Bitcoin (BTC) wird die neue Weltreserverwährung sein laut Max Kaiser

Bitcoin (BTC) wird die neue Weltreservewährung sein laut Max Keiser

Max Keiser, der Wall Street Veteran und Moderator von Keiser Report, glaubt, dass Bitcoin als die neue Reservewährung der Welt auftauchen wird.

Schnelle Abwertung des Dollars

Ein Grund für die Abschwächung des US-Dollar ist wahrscheinlich die Entwicklung von Alternativen zu SWIFT. Das weltweite Kommunikationsnetzwerk der Finanzinstitute wird immer stärker politisiert und bewaffnet.

Die Interessen der USA leiten im Wesentlichen die in Belgien ansässige Organisation, sodass die Vereinigten Staaten Organisationen oder ganze Nationen von der Plattform abkoppeln können. Das geschah kürzlich mit dem Iran, nachdem die USA trotz fehlender weltweiter Unterstützung wieder Sanktionen gegen den Iran verhängt hatten.

Insbesondere Deutschland war mit den Auswirkungen so unzufrieden, dass es mit der Entwicklung eines alternativen Systems begann. Auch Argentinien, Russland und eine deutsche Bank haben in diesem Jahr eine Vielzahl von kryptobasierten Lösungen vorgeschlagen oder genutzt.

Anzeige

Ungeachtet eines schwierigen Jahres dürfte Bitcoin in einer entfalteten, zerbrochenen Welt ein großer Vorreiter sein. Frühere Abstürze haben in der Kryptoindustrie zu einer Konsolidierung und einem Aufschwung geführt. Die Unternehmen haben ohne die Ablenkung durch Preisblasen robuste Geschäftsmodelle geschaffen.

3 Variablen für den Erfolg von Bitcoin

Der Preis von Bitcoin ist nur eine von drei wesentlichen Variablen, die es zu berücksichtigen gilt, die anderen sind Hash-Rate und Schwierigkeitsanpassung. Bei diesen drei Variablen ist ein ständiger Veränderungsprozess vorgesehen, um die konstante 10-minütige Emissionsrate zu gewährleisten.

Damit ist Bitcoin laut Keiser die “solideste” Geldpolitik aller Zentralbanken. Denn Bitcoin produziert etwa alle 10 Minuten einen neuen Block, wobei die Anzahl der Gesamtmünzen auf 21 Millionen begrenzt ist. Daraus ergibt sich die bisher am besten vorhersehbare Geldpolitik, die allein auf Mathematik statt auf korrupten Menschen und Politik basiert.

“Dieser Emissionsplan der  Coins, der alle zehn Minuten erscheint, macht Bitcoin zur Zentralbank der Welt mit der stabilsten Geldpolitik, die es gibt.” 

Zusammenfassend schlägt Keiser vor, dass man sich bei der Suche nach einer neuen Weltreservewährung immer an Bitcoin wenden wird.

Quellenangaben: Bitcoinist
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: