Bitcoin (BTC)-Preis wird laut Stock-to-Flow-Modell bis Jahresende diesen Preis erreichen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bitcoin (BTC)-Preis wird laut Stock-to-Flow-Modell bis Jahresende diesen Preis erreichen

Bitcoin (BTC)-Preis wird laut Stock-to-Flow-Modell bis Jahresende diesen Preis erreichen

Rate this post

Nach wie vor sagt das Stock-to-Flow-Modell einen Bitcoin-Preis bis Jahresende von 135.000 USD voraus.


Wird das Stock-to-Flow-Modell weiterhin passend sein?

Bitcoin hat sich diese Woche nach einem Flash-Crash etwas erholt und nach wie vor sagt das berühmte Stock-to-Flow-Modell (S2F) voraus, dass sich der BTC-Preis bis Jahresende verdoppeln wird.

Anzeige

Das S2F-Modell, das von PlanB erstellt wurde, lag bisher immer ziemlich genau bei der Vorhersage der Bitcoin-Preise.
Die Idee hinter dem Modell ist die, dass der Durchschnitt der Mitte des Zyklus bei etwa 100.000 USD pro BTC liegen sollte. Die Zyklen werden zwischen jedem Halving-Ereignis genommen, das letzte Mal im Mai 2020 und das nächste im Mai 2024.

PlanB fügte hinzu, dass der Preis jetzt über diesem Durchschnitt liegen sollte, sein Basismodell prognostiziert bis Jahresende 135.000 USD pro BTC, was dem S2F-Modell entspricht.

Wie ihr wisst, sagt das S2F-Modell einen Durchschnitt von etwa 100.000 US-Dollar für diesen Halving-Zyklus (weiße Linie) voraus. Ich habe das auf “100.000 USD bis Dez. 2021 zum Schluss” heruntergestuft, weil wir in der Mitte des Zyklus über diesem Durchschnitt liegen sollten, um einen Durchschnitt von 100.000 Dollar zu erzielen. Mein Bodenmodell (nicht S2F) prognostiziert einen Abschluss von 135.000 USD im Dezember: ungefähr im Einklang mit dem S2F-Modell.

Anzeige

Das Modell wurde ursprünglich im März 2019 veröffentlicht und beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen der Angebotsproduktion und dem aktuell verfügbaren Bestand und berechnet im Wesentlichen den Wert von Bitcoin anhand dessen Knappheit.

Im Juni prognostizierte PlanB, dass Bitcoin bis November bei 98.000 USD liegen würde, bevor BTC bis Jahresende auf die 135.000 USD steigt. Derzeit liegt BTC allerdings deutlich unter diesem Niveau und erreichte am 10. November ein Allzeithoch von 69.000 USD.

Auf die Frage, ob der Analyst immer noch zuversichtlich sei, was seine November-Prognose von 98.000 USD angeht, sagte PlanB:

“Ja, ich wäre überrascht, tatsächlich wäre es eine Art Ausreißer, wenn der November-Schlusskurs nicht 98.000 USD (plus oder minus 5%) betragen würde.”

Um die 135.000 USD zu erreichen, müsste der Bitcoin weitere 107% vom aktuellen Niveau zulegen.

Im August sagte PlanB, dass die Märkte in die zweite Etappe des Zyklus eintreten, was sich mit dem neuen ATH 7 Monate nach dem ersten dieses Zyklus als zutreffend herausstellte.

Im selben Monat sagte Adam Back von Blockstream voraus, dass BTC bis Weihnachten 100.000 USD erreichen würde.

Das S2F-Modell, das den tatsächlichen Preis abbildet, zeigt derzeit eine Abweichung von 0,41 vom erwarteten Modellpreis von 98.000 USD. Bitcoin hat sich nach dem Absturz, der größtenteils durch Hebel-Trader verursacht wurde, wieder etwas erholt. Ob es nochmals nach unten gehen wird, oder sich der Kurs jetzt stabilisiert bleibt abzuwarten.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: