Kann Bitcoin (BTC) um 25 Prozent zusammenbrechen auf 6.000 Dollar?

Droht der Bitcoin (BTC) auf 6.000 Dollar zu fallen?

Die führende Kryptowährung Bitcoin fiel Ende September von der hohen Kursschwelle von 10.100 USD auf 7.700 USD innerhalb einer Woche. Diese Bewegung ist auf die Liquidationen von BitMEX-Longpositionen zurückzuführen, womit die Anleger in die Tiefe getrieben wurden. 

Stürzt der Bitcoin-Preis auf 6.000 USD ein?

Nun warnt ein Analyst vor einem drohenden Zusammenbruch. Eine Krise, die BTC zurück auf 6.000 US-Dollar bringen könnte, was nach Ansicht von Analysten ausschlaggebend dafür sein wird, ob der Krypto-Markt tatsächlich in einem Bullen-Trend steckt oder nicht.

Der Analyst bei Cane Island Alternative Advisors, Timothy Peterson, verwies vor kurzem auf ein entsetzliches Anzeichen hin. Auf der Internetseite seines Unternehmens veröffentlichte der Analyst, dass es eine “Beziehung zwischen den Premium-Investoren gibt, die für OTC-Aktien des Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) zahlen und dem Preis der Kryptowährung”.

 

Mit diesem Gedanken hat Peterson folgende abschreckende Schlussfolgerung zu Bitcoins Preispolitik gemacht:

“Das Verhältnis zwischen GBTC-Prämie und Bitcoin-Preis ist im Laufe der Zeit nicht stabil und vorhersehbar gewesen. Aber auch unsere Basismodelle bewerten BTC mit etwa 6.000 US-Dollar. Es scheint, dass institutionelle und langfristige US-Investoren in GBTC auch für Bitcoin dieses Preisniveau erwarten.” 

Das Ende ist noch lange noch nicht in Sicht. Damals im Dezember 2018 erwähnten Analysten erschütternde Kursziele, die sich auf 2.000 US-Dollar einigten. Heute erwarten Analysten sogar einen Rückgang auf 5.000 US-Dollar oder noch tiefer.

Anzeige

In der Tat deutet einiges darauf hin, dass der Kollaps nicht eintreten wird. So war die von vielen Investoren vertretene These, dass der kürzliche Rückgang des Bitcoin-Preises von 10.000 USD auf 7.700 USD ein kleiner Wirbelsturm des Bärenmarktes von 2018 sei. Im Detail heißt es, der Zusammenbruch und die darauf folgende Konsolidierung des Preises sei ähnlich wie das Ende von 2018 und Anfang 2019, bei dem der Bitcoin kurzfristig von 6.000 Dollar auf 3.000 Dollar zurückging.

Quellenangaben: beincrypto
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: