Bitcoin-ATM Zahlungen über das Lightning Network werden zur Realität
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bitcoin-ATM Zahlungen über das Lightning Network werden zur Realität

Bitcoin-ATM Zahlungen über das Lightning Network werden zur Realität

Der Entwickler von Bitcoin, Felix Weis, realisierte erfolgreich als Proof-of-Concept im Lightning Network die weltweit erste ATM-Bitcoin-Transaktion. Die Kapazität des Bitcoin Lightning Network wächst um mehr als 1.000 BTC.

Weltweit erster Bitcoin-ATM mit Lightning ‘funktioniert gut’

Auf dem Lightning Hackday in Hongkong demonstrierte Weis am 31. März 2019 öffentlich eine Transaktion über Lightning Network an einem Bitcoin-Automaten, wie im nachfolgenden Video ersichtlich ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/bitcoinorghk/status/1112294787585982465

Im Weiteren hat Weiss die Transaktion wie folgt erläutert:

“Nur ein Proof of Concept, um Ihren bestehenden Kanal aufzufüllen. Viele Fehler, aber zwei verschiedene mobile Geldbörsen funktionieren gut.”

Lightning-Network erlaubt BTC-Transaktionen von über 1 BTC

Der Krypto-Markt ist immer mehr vom Lightning Network begeistert, weil es die Transaktionsgebühren von BTC deutlich reduziert und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, nahezu sofortige Transaktionen durchzuführen.

Darüber hinaus kommt die Demonstration, ATM-Bitcoin-Zahlungen über das Lightning Network zu tätigen, zustande, als Weiss Crypto Ratings gerade Bitcoin von einem “C-” auf ein “B-” (gut) aufgerüstet hat, weil sich seine Technologie deutlich verbessert hatte.

Anzeige

Diese Erkenntnisse unterstrich Weiss in einem im März 2019 veröffentlichten umfassenden Bericht zum Kryptomarkt mit dem Titel “Dunkle Schatten mit einer glänzenden Zukunft”.

Bei der Bewertung von Weiss kamen vor allem die folgenden vier Faktoren in den Fokus: Akzeptanzquote, Technologie, Risiko und Ertrag. Auch die Auswirkungen des Entstehens des Lightning Network im Rahmen des Updates wurden hervorgehoben.

“Bitcoin wurde mit dem Ausbau seines Lightning Network aufgewertet und ist am besten positioniert, um ein beliebter Wertspeicher für Sparer und Investoren zu werden.”

Bei dem Lightning Network handelt es sich um ein dezentrales System, bei dem die Teilnehmer vertrauenswürdige Micropayment-Kanäle einrichten können, die zur Durchführung eines oder mehrerer Zahlungsvorgänge außerhalb der Blockkette dienen.

Dabei befinden sich diese Kanäle außerhalb der Blockchain von Bitcoin. Zwischen diesen Kanälen finden Transaktionen statt. Nach Abschluss werden die Transaktionen als Einzeltransaktion an die Blockchain übertragen. Dann wird der Zahlungskanal geschlossen und die Transaktionen werden auf die Blockchain übertragen.

Unabhängig von der Anzahl der durchgeführten Transaktionen wird daher zweimal auf die BTC-Blockchain zugegriffen, beim Öffnen des Kanals und beim Schließen des Kanals.

Mit der Implementierung von Lightning Network Knoten gewinnt die Technologie immer mehr an Bedeutung. Derzeit verfügt das Netzwerk laut 1ML, einer Website zur Überwachung des Lightning Network, über 7.744 Knoten und 39.129 Kanäle. Die Netzwerkkapazität liegt bei über 1.059 BTC.

Quellenangaben: Bitcoinist
Bildquelle: Ivantsov / Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: