Bitcoin Akzeptanz bei Starbucks könnte eine Revolution auslösen

Die Marke Starbucks ist mit weltweit 28.916 Standorten eine bekannte Marke rund um den Kaffee. Die Verwendung von Bitcoin bei Starbucks wäre ein massiver Schritt für die Masseneinführung von Bitcoin.

Welche Folgen hat die Akzeptanz von Bitcoin?

Starbucks akzeptiert Bitcoin vermutlich nicht wegen der Vorschriften und der Volatilität. Stattdessen bieten sie ihren Kunden die Möglichkeit, Bitcoin in USD umzuwandeln und Kaffee zu kaufen, sofern sie dies wünschen. Im Prinzip agieren sie wie ein Bitcoin-Automat, bei dem die digitale Währung in FIAT umgewandelt wird. Anschließend entscheidet der Kunde, ob er einen Kaffee kauft oder nicht.

In allen über 27.000 Filialen weltweit haben Starbucks-Filialen rund 500 Kunden pro Tag. Daraus ergeben sich 13,5 Millionen Kunden pro Tag und ein durchschnittlicher Kaffeepreis von 5 bis 68 Millionen US-Dollar im täglichen Verkauf. Das entspricht 25 Milliarden US-Dollar Umsatz oder mehr. Nicht jeder würde Bitcoin verwenden, weil es manchen Menschen nach wie vor schwerfällt, Kryptowährungen zu kaufen oder sie sicher aufzubewahren.

Angenommen 1 Prozent der Kunden verwenden Bitcoin und tauschen ihn gegen US-Dollar ein, um Kaffee zu kaufen. Die Marktkapitalisierung wird dadurch um 250 Millionen US-Dollar pro Jahr steigen und gleichzeitig die Stabilität des Marktes erhöhen.

Wenn Starbucks sich entscheiden würde, einen Anreiz zu bieten, wenn die Leute Bitcoin durch sie tauschen und Kaffee kaufen würden, sagen wir 5-10 Prozent, so könnte der Wachstum viel größer sein. Bei einer Nutzung durch 20 Prozent der Kunden wäre das eine Steigerung der Marktkapitalisierung um 5 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Die Zahl sollte sich von Jahr zu Jahr durch Mundpropaganda erhöhen.

Welche Maßnahmen sollte Starbucks ergreifen, damit sie von Bitcoin als Zahlungsmittel profitieren können?

Sicherstellen, dass die Wechselkurse angemessen sind. Eine Abweichung von 1 Prozent ist in Ordnung. Ein Wert von 2,5 Prozent oder höher führt dazu, dass Menschen andere Mittel nutzen, um BTC in USD umzutauschen.

Darauf achten, dass es keine steuerlichen Probleme bei der Umstellung von Bitcoin auf USD in den USA gibt.  In diesem Fall wären diese vermutlich gelöst, indem sie stattdessen Geschenkgutscheine anbieten würden, was wahrscheinlich zu einem geringeren Transaktionsvolumen führen würde, aber es wäre sicherer.

Mit Bakkt eine gute Gebühr aushandeln. Bei einem Umtausch der Bitcoin gegen USD ist es wichtig, dass Bakkt keine hohe Gebühr hat.  Am schlechtesten wäre es, wenn der Preis um 5 Prozent reduziert wird und die Bitcoin-Transaktionsgebühren sowie eine Gebühr für die Umwandlung in USD anfallen.

Das Lighting Network testen. Auch wenn man gerade jetzt Bitcoin auf FIAT umstellen würde, empfiehlt es sich, auch das Lighting Network in einigen Geschäften im ganzen Land zu akzeptieren.  Die Resultate wären verblüffend und die größte Kaffeekette der Welt sollte bald die Vorteile sehen.

Geringe Gebühren, sofortige Bestätigung und wahrscheinlich Hunderte von Millionen Dollar an Gebühren eingespart. Bis dorthin ist es aber noch ein langer Weg, denn Lighting Network ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht produktiv und es gibt keine Möglichkeit, die Gelder auf direktem Wege an FIAT zu transferieren.

Förderung der Akzeptanz

Bei Starbucks wäre dies nur ein kleiner Schritt, bei Bitcoin jedoch ein großer. Sie steigert zum einen das öffentliche Interesse an der Sache, sie schafft aber auch einen Mehrwert. Die Bedeutung einer Währung ergibt sich auch aus den Standorten, wo sie ausgegeben werden kann. Wenn Starbucks ihren Nutzern erlaubt, den Austausch des BTC in US-Dollar zu ermöglichen, kann Starbucks den Grundstein für die weltweite Einführung legen.

Ein Beispiel dafür wäre, dass weitere Unternehmen folgen werden. Diese werden wahrscheinlich nicht so groß wie Starbucks sein und nach dem gleichen Prinzip funktionieren, was sie beabsichtigen, aber die Akzeptanz von Bitcoin in allen wichtigen Geschäften als Zahlungsmittel kann zu einer deutlichen Erhöhung des Wertes und der Marktkapitalisierung beitragen. Mit der Zeit würde es so sein, wie Milton Friedman 1999 vorausgesagt hat:

“Das Internet wird eine der wichtigsten Kräfte sein, um die Rolle der Regierung zu reduzieren. Was fehlt, ist ein zuverlässiges E-Cash, eine Methode, mit der Sie im Internet anonym Geld von A nach B überweisen können.”

Schlussfolgerung

Die Akzeptanz des Bitcoins durch Starbucks kann zu einer erneuten Adoptionswelle führen. Eine neue Generation, die die Zahl der Anwender von Kryptowährungen und Unternehmen, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, in die Höhe treiben wird. Doch das Ganze basiert darauf, dass Bakkt ein hervorragendes System entwickelt, mit dem man Krypto zu Fiat in Sekundenschnelle austauschen kann, mit einem guten Preis und mit angemessenen Gebühren. Wären die Gebühren so hoch wie bei einem Bitcoin Automaten, dann gibt es wohl keinen Unterschied.

Solange Bakkt sein System nicht abgeschlossen hat, um zu sehen, dass es sicher und zuverlässig ist, bietet sich Starbucks als Möglichkeit, Krypto gegen Fiat auszutauschen.

Quellenangaben: Zerocrypted
Bildquelle: Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: