Bitcoin (BTC)-Bulle: Altcoins werden ausgeweidet

Bitcoin (BTC)-Bulle: Altcoins werden ausgeweidet

Altcoins haben in den letzten Wochen teilweise sehr stark zugelegt. Dennoch geht der bekannte Bitcoin-Maximalist Max Keiser davon aus, dass der Bitcoin (BTC) Altcoins ausweiden wird.

Bitcoin wird Altcoins ausweiden

In den letzten Wochen haben ziemlich alle Altcoins gut zugelegt und stiegen um Dutzende Prozent, während der Bitcoin (BTC) bei 9.000 USD ins Stocken geriet.

Die Bitcoin-Dominanz hat diesen Zustand sehr gut veranschaulicht. Laut Analysten wurde die Metrik kürzlich an einer wichtigen Trendlinie abgelehnt, was auf eine bevorstehende Altseason hinweist.

Der bekannte Bitcoin-Bulle Max Keiser geht davon aus, dass keine solche Altcoin-Season stattfinden wird. Gemeinsam mit Stacy Herbert hat er den Keiser Report von RT moderiert, in dem er wieder einmal am 9. Juli auf Altcoins eingeprügelt hat.

In der Folge des Keiser-Reports sagte Keiser, dass alle Bitcoin-Konkurrenten von in Zukunft ausgeweidet werden.

Anzeige

„Also werden all diese Altcoin-Poser und staatlichen Subventions-Wohlfahrts-Penner von dem einen echten Bitcoin ausgeweidet. Es ist Zeit…”

Keiser verwies aus Dokumente der US-Regierung aus denen hervorgeht, dass eine Reihe von Kryptowährungsunternehmen “PPP”-Darlehen erhalten haben.

Seine neuesten Gedanken zur Nützlichkeit von Altcoin-Projekten kommen kurz nachdem er Brian Rose von London Real gesagt hat, dass Bitcoin wahrscheinlich nicht von Altcoins unter Druck geraten wird.

Keiser sagte, dass es keine Coin gibt, die etwas kann, was BTC noch nicht tut oder in Kürze tun kann. Er fügte in einem Kommentar Tage später hinzu, dass die Bitcoin-Dominanz wahrscheinlich irgendwann wieder 99 Prozent erreichen wird.

Neben Altcoins sprach Keiser auch über seine Preisaussichtne für Bitcoin.

Er sagte, dass er davon ausgeht, dass der BTC auf dem Weg zu 100.000 USD ist, was einer Rally von mehr als 900 Prozent gegenüber dem aktuellen Preis von rund 9.200 USD entspricht.

Zuvor sagte er Alex Jones von Infowars, dass 100.000 USD möglicherweise zu niedrig seien und erwähnte dabei, dass der BTC 400.000 USD erreichen wird.

“Ich erhöhe offiziell mein Ziel für BTC – und ich habe diese Vorhersage zum ersten Mal gemacht, als es 1 US-Dollar war. Ich sagte, dies könnte auf 100.000 US-Dollar steigen. Ich erhöhe mein offizielles Ziel zum ersten Mal seit acht Jahren, ich erhöhe es auf 400.000 US-Dollar.”

Neben anderen Faktoren sieht Keiser in der Knappheit von BTC einen Hauptgrund, warum das Asset in Zukunft bislang an Wert gewinnen wird.

Keiser kommentierte das “PlanB”-Stock-to-Flow-Modell, das ein Kursziel bis Dezember 2021 von 100.000 USD vorhersieht.

“Bisher scheinen die Argumente, die S2F für BTC “entlarven”, nur zufällige Wortsalate von Aufmerksamkeitssuchenden zu sein. S2F ist eine gültige und wichtige Analyse des # Bitcoin-Preises, die einen hervorragenden Einblick in den Markt bietet.”

Das Modell sagt auch voraus, dass die Kryptowährung bis zum Ende des Jahrzehnts einen Preis nahe 1.000.000 USD erreichen wird.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: