Bitcoin könnte einen Platz in der Welt haben, sagt FED Vorsitzender

Bitcoin könnte einen Platz in der Welt haben, sagt FED Vorsitzender

Die Zentralbanken haben schon seit der Einführung von Kryptowährungen versucht, die Position des anderen am Finanzmarkt zu schwächen, was sich in der Folge auch auf die Popularität von virtuellen Vermögenswerten auswirkt.

In einer kürzlich erfolgten Stellungnahme vor dem Senat-Bankenausschuss zur Kryptowährung Libra von Facebook äußerte Jerome Powell, Vorsitzender der Federal Reserve, große Befürchtungen über die geplante Kryptowährung des Social Media-Riesen. Es folgte jedoch eine Nachricht, dass Bitcoin einen Platz in der Welt haben könnte. Er erklärte, dass er visualisierte: “Eine Rückkehr zu einer Zeit, in der mehrere Währungen in den Vereinigten Staaten verwendet werden”.

Im Zusammenhang mit der Aussage erhielt Powell vom Vorstand die Frage, ob durch die Einführung eines Systems die Notwendigkeit der Verwendung einer Reserve-Fiatwährung beeinträchtigt würde.

Er gestand ein, dass es die Möglichkeit gibt, dass dies geschehen könnte. Dennoch erklärte er, dass die Einführung von Kryptowährungen nicht auf der ganzen Welt erfolgen soll. Der Bitcoin sei ein “gutes Beispiel” mit der Begründung, dass das virtuelle Vermögen nur wenig für traditionelle Zahlungen eingesetzt wird. Vielmehr wies der Fed-Vorsitzende darauf hin, dass Bitcoin mehr als Alternative zu Gold verwendet sollte als alles andere.

Anzeige

Er erklärte:

“Es ist ein Wertgegenstand. Es ist ein spekulativer Wertspeicher wie Gold. Die Leute haben darüber gesprochen, seit Kryptowährungen aufgetaucht sind, aber wir haben es nicht gesehen, aber das soll nicht heißen, dass wir es nicht sehen werden. Wenn wir es sehen, ja, könnten Sie eine Rückkehr zu einer Ära in den USA sehen, in der wir mehrere verschiedene Währungen hatten.” 

Die Bemerkungen von Powell nahmen mehrere Bitcoin-Befürworter in der Community auf, da sich die Krypto-Industrie über die beachtliche Bestätigung durch einen Vertreter einer großen Zentralbank erfreute.

Quellenangaben: ambcrypto
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: