Bitcoin: Wochenend-Crash hinterlässt 5.000 USD CME-Gap - wird diese gefüllt?

19.04.2021 15:40 535 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Mit dem Bitcoin-Preissturz am Wochenende hat BTC die bisher größte CME-Gab von knapp 5.000 US-Dollar markiert. Dieser Zustand deutet auf einen möglichen Preisanstieg hin, da Gaps oftmals geschlossen werden.

Wird die CME-Gap geschlossen?

Mit dem Start der neuen Woche wird die CME mit der größten Lücke von knapp 5.000 US-Dollar nach der negativen Preisentwicklung am Wochenende öffnen.

Es stellen sich daher viele die Frage, ob BTC diese Lücke schließen wird, wie das in der Vergangenheit oftmals passiert ist. Ende 2017 wurde die BTC-Futures Plattform der Chicago Mercantile Exchange (CME) eingeführt, bei der Händler Futures mit Barausgleich handeln können. Die Plattform ermöglicht es institutionellen Anlegern, BTC auf einer regulierten Plattform zu handeln. Die Plattform ist nur an Werktagen zugänglich und setzt den Handel an Wochenenden und offiziellen Feiertagen aus. Da der Kryptomarkt allerdings rund um die Uhr läuft und keine Wochenenden und Feiertage kennt, bildet sich Kurslücken.

Diese können in beiden Richtungen erscheinen, nachdem die regulierte Börse am Freitag den Handel schließt und am Montag erst wieder öffnet. Am Freitag schloss die CME bei rund 62.000 USD. Dadurch, dass das Wochenende sehr volatil war und BTC um 9.000 fiel, und sich wieder um 6.

000 USD erholt hat, entstand dennoch eine Lücke im Kurs, die 5.000 USD beträgt. In der Vergangenheit hat BTC die Lücken in den meisten Fällen in der ersten Woche geschlossen. Dies war zu Beginn des Jahres 2021 der Fall. Zu diesem Zeitpunkt ist BTC nach einem langen Wochenende um etwa 4.

500 USD gestiegen. Am ersten Arbeitstag nach den Ferien ist BTC um etwa 5.000 USD gefallen und hat somit die Lücke innerhalb weniger Stunden gefüllt. Die Krypto-Community stellt sich daher die Frage, ob es diesmal wieder der Fall sein wird. Sollte BTC wieder auf 62.

000 USD ansteigen, wäre damit auch diese Lücke geschlossen.
Bildquelle: Pixabay, Lizenz


FAQ zum Bitcoin Wochenend-Crash und der entstandenen 5.000 USD CME-Gap

Was ist ein Bitcoin Wochenend-Crash?

Ein Bitcoin Wochenend-Crash bezieht sich auf ein plötzliches Hochvolatilitäts-Ereignis am Wochenende, in dem der Wert von Bitcoin schnell abfällt.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Was ist ein CME-Gap und wie entsteht es?

Ein CME-Gap entsteht, wenn der Preis von Bitcoin auf dem CME-Markt (Chicago Mercantile Exchange) von Freitag auf Montag eine Differenz aufweist, da der Markt am Wochenende geschlossen ist. Dieses Preisgefälle wird als "Gap" bezeichnet.

Was bedeutet es, wenn ein CME-Gap "gefüllt" wird?

Ein "gefülltes" CME-Gap bedeutet, dass der Bitcoinpreis zurück auf das Niveau vor dem Gap gestiegen oder gefallen ist, den Bereich also "gefüllt" hat.

Wie kann man auf ein CME-Gap reagieren?

Trader können versuchen, das Gap zu nutzen, indem sie vorhersagen, ob es gefüllt werden wird oder nicht. Hierbei handelt es sich jedoch um spekulatives Trading, das hohe Risiken birgt.

Was waren die Folgen des letzten Bitcoin Wochenend-Crashs?

Der jüngste Wochenend-Crash hat einen 5.000 USD CME-Gap hinterlassen, dessen Verlauf Trader aktuell genau beobachten und für mögliche Investitionsentscheidungen analysieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Preisverfall am Wochenende hat eine große Lücke von rund 5.000 US-Dollar auf der CME eröffnet, was oft darauf hindeutet, dass der Preis steigen könnte, da solche Lücken oft geschlossen werden. Die Frage ist nun, ob Bitcoin diese Lücke schließen wird, wie es in der Vergangenheit oft der Fall war.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.