Bitcoin (BTC) steigt explosionsartig innerhalb von 30 Minuten an

Bitcoin (BTC) steigt explosionsartig innerhalb von 30 Minuten

Nachdem Bitcoin wieder enorm gestiegen ist, kehren die Bullen wieder zurück, um den Bitcoin in nur 30 Minuten über die Marke von 5.000 Dollar zu treiben. Die Altcoin-Kurse sind leicht zurückgegangen, was aber ohne Zweifel von Vorteil ist, um zu sehen, wenn Bitcoin erneut in die Höhe schießt.

Bitcoin zeigt erneut seine Dominanz

Seitdem Bitcoin über den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt stieg und der Markt die Trendlinie des langfristigen Abwärtstrends überschritt, gibt es Anzeichen dafür, dass Bitcoin zum Durchbruch bereit war. Inzwischen hat Bitcoin in den letzten 7 Handelstagen einen Preisanstieg von insgesamt 17 Prozent verzeichnet.

Was ist bisher vorgefallen?

Im Monat März 2019 musste Bitcoin mit dem gleitenden 100-Tage-Durchschnitt kämpfen. Dabei war es der Kryptowährung gelungen, am Monatsende über den 100-Tage-Durchschnitt hinauszuwachsen und somit das erste bullische Signal zu erzeugen. Mit dem Sprung über den 100-Tage-Durchschnitt war Bitcoin erstmals seit September 2018 wieder in der Lage, diese zu erreichen.

In der Folgezeit konnte Bitcoin auch über eine langfristig absteigende Trendlinie hinausbrechen, die seit über 11 Monaten im Spiel ist.

Es ist deutlich zu erkennen, dass der Preisanstieg Bitcoin veranlasst hatte, von einem Tiefststand von rund 4.200 US-Dollar auf ein Hoch über 5.000 US-Dollar um 5.121 US-Dollar zu steigen. In der Zwischenzeit hat sich der Markt wieder unter 5.000 US-Dollar zurückgezogen, denn der Kurs bewegt sich derzeit bei 4.683 US-Dollar.

Anzeige

Was ist der aktuelle kurzfristige Trend?

Bei Bitcoin ist der aktuelle kurzfristige Trend mit Sicherheit bullish.

Wohin wird sich der Markt voraussichtlich entwickeln?

Es ist deutlich zu erkennen, dass der Markt nach dem Aufwärtstrend leicht rückläufig war. Der Kurs liegt nun über einem kurzfristigen Niveau von 1.272 der Fibonacci-Erweiterung bei 458 US-Dollar.

In Zukunft sollten die Bullen, wenn sie den Druck aufrechterhalten und Bitcoin wieder in die Höhe treiben kann, sich kurzfristig ein Anfangswiderstand auf der 1.618 Fibonacci Ebene bei 4.733 USD befinden. Diesem Umstand folgt ein weiterer Widerstand auf lange Sicht, der rückläufig ist.

Bei einem Wert über 4.848 US-Dollar liegt die nächste Widerstandsstufe bei 5.000 US-Dollar. Darauf folgt ein Widerstand, der bei 5.247 US-Dollar notiert.

Was geschieht, wenn die Verkäufer wieder eingreifen?

Falls die Verkäufer sich zusammenschließen und den Markt wieder nach unten drücken, ist mit einer sofortigen Unterstützung unterhalb des rückläufigen .382 Fibonacci Rückzugsniveaus zu rechnen, der bei 4.449 US-Dollar notiert. Im Folgenden ist davon auszugehen, dass der Support bei 4.205 US-Dollar und 4.000 US-Dollar sein wird.

Was zeigen die technischen Indikatoren?

Mittlerweile befindet sich der RSI in einem überkauften Zustand, was darauf hindeuten könnte, dass der Markt zu weit überzogen ist. Bis zum Erreichen eines RSI von über 50 beim Rückzug ist davon auszugehen, dass die Bullen weiterhin für den Markt verantwortlich sein werden.

Fazit

Möglicherweise war der kürzliche Preisanstieg für viele ein Grund zum Nachdenken. Allerdings zeigt der Markt seit geraumer Zeit Anzeichen dafür, dass er bereit ist, sich zu bewegen.
Falls die Bullen den Druck aufrechterhalten können, ist damit zu rechnen, dass Bitcoin wieder auf die Marke von 5.000 US-Dollar steigt und dort auch die nächsten Tage verbleibt.

Quellenangaben: Investinblockchain
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: