BMX Operations möchte Bankhaus von der Heydt übernehmen

BMX Operations möchte Bankhaus von der Heydt übernehmen

2/5 - (1 vote)

Ein Unternehmen der Krypto-Trading-Plattform BitMEX, die vor allem als Derviate-Plattform bekannt ist, plant, die Deutsche Bank Bankhaus von der Heydt zu übernehmen.

BitMEX Unternehmen kauft deutsches Bankhaus

Laut einem Blogbeitrag von BitMEX hat die BXM Operations AG, ein mit der BitMEX-Kryptobörse verbundenes Unternehmen bekannt gegeben, eine der ältesten Banken Deutschlands übernehmen zu wollen, die Bank Bankhaus von der Heydt in München, die seit 1754 in Betrieb ist.

Anzeige

Das Ziel der Übernahme ist es, in naher Zukunft die Markteinführung von regulierten und zugelassenen Kryptoprodukten in Deutschland, der Schweiz und Österreich sicherzustellen. Sobald dieses Ziel erreicht ist, möchte die BitMEX Group ein starker Krypto-Dienstleister auf dem europäischen Markt werden.

Der Deal wird derzeit von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde (BaFin) überprüft.

Zuvor hatte BitMEX einen Link in der Schweiz eingerichtet, eine Plattform, die Brokerage-Handel mit Krypto-Assets anbietet. Der bevorstehende Kauf der oben genannten deutschen Bank wird der nächste Schritt in der Expansion des Unternehmens in Europa sein.

Anzeige

Die Übernahme soll nach Genehmigung durch die BaFin Mitte dieses Jahres abgeschlossen werden. Nach dem Kauf wird die Bank als separate Bankheit mit den Leitern von BXM Operations, Alexander Höptner und Stephan Lutz (CEO und CFO) weitergeführt und beide werden in den Aufsichtsrat der Bank aufgenommen.

Im Dezember 2020 hat Bitbond zusammen mit dem Bankhaus von der Heydt den ersten Stablecoin namens EURB in Europa auf den Markt gebracht, der durch den Euro gedeckt ist. Dieser Coin wurde auf der Stellar-Blockchain erstellt.

EURB ist der erste Stablecoin auf dem Kryptomarkt, der von einem Bankinstitut und einem Kryptounternehmen hergestellt wird.

Das Bankhaus schrieb dazu:

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass @Bitbond und das Bankhaus von der Heydt jetzt Euro Stablecoin (EURB) herausgeben, den ersten Stablecoin, der direkt von einem Bankinstitut auf Stellar ausgegeben wird. Erfahren Sie hier mehr über Bitbond, Bankhaus von der Heydt und EURB: https://t.co/zl4cfa7eH5 – Stellar (@StellarOrg) 9. Dezember 2020.“


Bild: Depositphotos

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: