Bitcoin (BTC) fällt auf kritisches Niveau von 31.000 USD

Bitcoin (BTC) fällt auf kritisches Niveau von 31.000 USD

Bitcoin ist weiterhin sehr schwach und fiel auf ein neues 19-Tage-Tief von etwas mehr als 31.000 USD. Auch die meisten Altcoins sehen nicht besser aus, wobei Ethereum deutlich unter 2.000 USD, DOGE unter 0,20 USD gefallen sind, und Solana an einem Tag sogar 8% an Wert verliert.

Bitcoin fällt auf kritisches Niveau

Seit Montag ist es Bitcoin nicht gelungen, über die 35.000 USD zu kommen, womit es auf die folgenden Tage um 2.000 USD nach unten ging.

Die Situation wurde schlechter beim letzten Versuch sich zu erholen, doch da prallte BTC bei den 34.000 USD ab. Den Bären ist es daraufhin gelungen, den Preis sogar unter 32.000 USD zu drücken, was einem Zwei-Wochen-Tief entspricht.

In den letzten 24 Stunden ist BTC sogar noch tiefer gefallen und bei einem 19-Tage-Tief gelandet, dass bei etwas mehr als 31.000 USD liegt. Damit befindet sich der Preis von BTC in einem kritischen Bereich, es scheint auch weiterhin an Kaufkraft zu fehlen.

Obwohl die Marktkapitalisierung von BTC seit dem Tiefpunkt etwas zugelegt hat, liegt sie immer noch unter 600 Milliarden USD.

Anzeige

Gleichzeitig ist die Dominanz relativ hoch geblieben mit knapp 46%, da auch Altcoins deutlich rote Zahlen schreiben.

Wie es normalerweise üblich ist, wenn Bitcoin nach unten sinkt, sind dieser Bewegung auch Altcoins gefolgt. Ethereum lag kürzlich noch über 2.000 USD, ist aber in den letzten zwei Tagen deutlich unter dieses Niveau gefallen.

Neben Ethereum verzeichneten Cardano (-2,5%), Ripple (-1,5%), Bitcoin Cash (-1,5%) und Litecoin (-3%) leichte Verluste.

Etwas mehr hat es Dogecoin (-5%), Polkadot (-6%), Uniswap (-5,5%), Solana (-8%) und Chainlink (-5,5%) getroffen.

Die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen ist seit gestern um mehr als 50 Milliarden USD gesunken und liegt derzeit bei knapp 1,3 Billionen USD.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: