Bitcoin fällt zurück auf sein Monatstief und nimmt den restlichen Markt mit

26.06.2021 12:05 397 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

In den letzten Stunden hat die Gesamtmarktkapitalisierung über 160 Milliarden USD verloren, als Bitcoin um 4.000 USD auf unter 31.000 USD gefallen ist.

Bitcoin stürzt und nimmt den Rest mit

Wieder einmal hat ein neues Wochenende gestartet, an dem es zu größeren Preisbewegungen kommt, als Bitcoin um 4.000 USD auf unter 31.

000 USD gefallen ist. Damit zusammen sind auch Altcoins mit gestürzt. Ethereum liegt unter 1.800 USD und aus dem Markt wurden insgesamt 160 Milliarden USD abgezogen. Für die meisten Krypto-Händler ist es schon nichts mehr Ungewöhnliches, dass an Wochenenden der Kurs nach unten geht.

Nach der gestrigen Aufwärtsbewegungen sah es beinahe so aus, als würde es von jetzt an wieder aufwärtsgehen, als der Kurs sogar über 35.000 USD kletterte. Das war der höchste Preis seit vier Tagen, doch der Verkaufsdruck hat diesen Trend vollkommen vernichtet. Innerhalb weniger Stunden ist Bitcoin um mehr als 4.000 USD gefallen.

Nach wie vor scheinen die Bären den Markt unter Kontrolle zu haben und Bitcoin nicht wirklich nach oben lassen zu wollen. Die Marktdominanz von Bitcoin ist nach wie vor sehr hoch, was allerdings nur daran liegt, dass die Altcoins noch mehr gelitten haben. Die Marktkapitalisierung ist bei dem Sturz auf 600 Milliarden USD gesunken. Wenn Bitcoin fällt, sehen auch Altcoins immer rot. Sehr schlimm hat es auch Ethereum getroffen, nachdem es fast so ausgehen hat, das der Kurs wieder über die 2.

000 USD kommt. Doch es folgte ein Rücksetzer von 9% und der Preis landete bei 1.800 USD. Binance Coin ist in den letzten Tagen auf über 310 USD gekommen, ist aber mit dem Rest um 8% gesunken und liegt derzeit bei rund 270 USD. Cardano -7%, Dogcoin -10,5%, Ripple -9%, Polkadot -8,5%, Bitcoin Cash -7%, Litecoin -7% und Uniswap -10%, so sieht die Lage bei den anderen Large Cap Coins aus.

Die einzige Ausnahme die einen Pump erlebt hat ist Celo. Seit gestern konnte dieser Altcoin einen Anstieg von 25% sehen.
Bildquelle: Pixabay / Lizenz


FAQ: Bitcoin-Marktverfall und der Einfluss auf die Krypto-Industrie

Warum ist Bitcoin auf ein Monatstief gefallen?

Bitcoin kann aus einer Vielzahl von Gründen fallen, darunter Veränderungen in der Marktstimmung, Nachrichtenereignisse und regulatorische Verschiebungen.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Wie beeinflusst der Bitcoin-Rückgang andere Kryptowährungen?

Da Bitcoin oft als Leitwährung im Kryptowährungsmarkt betrachtet wird, können bedeutende Verschiebungen in seinem Wert Auswirkungen auf andere Kryptowährungen haben.

Kann sich der Bitcoin-Markt erholen?

Ja, der Markt kann sich erholen. Historisch gesehen hat der Bitcoin-Markt eine Reihe von Höhen und Tiefen erlebt, gefolgt von Erholungsperioden.

Was soll ich tun, wenn der Bitcoin-Preis fällt?

Es ist ratsam, gut informiert zu sein und möglicherweise die Ratschläge eines Finanzberaters in Anspruch zu nehmen. Panikverkäufe sind selten eine gute Strategie.

Ist der aktuelle Bitcoin-Preis eine gute Kaufgelegenheit?

Ob der aktuelle Preis als Kaufgelegenheit angesehen wird, hängt davon ab, ob man glaubt, dass der Preis in Zukunft steigen wird. Eine fundierte Entscheidung erfordert umfassende Forschung und Überlegung.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Gesamtmarktkapitalisierung ist um über 160 Milliarden USD gesunken, nachdem der Preis von Bitcoin um 4.000 USD auf unter 31.000 USD gefallen ist. Dies hat auch dazu geführt, dass andere Kryptowährungen wie Ethereum und Binance Coin ebenfalls an Wert verloren haben.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.