keinerlei Hinweise darüber, ob Coin-Exchange eine Lizenz hat oder nicht. Was am Ende des Tages aktuell sogar egal ist, weil es keine Lizenzpflicht gibt für Handelsplattformen, die sich rein auf dem Krypto Markt bewegen, ohne den Tausch in FIAT Währungen anzubieten.

Fazit:

CoinExchange ist ideal für Menschen, die mit kleinem Einsatz große Hebel verwirklichen wollen, denn das ist auf Coin-Exchange erfahrungsgemäß problemlos möglich. Außerdem ist sie ideal für Menschen mit Kryptowährungen, die Lust zu zocken haben. Die Undurchsichtigkeit bezogen auf die Betreiber der CoinExchange und das nicht regulierte und ungeprüfte Angebot an Coins hinterlassen bei uns gemischte Gefühle. Wir empfehlen daher, nur Gelder einzusetzen, deren Totalverlust man sich gegebenenfalls auch leisten kann.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: