Bitcoin-Wale mit mehr als 10.000 Bitcoin (BTC) erreichen Allzeithoch

Bitcoin-Wale mit mehr als 10.000 Bitcoin (BTC) erreichen Allzeithoch

Immer mehr Investoren halten Bitcoin auch langfristig und schieben ihre Investments von den traditionellen Märkten auch in Bitcoin. Das spiegelt sich auch sehr deutlich darin, dass die Anzahl der Bitcoin-Wale mit mehr als 10.000 BTC ein neues Allzeithoch erreicht hat.

Bitcoin-Wale werden mehr

Die Anzahl der Bitcoin-Wale hat das Hoch im Jahr 2020 von 111 erreicht, während die Anzahl der Wallets mit 1 bis 9.999 BTC nur 6 unter dem Allzeithoch von 2.135 Wallets liegt. Als Bitcoin-Wal wird jemand bezeichnet, der mindestens 10.000 BTC im Wert von rund 159,89 USD in seiner Wallet hat.

Diese Zahlen wurden vom On-Chain-Analyseunternehmen Santiment bereitgestellt. Sie implizieren, dass Bitcoin-Wale BTC nach wie vor optimistisch sehen, da der Preis weiter steigt.

Während BTC letzten Monatsanfang rund für rund 11.000 US-Dollar gehandelt wurde, ist der Preis stetig gestiegen und hat kürzlich erneut die 16.000 US-Dollar getestet.

Bitcoin hat es Anfang Juli geschafft, die psychologische Barriere bei 10.000 US-Dollar zu überwinden und fiel danach, nachdem er kurz die 13.000 USD erreicht hatte und stieg erst wieder Ende Oktober deutlich an. In Summe ist Bitcoin in den letzten 12 Monaten um über 80% gestiegen.

Anzeige

Der Preis steig zusammen mit den riesigen Investitionen von Grayscale Investments an, die verschiedene Fonds verwalten und die Anlegern ein Engagement in Kryptoassets ermöglichen. Grayscale hat allein im Oktober sein verwaltetes Vermögen um 1,4 Milliarden USD aufgestockt, wodurch das Unternehmen jetzt ein Gesamtvermögen von über 9,1 Milliarden USD verwaltet.

Der Bullrun fing auch an, nachdem PayPal bekannt gegeben hat, Krypto-Dienstleistungen auf seiner Plattform anzubieten, die es Benutzern ermöglichen, Kryptos zu kaufen, zu halten und zu verkaufen. Derzeit steht diese Möglichkeit allerdings nur Benutzern aus den USA zur Verfügung. Unterstützt werden Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ether.

Einige Analysten sehen den Preisanstieg allerdings auch dadurch begründet, dass die Halbierung erst in diesem Jahr stattgefunden hat, bei dem die Blockbelohnung von 12,5 BTC pro Block auf 6,25 pro Block gesenkt wurde, wodurch das Angebot an neuen BTC um die Hälfte reduziert wurde.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: