Bitcoin (BTC) fällt unter 48.000 USD - Kryptomarkt sieht rot

25.08.2021 17:46 434 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Gesamtmarktkapitalisierung ist um 100 Milliarden US-Dollar an einem Tag geschrumpft, was unter anderem dazu geführt hat, dass Bitcoin zum ersten Mal seit fünf Tagen unter die 48.000 USD gefallen ist.

Bitcoin fällt unter 48.000 USD

Der Rücksetzer auf dem Kryptomarkt setzt sich den zweiten Tag infolge fort, wobei Bitcoin unter die 48.000 US-Dollar gefallen ist.

Die meisten Altcoins haben unter größeren Preisstürzen noch mehr gelitten. Die Gesamtmarktkapitalisierung hat dabei an einem Tag etwa 100 Milliarden USD verloren.
Erst vor zwei Tagen hat Bitcoin ein Mehrmonatshoch erreicht. Am Montag ist es BTC erstmals seit Mitte Mai gelungen, über 50.000 USD zu klettern.

Das Hoch konnte allerdings nicht halten und ab dann ging es bergab.
BTC ist anfangs abgeprallt und hat innerhalb weniger Stunden um über 1.000 USD zugelegt, konnte aber sich nicht halten, da die Bären wieder den Preis nach unten gerückt haben. Diese erhöhte Volatilität der letzten Stunden hat einigen Händlern viel Geld gekostet, vor allem denen, die mit gehebelten Positionen auf einen Anstieg gesetzt haben. Die Daten von Bybt zeigen, dass die Liquidationen in diesem Zeitraum auf über 450 Millionen USD gestiegen sind.

Die größte Einzelliquidierung ist auf Bybit erfolgt, wobei ein Händler knapp 5 Millionen USD verloren hat.
Wie es normalerweise bei erhöhter Volatilität auf dem Markt üblich ist, sind die Schwankungen der Altcoins noch schlimmer. Ethereum ist um 5% gesunken und liegt wieder unter 3.200 USD, Binance Coin ist um 2,5% auf 485 USD gesunken. Cardano ist nach dem kürzlich erreichten Allzeithoch um 6,5% gesunken und liegt knapp bei 2,7 USD.


Bild @ Pixabay / Lizenz


FAQ zu Bitcoin Preissturz

Warum ist der Bitcoin-Preis unter 48.000 USD gefallen?

Der Bitcoin-Preis kann aus verschiedenen Gründen fallen, einschließlich Marktvolatilität, erhöhtem Verkaufsdruck und negativen Nachrichten oder Ereignissen.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Was bedeutet es für den Kryptomarkt, wenn Bitcoin rot sieht?

Wenn Bitcoin "rot sieht", bedeutet das, dass der Preis gefallen ist. Da Bitcoin oft als Leitfaden für andere Kryptowährungen dient, kann ein fallender Bitcoin-Preis oft den gesamten Kryptomarkt nach unten ziehen.

Was soll ich tun, wenn der Bitcoin-Preis fällt?

Das hängt von Ihrer individuellen Situation und Risikotoleranz ab. Einige Leute sehen einen Preisverfall als Gelegenheit, mehr zu kaufen. Andere wählen vielleicht, ihre Position zu halten oder zu verkaufen.

Wird sich der Bitcoin-Preis erholen?

Es ist unmöglich vorherzusagen, ob und wann sich der Bitcoin-Preis erholen wird. Historisch gesehen hat sich Bitcoin jedoch von früheren Preisstürzen erholen können.

Warum ist Volatilität im Kryptomarkt wichtig?

Volatilität bezieht sich auf die Geschwindigkeit, mit der der Preis eines Anlageguts steigt oder fällt. Hohe Volatilität kann bedeuten, dass der Preis eines Anlageguts sehr schnell ansteigen oder fallen kann, was Risiko, aber auch gewinnbringende Möglichkeiten mit sich bringt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Gesamtmarktkapitalisierung im Kryptomarkt ist um 100 Milliarden US-Dollar an einem Tag gesunken, was dazu geführt hat, dass Bitcoin auf unter 48.000 US-Dollar gefallen ist. Auch andere Kryptowährungen wie Ethereum, Binance Coin und Cardano haben große Verluste erlitten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.