Bitaddress jetzt erstellen & Bitcoins offline aufbewahren

Bitaddress jetzt erstellen & Bitcoins offline aufbewahren

Paper Wallet erstellen

Dank Bitaddress kannst Du Deine Bitcoin offline aufbewahren. Dafür erstellst Du online auf deren Webseite Deine Bitcoin Paper Wallet und bewahrst es offline auf. Du kannst Dein Wallet ausdrucken und an einem sicheren Ort aufbewahren oder auf Deinem Computer speichern. Wie das Ganze genau funktioniert erklären wir Dir in diesem Tutorial.

Wofür ist Bitaddress gut?

Für jedes Bitcoin Wallet das generiert wird, sei es auf einer Trading Plattform oder ein BTC Paper Wallet, werden zwei Schlüssel generiert. Ein Wallet besteht aus zwei Schlüsseln, dem öffentlichen Schlüssel (Public Key) und den privaten Schlüssel (Private Key).

Der öffentliche Schlüssel ist gleichzeitig Deine Bitcoin-Wallet Adresse.

  • Über diese Adresse versendest Du Bitcoin oder empfängst sie.
  • Er ist vergleichbar mit der IBAN Deines Bankkontos und über die Blockchain öffentlich einsehbar und jedermann zugänglich.
  • Außerdem kennt ihn jede Person, mit der Du Bitcoins austauschst.

Damit Du überhaupt Bitcoins versenden und empfangen kannst und Dir idealerweise niemand, der Deine BTC Adresse kennt, Deine Bitcoins aus Deinem Krypto-Wallet stehlen kann, wird zeitgleich mit dem öffentlichen Schlüssel ein privater Schlüssel generiert.

Anzeige

Nur durch die Kombination aus beiden Schlüsseln ist es möglich Bitcoins überhaupt zu versenden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Du den privaten Keys Deines Wallets an einen möglichst geheimen und sicheren Ort aufbewahrst.

Natürlich kannst Du Bitcoins auch online beim Provider Deines Vertrauens aufbewahren oder zumindest in einem Software-basierten BTC-Wallet auf Deiner Festplatte. Doch beide Varianten bergen Risiken.

  • Im ersten Fall vertraust Du Deine Bitcoins zentralisiert einer Institution, die ebenfalls Kenntnis über Deine beiden Schlüssel hat, und deren Verantwortungsbewusstsein an.
  • Im zweiten Fall bist Du ganz alleine für die Sicherheit Deiner Festplatte und damit für die Abwehr gegen Hackerattacken und regelmässige Backups derselben verantwortlich.

Es kann ja Mal sein, dass Deine Festplatte kaputt geht oder Du Deinen Laptop in der U-Bahn liegen lässt und verlierst…. Man weiss ja nie! In beiden Fällen besteht ein nicht von der Hand zu weisendes Risiko, dass Deine Bitcoins für immer verloren gehen können, wenn Du Deine beiden Keys nicht an einem sicheren Ort aufbewahrt hast.

Ein Bitcoin Paper Wallet reduziert die Risiken eines Totalverlustes auf ein Minimum.

Was ist ein Bitcoin Paper Wallet?

Wörtlich übersetzt ist es eine Bitcoin Papier Börse. Wie der Name schon beinhaltet, bewahrst Du hier Deine Bitcoin Adresse und den privaten Schlüssel auf einem Dokument auf, das Du auf Papier ausdrucken kannst. Daher der  Name “Paper Wallet”.

Bei einem über Bitaddress generierten Wallet ist auf diesem Dokument auch der QR Code Deiner öffentlichen Papier Börse Adresse und der QR Code des dazugehörigen Private Key abgebildet. Das ist sehr praktisch, da man für eine Transaktion bequem die QR Codes scannen kann.

Ein zum Beispiel über Bitaddress erstelltes Paper Wallet hat den Vorteil, dass Deine Adressdaten, insbesondere der Private Key nicht digital gespeichert werden. Das Risiko Opfer eines Cyber Angriffs zu werden sinkt somit auf quasi Null.

Es ist natürlich sehr wichtig, dieses Dokument wirklich sehr sicher, trocken, dunkel und sauber aufzubewahren. Schließlich können Dokumente aus Papier verloren gehen, verblassen oder durch Nässe oder Unachtsamkeit zerstört werden.

Kryptowährung offline aufbewahren

 

5 einfache Schritte zur eigenen Bitaddress Paper Wallet

  1. Zunächst öffnest Du die Webseite Bitaddress.org im Browser Deines Rechners. Supported Coins sind ausnahmslos Bitcoins. Idealerweise benutzt Du wirklich Deinen Rechner, anstatt Deines Smartphones. Mach das, wenn möglich, nicht an einem öffentlichen Computer.
  2. Du siehst nun ein Feld mit einem mindestens acht Zeilen langen Kauderwelsch – “Wort”, bestehend aus alphanumerischen Zeichen. Du hast nun die Möglichkeit willkürlich mit Deiner Maus einfach über diese Zeichenfolge zu fahren. Dabei verändert jede Deiner Bewegungen automatisch die Zeichenfolge. Alternativ kannst Du auch selbst eine alphanumerische Zeichenfolge eintippen.
  3. Im zweiten Schritt, sobald Du die Zeichenfolge zu 100% verändert hast, erscheinen statt der Zeichenfolge die beiden Keys des neu generierten Paper Wallets mit den dazugehörigen QR Codes. Achtung: Wir sind noch nicht fertig, also noch nicht scannen!
  4. Als nächstes klickst Du auf den Reiter “Paper Wallet”. Unter “addresses to generate” wählst Du aus, wie viele Adressen Du generieren möchtest und danach auf den “generate” Button. Deine neue digitale Brieftasche wird jetzt generiert.
  5. Du kannst nun via “print” eine Kopie erstellen. Diese Kopie kann direkt an Deinen Drucker weitergeleitet werden. Wir empfehlen jedoch, das Dokument zunächst als PDF zu “drucken”, abzuspeichern und dann erst an Deinen Drucker weiterzuleiten. Diese Funktion wird in der Regel von allen gängigen Druckern, aber auch von Google Chrome angeboten.   

Voila! Dein Bitaddress Paper Wallet ist fertig.

Wie transferierst Du Deine Bitcoins auf Deine neue Offline Wallet Adresse?

Dank Segwit funktioniert auch die Transaktion von älteren BTC genauso einfach, wie eine gängige Online Bitcoin Transaktion.

Für Neulinge in der Krypto Welt sei es kurz erklärt: Gehe in das App oder auf die Webseite, von wo aus Du Deine Coins auf Dein neues Bitaddress Offline-Wallet versenden möchtest. Schreibe dort den öffentlichen Schlüssel Deines Paper Wallets in die Empfängerleiste oder scanne den QR Code ein und transferiere den gewünschten BTC Betrag auf Dein Offline-Wallet.

Unser Tipp zu Bitaddress:

Am besten laminierst Du eine Kopie Deines Bitaddress Paper Wallet und sortierst es in einen Ordner mit wichtigen Dokumenten oder einen Safe.

Solltest Du bisher Deine Coins bei Blockchain.info aufbewahren, gibt es dort ein besonderes Feature für die Übertragung auf Dein Krypto-Wallet. Dafür klickst Du auf die Option “Import/Export” und wählst dort den Menüpunkt “Paper Wallet” aus.

 

Anzeige
2comments
sec-john - 2. September 2018

Hi,
a) und wie ist garantiert, dass die Bitaddress meinen private key nicht “mitschreibt”
und
b) und wie bekomme ich die Bitcoins von meiner Papier-Wallet wieder zurück auf z.b. ein Online-Wallet oder eine Bitcoin-Börse ?
lg

Reply
    Rob Ernst - 11. September 2018

    Hi John! Danke für deine Fragen.?

    a)
    Beim Erstellen der Paper-Wallet wird der Private-Key nicht von Bitaddress mitgeschrieben. Denn es wird über den lokalen Browser abgehandelt. Heißt: Du kannst die Seite von Bitaddress aufrufen und deine Internetverbindung trennen. Es wird auch offline funktionieren.

    b)
    Deine Bitcoins bekommst du wieder, indem du alles auf einer Wallet wiederherstellt mittels deinem Private-Key.

    Ich hoffe, dass ich deine Fragen hiermit beantworten konnte.

    Liebe Grüße,
    Rob

    Reply
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: