Bitcoin sicher handeln: So schützen Sie sich vor Diebstahl und Pleiten

30.06.2024 09:13 289 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Wie handelt man sicher mit Bitcoins?

Laut einem Bericht von tagesschau.de ist der Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen weiterhin riskant. Fälle von Diebstahl und die Pleiten ganzer Handelsplätze haben gezeigt, dass Anleger großen Wert auf Sicherheit legen sollten. Seit 2022 sind vier große Börsen aus dem Bereich pleite gegangen, darunter FTX.

Ralf Scherfling von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen betont die Wichtigkeit einer gründlichen Überprüfung des Anbieters vor dem Kauf. Ein wichtiger Aspekt dabei ist, ob ein Handelsplatz oder Broker von der deutschen Finanzaufsicht BaFin überwacht wird. Auch Anbieter wie Coinbase, Bitpanda oder Bison bieten den direkten Kauf von "Coins" an.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Bitcoin: Nachbeben zehn Jahre später?

DER AKTIONÄR berichtet über das mögliche Nachbeben im Kryptomarkt nach der Mt.Gox-Pleite vor mehr als einem Jahrzehnt. Geschädigte erhalten jetzt einen Teil ihrer Bitcoin zurück, was zu neuen Bewegungen am Markt führen könnte.

Zudem bietet Gerd Weger's Krypto-Kompendium eine umfassende Analyse zur Bewertung von Bitcoin und Co., einschließlich Steueroptimierungsmöglichkeiten für Investoren und Trader.

Bitcoin auf 150.000 Dollar? Das spricht jetzt für den Einstieg

Laut WELT, gibt es derzeit viele Argumente für einen möglichen Kursanstieg des Bitcoins auf bis zu 150.000 Dollar. Experten sehen in aktuellen Marktentwicklungen Chancen für hohe Gewinne durch strategische Investments in Kryptowährungen.

Bitcoin stabilisiert sich – steigt der Kurs nächste Woche auf 75.000 Dollar?

FinanzNachrichten.de analysiert die aktuelle Kurssituation des Bitcoins, welcher seit Monaten in einer hartnäckigen Korrektur feststeckt, aber nun möglicherweise seinen Boden gefunden hat.

Sollten Ethereum ETFs bald zugelassen werden, könnten diese weitreichende Effekte auch für den Bitcoin-Kurs haben und ihn wieder steigen lassen.

Krypto-Marktbericht: Digitalwährungen im Fokus - So bewegen sich Bitcoin & Co am Nachmittag

Einem Artikel bei finanzen.net zufolge kletterte der Bitcoin-Kurs kürzlich um fast ein Prozent auf etwa 60.870 US-Dollar, während andere Währungen wie Litecoin ebenfalls leichte Zuwächse verzeichneten. Bitcoins Partner FC Bayern München zeigt zudem Interesse an weiteren Kooperationen im digitalen Sektor.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Handel mit Bitcoin bleibt riskant, weshalb eine gründliche Überprüfung des Anbieters und dessen Regulierung durch die BaFin wichtig ist. Trotz vergangener Pleiten gibt es optimistische Kursprognosen für Bitcoin, während aktuelle Marktentwicklungen Chancen auf hohe Gewinne bieten könnten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung