Blockchain Download – So funktioniert es richtig

Blockchain Download

Sie ist das sogenannte Betriebssystem des Bitcoins und vieler wichtiger Kryptowährung. Sie ist der Motor für einen ganzen neuen Industriezweig, der aktuell entsteht und noch viel Potential für die Zukunft bietet. Die Blockchain hat sich in unserem Leben etabliert und wird immer wichtiger.

Anzeige

Für viele Kryptowährungen musst du dir aber die komplette Blockchain herunterladen. Und das kann dich manchmal vor Herausforderungen stellen. Hier erfährst du, wie du den Blockchain Download erfolgreich schaffst.

Wie funktioniert der Blockchain Download?

Das ist grundsätzlich gar nicht so schwer. Für die Erstsynchronisierung von Bitcoin Core oder einem äquivalenten Programm einer anderen Währung, brauchst du vor allem Zeit und eine genügend große Menge an Speicherplatz. Aktuell ist die Blockchain nämlich schon auf mehr als 205 Gigabyte angeschwollen. Zum Vergleich: Noch vor zwei Jahren war sie gerade mal halb so groß.

Stelle also sicher, dass du ausreichend Speicherplatz für die Downloads hast. Auch deine Internet-Bandbreite sollte selbstverständlich nicht zu niedrig sein, sonst wird das Herunterladen zu einer sehr mühseligen und langen Angelegenheit. Passt das alles, dann suche dir im Netz einen geeigneten Bitcoin Core und starte den Download.

Kleiner Tipp: Wenn du anschließend das Netzwerk beschleunigen willst, lasse den Bitcoin Core auf deinem Rechner mit geöffnetem Port 8333 laufen.

Welche Größe hat der Download ?

Wie gesehen, vergrößert sich die Kette aus Blöcken laufend. Schließlich wird jede neue Transaktion zur Kette hinzugefügt, sodass der Speicherplatz zunimmt. Es ist eine lineare Zunahme, die sich aber verlangsamen kann. Dennoch war in den letzten beiden Jahren zu beobachten, dass die Größe von 105 Gigabyte auf 205 Gigabyte zunahm. Pro Jahr waren es also 50 Gigabyte mehr.

Darauf solltest du dich einstellen und auch das Wachstum im Auge behalten. Durch das Blockchain-Mining und den Blockchain-Handel, wird das Netzwerk immer größer und benötigt mehr Speicherplatz. So wird es wohl auch in Zukunft sein.

Wie lange dauert der Download ?

Nun, dafür musst du die Größe der Datei nehmen. Diese kannst du immer aktuell im Netz anschauen und durch deine Downloadgeschwindigkeit teilen. Diese wird ja meistens in Sekunden angegeben. Dann teilst du den Betrag nochmal durch 60 und erhältst die Dauer in Minuten. Teile die Zahl wiederholt durch 60, um die Dauer in Stunden zu erhalten. Aufgrund der Größe der Blockchain kannst du schon mit ein paar Stunden rechnen.

In einem normalen Haushalt dürftest du etwa eine Geschwindigkeit zum Herunterladen von 40 Mbits pro Sekunde haben. Also sollte der Download nicht länger als zwei Stunden dauern. Ist deine Geschwindigkeit geringer, dauert es natürlich länger. Liegt sie bei einer höheren Rate, geht es schneller. Das Downloading sollte aber auf keinen Fall länger als einen Tag benötigen.

Ansonsten scheint ein Problem vorzuliegen. Aber wie kann es sein, dass es so lange dauert und ein Problem vorliegt?

Woran kann es liegen das der Download sehr langsam ist?

Zum einen an deiner Internetverbindung oder am Server, über den das Ganze läuft. Zum anderen kann die Synchronisierung auch lange dauern, wenn eine Firewall oder ein Proxy nicht richtig eingestellt sind. Das kann immer mal wieder zu Problemen führen und den Download behindern oder verlangsamen.

Meistens liegt das Problem aber am Server oder an deinem Internet. Das kann durchaus mal vorkommen. Du musst dich gedulden oder bei schwerwiegenden Problemen – wenn es gar nicht mehr weitergeht oder tagelang dauert – mit deinem Anliegen in ein Forum gehen. Dort gibt es meistens schnell Hilfe, sodass du weitermachen kannst. Meistens liegt es nicht an den Blockchains, sondern an einem individuellen Problem.

Auch wenn es mal keine Connection gibt, liegt das vor allem an deinem Proxy oder am Wlan. Starte in diesem Fall beides neu und versuche es erneut. Meistens hat sich das Problem dann gelegt. Wenn nicht, gehe ebenfalls wieder den Weg über ein Forum.

Lohnt sich das Downloaden der Blockchain?

Ja, in jedem Fall. Schließlich trägst du so zum Funktionieren des Netzwerkes bei und bist eine wichtige Full Node. Eine Blockchain kaufen kann man nicht, aber ein wichtiger Teil davon werden. Schließlich bekommst du die Kette aus Blöcken umsonst und musst nur für die richtige Infrastruktur sorgen. Du brauchst eine gute Internetverbindung und genügend Speicherplatz. Schon kann es losgehen.

Auch die Pflege des Programm braucht anschließend Zeit und Ressourcen. Schließlich solltest du das Core bestenfalls nicht ausschalten, sondern immer laufen lassen. Nur so trägt es dazu bei, dass das Netzwerk immer gut läuft und keine Probleme verursacht.

Tipp: Behalte die Größe der Chain immer im Auge, damit dein Speicherplatz auch ja immer genügend groß ist. Wenn du dir die ganze Kette herunterlädst, solltest du immer die neuesten Blockchain Infos auf dem Schirm haben und dich erkundigen, was es Neues gibt. Sonst kann es zu Problemen kommen, die du dann mühsam beseitigen musst.

Gibt es eine Blockchain App für den Download?

Ja und nein. Denn eine richtige App für die eine Chain gibt es nicht. Aber es gibt verschiedene Apps für Wallets und Nodes, mit denen du ja wieder auf die Kette zugreifen kannst. Es gibt also eine Blockchain-Wallet, die du über dein Smartphone managen kannst. Dabei ist es egal, ob es sich um ein iPhone mit iOS von Apple handelt oder um ein Smartphone mit Android von Google oder ein anderes Betriebssystem.

Was ist der Unterschied zwischen Public und Permissioned Blockchain?

Ein sehr spannender und wichtiger Punkt: Der Bitcoin ist eine Public Chain. Das bedeutet, dass sie komplett dezentralisiert ist, weil jeder Anwender jede Transaktion und jede Änderung sehen kann und jeder Anwender einen neuen Block schaffen kann. Zumindest, solange er sich an die Regeln hält. Es gibt aber nicht nur solche Public Chains.

Nein, eine Permissioned Chain ist zum Beispiel beim Ripple zu finden. Denn hier ist nicht alles dezentralisiert. Es gibt eine Autorität, bei Ripple ist es Ripple Labs, die entscheidet, wer etwas an der Blockchain ändern darf und wer nicht. Das ist ein wichtiger Unterschied und gilt auf jeden Fall zu beachten.

Doch die meisten Blockchains sind Public Varianten und du musst nichts weiter beachten und bist berechtigt, Änderungen vorzunehmen. So bist du ein vollwertiges Mitglied und verfügst über die gleichen Rechte, wie alle anderen auch.

Fazit: Lohnt sich der Blockchain Download?

Ja, diese Downloads lohnen sich für dich, wenn du aktiv an der Chain teilnehmen möchtest und dich einbringen möchtest. Einige Dinge, wie Bandbreite, Speicherplatz und weitere solltest du beachten. Nachteile – außer einer höheren Stromrechnung – sollten sich nicht einstellen.

Bist du ein Anfänger im Krypto Bereich, dann bietet es sich an, dass du dich vorerst noch ein wenig umschaust und dann erst entscheidest, ob du das Downloading betreiben möchtest. So kannst du an der Blockchain teilhaben und wirst auch in Form von Coins der jeweiligen Kryptowährung entlohnt. Bei den meisten zumindest.

Einen reinen Blockchain-Coin gibt es hingegen nicht. Diese Coins oder Tokens beziehen sich immer auf die Kryptowährung. Sie können sich für dich aber mitunter lohnen und stellen einen schönen Ausgleich für deine Arbeit mit der Blockchain dar. So lohnen sich dann auch die Downloads für die Blockchains.

 

Bildquelle: © geralt / Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: