Bitcoin-Analyse: BTC erobert die 12.000 zurück - wie geht es weiter?

10.08.2020 09:32 438 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der Bitcoin (BTC) hat sich in den letzten Wochen wieder gut gefangen und hält sich aktuell sehr gut über den 11.000 US-Dollar. In der Nacht vom 9. auf den 10. August wurden sogar erneut die 12.

000 USD geknackt. Wie geht es jetzt weiter?

Bitcoin (BTC) knackt die 12.000 USD

Bitcoin (BTCUSD) - Bybit

In den letzten 24 Stunden ist dem Bitcoin gelungen, die 12.000 USD erneut zu durchbrechen, nachdem der Kurs ein paar Tage lang eher seitlich gelaufen ist. Die 12.000 US-Dollar gelten als eine wichtige psychologische Grenze für viele Trader. Als wichtige Unterstützung sind nach wie vor der Bereich um die rund 11.

370 USD gültig, worüber sich der Kurs die letzten Tage gut gehalten hat. Es ist gut zu erkennen, dass der Verkaufsdruck nachgelassen und der Kaufdruck zugenommen hat. Eine wichtige Widerstands-Zone steht dem Bitcoin allerdings noch bevor, und diese liegt zwischen 12.300 USD und 12.600 USD.

Sollte diese fallen, ist die Bahn Richtung 14.000 USD relativ frei und von dort aus sind die Widerstände eher dünn Richtung 20.000 US-Dollar. Im Tages-Chart sind in Grau die derzeitigen wichtigen Bereiche eingezeichnet. Im Chart zu sehen ist auch die oben erwähnte Widerstands-Zone zwischen 12.

300 USD und 12.600, die den Bitcoin noch vor den 14.000 USD abhält. Image
png" alt="Image" width="1024" height="504" /> Werden die 12.300 USD bis 12.600 USD durchbrochen, können diese dann anfangs kurzzeitig als Unterstützung dienen. Vor allem die kommenden US-Trading- als auch die Asia-Trading-Sessions werden es aktuell spannend machen, da diese für die meiste Bewegung im Bitcoin-Markt sorgen. Nachdem Gold die letzte Woche stark angezogen hat, bleibt natürlich die Frage offen, ob Bitcoin nachziehen wird.

Zusammen mit dem Bitcoin haben auch viele Altcoins Gewinne verzeichnet, darunter Ethereum, XRP, BCH, LINK, Litecoin und einige andere. Image [divider style='left'] Diese Analyse wurde von Price Action Trading bereitgestellt.

Ihr habt Interesse daran, Trading zu lernen? Bei Price Action Trading bekommt ihr alles, was es dazu braucht. Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich.

Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. 
Bildquelle: Depositphotos/ Chartmittel: Tradingview

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Kurs hat erneut die 12.000 US-Dollar-Marke durchbrochen und hält sich gut über diesem Niveau. Die nächste wichtige Widerstandszone liegt zwischen 12.300 und 12.600 US-Dollar, bei einem Durchbruch könnte der Kurs in Richtung 14.000 US-Dollar steigen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.