Bitcoin Marktplatz [Virtuelle Währungen erfolgreich handeln]

Bitcoin Marktplatz – Chancen für virtuelle Währungen

BTC Markt

Was ist ein Bitcoin Marktplatz?

Zuerst muss man unterscheiden zwischen einer Krypto Börse, und einem Marktplatz an dem binäre Optionen und andere CFDs gehandelt werden.

Während ersterer Marktplatz in Germany nur selten vorkommt und meistens über das Internet im Ausland genutzt werden muss, sind CFDs und binäre Optionen auch auf Plattformen aus Deutschland nutzbar. Auf einer Krypto Börse werden ausschließlich Kryptowährungen gehandelt.

Anders ist es bei Marktplätzen, auf denen CFDs und binäre Optionen anderer Art gehandelt werden. Hier schließt der Anleger eine Art von Wette auf steigende und fallende Kurse ab. Der große Vorteil ist, dass man hierfür kein technisches Vorwissen benötigt. Binäre Optionen sind eine Art Glücksspiel, bei dem man mit ein bisschen Geschick große Rendite erzielen kann.

Viele Anleger bevorzugen diese Methode der Anlage, da diese schnell abgewickelt werden kann und auch für kleinere Beträge zur Verfügung steht. Auch bei solchen Geschäften spielt der Handel im Internet, zumindest für private Anleger, die wohl größte Rolle. Zwar werden binäre Optionen auch auf dem Börsenparkett gehandelt, allerdings dürfen nur zertifizierte Makler und Händler die Börsen betreten und deren Funktionen benutzen.

Das Geschäft rund um die Währungen wie Bitcoin und Co. boomt. Ein Grund mehr, einmal einen näheren Blick auf die Möglichkeiten zu werfen die sich den großen und kleinen Anlegern auf der ganzen Welt bieten.

Anzeige

Welche Chancen bieten Kryptowährungen?

Kryptowährungen haben einen großen Vorteil: Sie sind weitestgehend unreguliert und es besteht weltweit ein riesiger Bedarf an der Rechenleistung der Kryptowährungen. In Europe und in Germany sind Kryptowährungen mittlerweile vollständig angekommen und werden von den Anlegern begeistert begrüßt.

Der Margin für Bitcoin ist riesig. War ein Bitcoin früher noch für wenige hundert Dollar zu haben, so muss man für einen vollständigen BTC heute schon mehrere tausend Euro zahlen. Das macht den regulären BTC Handel für kleine Anleger so gut wie unmöglich. Aus diesem Grund haben sich die Märkte auch der Idee geöffnet, dass binäre Optionen mit den Kursen der  Kryptowährungen gehandelt werden können.

Dabei setzt der Anleger entweder durch einen Buy, oder durch einen Sell seiner Anteile auf steigende oder fallende Kurse der Bitcoins. Dieser sogenannte Hebel bei Bitcoin ist nur bei binären Optionen möglich. Die realen Währungen ermöglichen solche Handelsaktionen auf keinen Fall. Der Hintergrund ist, dass diese sonst auch den regulären Bitcoin Kursverlauf und damit den Wert der Coins nachhaltig beeinflussen könnten.

Ein weiterer Vorteil der binären Optionen auf einem Bitcoin Marktplatz für CFDs ist, dass hier mit Echtgeld und nicht mit der Cryptowährung selbst gehandelt wird. Das bedeutet, dass die Einzahlungsmethoden und die Auszahlungsmethoden mit Echtgeld genutzt und reale Erträge erzielt werden können.

 

Welche Risiken gibt es bei digitalen Währungen wie Bitcoin und CFDs?

Die Kryptowährungen bergen ein großes Risiko, denn weder die Technik ist zu einhundert Prozent sicher noch werden die Märkte durch staatliche Eingriffe reguliert.

  • Anleger die direkt in eine Krypto Währung investieren, müssen deswegen immer mit einem totalen Verlust rechnen. Dieser kann recht schnell eintreten, auch wenn die Kurse der Cryptowährungen derzeit noch immer nach oben gehen ist die Blase rund um die  Kryptowährungen im letzten Jahr eindeutig geplatzt.
  • Der Bitcoinkurs steigt langsamer und viele Anleger haben aus Panik ihre Auszahlungsmethoden genutzt und Bitcoins und Co.  in Echtgeld umgewandelt.
  • Der Margin für Bitcoin ist noch immer recht hoch, dafür muss man damit rechnen für den Einstieg viel Geld zu investieren. Ein BTC ist heute so gut wie unerschwinglich, wenn man nicht in der Lage ist mehrere tausend Dollar auf einen Schlag zu investieren.
  • Der Handel mit einem Hebel bei Bitcoin über CFDs ist nicht minder riskant. Die binären Optionen werden in einer großen Geschwindigkeit gehandelt, was langsame Reaktionen auf Kursstürze so gut wie unmöglich macht.
  • Auch hier riskieren Anleger schnell einen totalen Verlust ihrer Einlagen. Oftmals weniger aufgrund eigener Unkenntnis, als einfach aus Pech.
  • Deswegen wird auch hier empfohlen ein möglichst breites Portfolio anzulegen um eventuelle Verluste anderweitig auszugleichen.

Grundlegend muss man also sagen, dass der Handel mit Cryptowährungen und mit CFDs gleichermaßen ertragreich ist, aber eben auch sehr riskant. Anlegern mit wenig oder gar keiner Erfahrung ist es deswegen nicht zu empfehlen auf diesen Zug aufzuspringen. Aber keine Sorge: Es gibt mittlerweile viele Dienstleister die ihre Erfahrung auf einem Bitcoin Marktplatz anbieten und wirklich gute Konzepte für sichere Anlagen haben. Mit deren Hilfe kann man weitestgehend bedenkenlos mit BTC handeln und so schnell Geld erwirtschaften.

CFDs sind zudem die sicherere Methode, da hier bereits regulierende Gesetze und Vorschriften gelten. Ganz im Gegensatz zu einem Bitcoin Marktplatz, auf dem lediglich Kryptowährungen genutzt werden. Auch entfällt bei CFDs die lästige Umwandlung der Coins in bares Geld, was die Auszahlungsmethoden deutlich einfacher macht.

Wie erkennt man einen guten Bitcoin Marktplatz

Hier kommt es ganz darauf an, für welches Anlageprodukt man sich entscheiden möchte. Krypto Börsen gibt es viele, weswegen es empfehlenswert ist auf Vielseitigkeit und Nutzerwertungen zu achten.

Je mehr unterschiedliche Währungen auf der Börse angeboten werden, und umso besser die Börsen von den Nutzern bewertet werden fällt die Sicherheit der Börse aus. Es gibt viele Anbieter, welche sich voll und ganz auf eine Kryptowährungen spezialisiert haben. Auch hier lohnt sich ein Blick, allerdings sollte man sich als Anleger immer ein möglichst breites Portfolio zurechtlegen um langfristig abgesichert und erfolgreich zu sein.

Bitcoin kaufen

Man kann beispielsweise ein mobiles Wallet nutzen, und so seine Bitcoins speichern und die Anlage abzusichern. So hat man seinen eigenen Bestand an Coins immer im Blick und kann sich jederzeit eine Übersicht über seine Investitionen verschaffen. Jetzt nur noch einen Blick auf den Kurs werfen, und schon kann man beobachten ob die Anlagen im Wert steigen oder fallen.

Bei CFDs und binären Optionen sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Hier nutzt man die Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden direkt und kann sofort mit dem Handeln beginnen. Der Hebel mit Bitcoin ist sehr leicht zu verstehen, aber nicht ohne Risiko. Deswegen weisen die Anbieter der Handelsplattformen auch immer wieder auf die Probleme und Risiken hin, die sich beim Handel mit binären Optionen ergeben können.

In Europe gibt es mittlerweile eine Vielzahl von unterschiedlichen Marktplätzen für Kryptowährungen und binäre Optionen. Auf diesen kann man die “Buy” und “Sell” Funktionen ganz nach eigenem Geschmack nutzen und Trades mit BTC abschließen. Diese Anbieter sollten gegenüber anderen Anbietern auch bevorzugt werden. Denn nur hier genießt man als Anleger den Schutz des europäischen Rechts. Ein guter Marktplatz für CFDs bietet zudem noch viele weitere Möglichkeiten und nicht nur die Option, einen Margin mit Bitcoin zu erzielen.

Was benötigt man um auf einem Bitcoin Marktplatz zu handeln?

Eigentlich nur eine gültige Registrierung, sowie eine Kreditkarte und ein Bankkonto. Egal ob auf einer Krypto Börse, oder einem Marktplatz für binäre Optionen – Mit dieser Ausrüstung kann man sofort loslegen.

Allerdings sollte man bedenken, dass auch das Wissen und die Erfahrung rund um CFDs und Kryptowährungen durchaus praktisch sein können und den Erfolg auf vielen Ebenen erleichtern. Unerfahrenen Anlegern ist es deswegen immer zu empfehlen die Dienste eines Profis zu nutzen. Dieser erarbeitet vernünftige Strategien, die mit ein wenig Glück schnell zum Erfolg führen. In Europe müssen solche Makler entweder zertifiziert sein, oder über genügend Erfahrung verfügen sofern sie mit CFDs handeln.

Der reine Handel mit Bitcoins unterliegt nicht solchen Regularien. Dementsprechend tummeln sich leider auch viele schwarze Schafe auf den Märkten und bieten ihre Dienste an. Vorsicht ist hier unbedingt geboten, um sich selbst und sein Geld schützen zu können.

Leider gibt es keine staatlichen Vorschriften, und oftmals auch keine Handhabe um gegen Betrüger effektiv vorgehen zu können. Zwar sperren die Marktplätze und Krypto Börsen regelmäßig User, die sich verdächtig verhalten. Aber eine sichere Art und Weise des Umgangs mit digitalen Währungen ist leider auch so auf keinen Fall garantiert.

Deswegen wird unerfahrenen Anlegern unbedingt empfohlen, sich bei dem direkten Handel mit BTC auf jeden Fall mit den Mechaniken der Märkte, aber auch mit der Technik von Kryptowährungen auseinanderzusetzen. So ist zumindest gewährleistet, dass man als Anleger zumindest in wenig darüber Bescheid weiß was man tut und sich entsprechend vorbereiten kann. Ein breit aufgestelltes Portfolio ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung und sichert die eigene Anlagestrategie mit BTC ab. Mit ein wenig Glück kann man schnell die Auszahlungsmethoden nutzen und seine Gewinne auf das Bankkonto überweisen.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: