Binance CSO: Bitcoin Rally wird bis 100.000 US-Dollar gehen

Binance CSO: Bitcoin Rally wird bis 100.000 US-Dollar gehen

Immer mehr Branchenkenner und Bekanntheiten sehen die Bitcoin Rally bis 100.000 US-Dollar gehen. Dazu gesellt sich jetzt auch der CSO von Binance, der seine Meinung bei einem Interview mit BlockTV dazu abgegeben hat.

Binance CSO – Bitcoin Rally wird bis 100.000 US-Dollar gehen

Die derzeitige Bitcoin-Korrektur hat den Preis wieder unter 10.000 US-Dollar gedrückt, wobei dieser zum Zeitpunkt des Schreibens bei rund 9.700 US-Dollar wieder etwas nach oben ging. Immer noch gehen viele davon aus, dass der Preis noch weiter sinken wird. Viele haben einen Preisbereich von 9.500 US-Dollar im Auge, einige sogar noch tiefer.

Von seinem Hoch bei rund 14.000 US-Dollar ist der Preis bis jetzt um etwa 25 Prozent gesunken und könnte durchaus noch weiter fallen. Weitere Tiefs bestätigen derzeit einen Downtrend, weshalb viele Händler Unterstützungsbereiche suchen, bei denen sich Kaufmöglichkeiten ergeben könnten.

Trotz all dem ist das Gesamtbild, dass die Kryptobranche derzeit sieht, immer noch sehr optimistisch. Einige Branchenführer gehen von 100.000 US-Dollar pro Bitcoin aus und meinen auch immer wieder, dass das nicht allzu weit hergeholt ist. Auch der Strategy Officer von Binance ist dieser Ansicht, die er bei einem Interview mit BlockTV schilderte.

Anzeige

“Wenn man historische Muster betrachtet, dann sieht man vermutliche neue Höhen für den Bitcoin bei etwa 50.000 bis 100.000 US-Dollar.”

Auch seine Meinung zu den Altcoins und deren Performance im Jahr 2019 ist interessant, und es fällt schwer, nicht mit ihm übereinzustimmen. Bei den meisten der Altcoins hat sich seit ihren Tiefständen im Bärenmarkt im Dezember 2018 sehr wenig getan. Viele der Altcoins im oberen Bereich der Marktkapitalisierung, darunter XRP, Bitcoin Cash, Cardano, Stellar und Tron befinden sich immer noch 80 Prozent unter ihrem Allzeithoch. Einige sind sogar noch tiefer.

Chao fügte hinzu, dass wir jetzt den vierten Marktzyklus für Bitcoin betreten und in den vorherigen eine deutliche Korrelation zwischen den Altcoins und Bitcoin bestand. 2019 war das noch nicht der Fall, da Altcoins stagnierten, während der Bitcoin gestiegen ist.

Im vergangenen Monat sind viele Altcoins zweistellig gefallen, während die Gesamtmarktkapitalisierung angestiegen ist. Als der Bitcoin etwas abgekühlt hat, sind einige Altcoins stehengeblieben und andere haben wieder zweistellig verloren.

Seit Ende letzter Woche hat die Gesamtmarktkapitalisierung um etwa 80 Milliarden US-Dollar abgenommen. Die Bitcoin Dominanz beträgt allerdings weiterhin über 60 Prozent. Obwohl immer mehr nach einer Altcoin-Season rufen, scheint diese immer noch auf sich warten zu lassen. Ab wann mit dieser zu rechnen ist, und ob überhaupt eine kommen wird, bleibt daher abzuwarten.

Quellenangaben: Bitcoinist
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: