Bitcoin und Ethereum stürzen ab: Gründe für den Kursrutsch in KW 26

25.06.2024 10:13 304 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Crypto2Go: Chartanalyse zu Bitcoin und Ethereum (KW 26)

Laut einem Bericht von Bitcoin2Go starteten Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) mit deutlichen Kursverlusten in die letzte Juniwoche. BTC fiel über Nacht um -4,8 Prozent auf knapp 30.000 US-Dollar, während ETH sogar um -5,1 Prozent auf 1.800 US-Dollar sank.

Die Gründe für diese Schwäche sind vielfältig: Das Sommerloch führt zu dünnen Orderbüchern, was Meldungen wie die baldige Mt. Gox-Auszahlung schnell für Liquidationskaskaden sorgen lässt. Zudem bereitet der starke US-Dollar sowie die Korrektur bei Nvidia Sorgen.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Bitcoin oder Ethereum: Die Entscheidung der Krypto-Gourmets

FXStreet German site beschreibt den Vergleich zwischen Bitcoin und Ethereum als kulinarisches Duell zweier Hauptgerichte im Kryptowährungsbuffet.

Der Artikel vergleicht Bitcoin mit einem soliden Braten – beständig und sicher – während Ethereum als experimentelles Risotto beschrieben wird, das eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet. Letztlich hängt die Wahl davon ab, ob man Beständigkeit oder Innovation bevorzugt.

Ethereum im Abwärtstrend – Endet der Bull Run noch bevor er begonnen hat?

Laut wallstreet:online befindet sich Ethereum derzeit in einer schwierigen Phase mit hartnäckigen Korrekturen trotz hoher Erwartungen vor wenigen Wochen.

Trotz des aktuellen Abwärtstrends gibt es Hoffnung aufgrund des intakten Aufwärtstrends im Wochenchart und möglicher positiver Impulse durch den Handelsstart von börsengehandelten Fonds Anfang Juli.

Schillernde Träume: 10.000 Dollar für ein Ethereum?

FXStreet German site spekuliert darüber, ob ein Preisziel von 10.000 Dollar pro Ether realistisch ist oder nur Wunschdenken bleibt. Aktuell liegt der Kurs bei etwa 1.800 Dollar; ein Anstieg auf 10.000 Dollar würde eine Wertsteigerung von über 200% bedeuten. Trotz technischer Herausforderungen könnte dieser Traum Wirklichkeit werden dank unerschütterlichem Optimismus innerhalb der Kryptogemeinschaft.

Ethereums Transaktionskosten so günstig wie lange nicht – Was folgt jetzt?

FinanzNachrichten.de berichtet, dass Ethereums Gaspreise rekordverdächtig niedrig sind. Trotz eines Rückgangs unter 1.800 US-Dollar boomt das Netzwerk weiterhin stark. Während Validatorgebühren steigen, zeigt dies die hohe Nutzung des Netzwerks. Auch wenn Preisschwankungen bestehen, bleiben viele Investoren langfristig optimistisch gegenüber dem Potenzial dieses Coins.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bitcoin und Ethereum erlebten in der letzten Juniwoche deutliche Kursverluste, wobei BTC um -4,8% auf 30.000 USD und ETH um -5,1% auf 1.800 USD fielen; Gründe sind u.a. das Sommerloch und ein starker US-Dollar. Trotz kurzfristiger Schwächen bleibt die langfristige Perspektive für beide Kryptowährungen optimistisch aufgrund intakter Aufwärtstrends und hoher Nutzung des Netzwerks bei Ethereum.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung