Bitcoin Bulle Mike Novogratz sieht für XRP auch ein schlechtes Jahr 2020
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bitcoin Bulle Mike Novogratz sieht für XRP auch ein schlechtes Jahr 2020

Bitcoin Bulle Mike Novogratz sieht für XRP auch ein schlechtes Jahr 2020

Obwohl XRP seit Anfang des Jahres eine recht gute Performance hingelegt hat, sieht der CEO von Galaxy Digital für XRP kein gutes Jahr 2020.

CEO von Galaxy Digital sieht für XRP kaum eine Preisentwicklung

Derzeit geistern viele Vorhersagen über die Zukunft von XRP im Jahr 2020 durch die Krypto-Welt.

Mike Novogratz, der bekannte Bitcoin-Bulle und CEO der Krypto-Investmentfirma Galaxy Digital, geht davon aus, dass die Performance von XRP in diesem Jahr mit der von 2019 vergleichbar sein wird. Der Preis von XRP fiel von 0.3529 US-Dollar im letzten Jahr auf 0.1912 US-Dollar zum Jahresende, was einem 45-Prozent-Fall entspricht. Im gleichen Zeitraum stieg der Bitcoin von 3.782 US-Dollar auf 7.172 USD, was einer Steigerung von 89 Prozent entspricht.

Bei der LINC 2020 Konferenz in der vergangenen Woche in Orlando, Florida, machte Novogratz das Angebot von XRP für seine schlechte Preisentwicklung im letzten Jahr verantwortlich. Zu CoinDesk sagte er:

“Er hat im vergangenen Jahr eine immense Underperformance verzeichnet. Ich denke, er wird in diesem Jahr wieder eine immense Underperformance aufweisen und das liegt nur am Supply …

Anzeige

Ripple das Unternehmen selbst besitzt 60 Milliarden XRP-Token. Das ist eine Menge. Wenn ich eine Aktie kaufe und ich weiß, dass jemand diese zu einem bestimmten Preis im Wert von 10 Milliarden US-Dollar verkauft, bin ich nicht sehr begeistert davon, diese zu kaufen.”

Das Gesamtangebot an XRP beläuft sich auf rund 100 Milliarden, verglichen mit dem Gesamt-Supply von 21 Millionen Bitcoin.

Ripple verschwendet keine Zeit, um auf diese Kommentare zu antworten. Der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse weist auf die frühen Gewinne des XRP im Jahr 2020 hin.

“XRP hat BTC und den breitgefächerten Kryptomarkt im Jahr 2020 übertroffen. XRP ist um 44 Prozent (19.1 bis 27.5) vs. BTC 33 Prozent (7.100 bis 9.500) gestiegen, soviel zu diesem Jahr.”

Die monatlichen XRP-Verkäufe von Ripple sind weiterhin ein heiß diskutiertes Thema. Ripple hat den Verkauf seiner Beteiligungen in den letzten zwei Quartalen erheblich zurückgefahren. Im vierten Quartal 2019 verkaufte das Unternehmen XRP im Wert von 13,08 Millionen US-Dollar an Dritte über OTC und verkaufte nichts über Krypto-Börsen.

Trotz der Meinung von Mike Novogratz zählt Ripple als größte Investion bei Galaxy Digital. Das Unternehmen hat insgesamt 23,8 Millionen US-Dollar in das Start-up investiert.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: