• Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Binance plant Partnerschaft mit Ripple (XRP) zur Integration von xRapid

Binance plant Partnerschaft mit Ripple (XRP) zur Integration von xRapid

Anzeige

Der CEO vom Binance, Changpeng Zhao, sagt, dass mit Ripple eine “definitive” Partnerschaft eingegangen wird, damit Ripple seine XRP-basierte Zahlungslösung xRapid ausbauen kann.

Binance möchte Ripple als Partner gewinnen

Bislang haben die beiden Unternehmen laut Zhao noch nicht damit begonnen, die Einzelheiten auszuarbeiten. In der nächsten Zeit konzentriert sich Binance nach wie vor auf die Einführung der Binance Chain und ihrer bevorstehenden dezentralen Börse BinanceDEX.

“Wir konzentrieren uns darauf, im Moment mehr Funktionen auf den Markt zu bringen, deshalb arbeiten wir mit einer Reihe anderer Partner zusammen. Mit xRapid ist im Moment nichts los, aber in Zukunft werden wir sie definitiv als Partner hinzufügen wollen.” 

Um die Liquidität von xRapid zu erhöhen, hat Ripple bereits Partnerschaften mit den Kryptobörsen Bittrex, Bitso, Coins.ph und Bitstamp geschlossen. Die Börsen bieten den Finanzinstituten die Möglichkeit, ihre lokale Währung in XRP umzuwandeln und das digitale Asset an ein anderes Land zu versenden, um es dort sofort wieder in Fiat umzuwandeln.

Sollte diese Partnerschaft zustande kommen, gäbe es zweifellos einen enormen Preisschub für XRP, denn Binance ist eine bedeutende Börse für Kryptowährungen, mit vielen Einflussfaktoren im Ökosystem. Die meisten würden es sich daher wünschen, dass XRP ein wenig legitimiert.

Das von Ripple entwickelte xRapid ist eine regulatorische Möglichkeit für internationale Unternehmen, Gelder zu bewegen, ohne dabei Fiat auf Bankkonten auf der ganzen Welt zu hinterlegen.

Das ist das Produkt, worauf sie die meisten ihrer Partnerschaften mit Banken aufbauen, wobei ein großer Schub zu erwarten ist, sobald eine Börse wie Binance aus dem Krypto-Bereich an Bord kommt.

In der Vergangenheit wurden XRP und Ripple von der Gemeinschaft der Kryptowährungen wegen ihrer traditionelleren und institutionelleren Art, wie sie die Dinge handhaben, unter die Lupe genommen, die oft als zentralisiert bezeichnet werden.

Andererseits könnte Binance einen größeren Beitrag der Gemeinschaft leisten und eine Nachfrage nach dem Token hervorrufen, was zu einer weiteren Verbreitung und einer stärkeren Dezentralisierung führen würde.

Quellenangaben: Dailyhodl
Bildquelle: albund/depositphotos.com 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: