Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) - Marktanalyse KW36

Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) – Marktanalyse KW36

Am 29. August 2019 erreichte der Bitcoin ein Tief bei 9300 US-Dollar, von dem aus es langsam weiter und weiter nach oben geht. Aktuell steht der BTC vor einem wichtigen Widerstand an.

Bitcoin klettert langsam nach oben

Bitcoin (BTC/USDT) – Binance

Seit dem letzten Tief am 29. August, das bei rund 9.300 US-Dollar lag, erholte sich der Bitcoin-Preis wieder und steigt seit dem weiter und weiter nach oben. Ein wichtiger Widerstand wurde dabei bei 10.350 US-Dollar gebrochen, der jetzt als Unterstützung dienen sollte, falls es nochmal kurz nach unten geht. Als nächster großer Widerstand kann eine Zone zwischen 10.980 USD und 11.150 US-Dollar angesehen werden. Wenn diese Widerstandszone fällt, ist die nächste Hürde bei 11.500 USD und danach die 12.000 USD, die auch eine psychologische Grenze darstellen könnten. Sollte die Unterstützung bei 10.350 fallen, wäre die nächste größere Unterstützung bei 10.060 zu finden.

Ethereum (ETH/USDT) – Binance

Das Ethereum-USD-Paar ist beinahe das einzige, das mit dem Bitcoin mitläuft. Das Tief, das am 29. August 2019 erreicht wurde, lag bei 163 US-Dollar, von da aus ging es nach oben bis zu einem Widerstand bei 179 USD, der nicht durchbrochen werden konnte und von dem aus es wieder nach unten ging. Der durchbrochene Widerstand hat sich zu diesem Zeitpunkt als Unterstützung gezeigt und sollte dies bei einem möglichen Fall nochmals tun. Falls das nicht der Fall ist, kann der Kurs bis 150 USD fallen. Sollten die Bullen in den Markt hüpfen und den Kurs weiter nach oben bewegen, wäre der erste wichtige Widerstand bei 179 USD zu brechen und danach bei 193 USD, bevor die 200 USD in Angriff genommen werden können.

Ripple (XRP(USDT) – Binance

Das Tief von Ripple lag am 29. August 2019 bei 0.245 USD. Dieser Punkt muss auch als Unterstützung dienen, sollte dieser fallen, kann es sehr tief nach unten gehen. Wichtige Widerstandszone liegt zwischen 0.27 USD und 0.283 USD. Seitdem diese Zone, die vormals als Unterstützung gedient hat gefallen ist, stellt diese einen größeren Widerstand dar, der seit dem 14. August 2019 nicht mehr gebrochen werden konnte. Es wird spannend, ob es XRP gelingt, mit dem Bitcoin mitzuziehen, sollte BTC weiter nach oben klettern, oder ob XRP weiter nach unten fällt und sogar die wichtige Unterstützung bricht.

Anzeige

Disclaimer:

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. 

Bildquelle / Chartmittel: Tradingview

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: