Beaxy, die Krypto-Börse mit einem interessanten Konzept

Beaxy, die Krypto-Börse mit einem interessanten Konzept

Das der Kryptomarkt wächst und wächst, zeigt nicht nur die steigende Anzahl an Kryptoprojekten, Coins und Token, sondern auch die Anzahl der Börsen. Viele davon laufen mehr oder weniger reguliert, viele verlangen Know-Your-Customer-Verfahren (KYC), andere wieder nicht. Probleme gibt es immer wieder in den Vereinigten Staaten, wo viele Token und Coins als Wertpapiere eingestuft sind und daher auch Börsen wie Binance US-Tradern den Handel auf der Plattform verboten hat. Um die Kunden aus den Vereinigten Staaten allerdings nicht zu verlieren, hat Binance eine Partnerschaft bekannt gegeben, über die die Börse Binance US an den Start gehen soll. Bei Bittrex dürfen zwar US-Trader noch weiter handeln, allerdings wurden für sie eine größere Anzahl von Altcoins gestrichen. Und obwohl derzeit diese Situation herrscht, die für viele nicht ganz so befriedigend ist, kommt ein Newcomer zum Vorschein, der noch einiges vorzuhaben scheint. Es handelt sich um die Börse Beaxy,

Beaxy hat es sich als Ziel gesetzt, eine Plattform mit einer intuitiven Oberfläche zu schaffen, deren Funktionen und Gestaltung sehr stark durch die Meinungen und Vorschläge der Community beeinflusst wurden. Die Börse verzichtet auf den Einsatz von Tether (USDT), stattdessen findet der USD Coin (USDC) Einsatz.

Das Unternehmen möchte eine barrierefreie Plattform anbieten, die als All-in-One-Lösung fungieren. Für Benutzer werden alle Tools und Dienste bereitgestellt, damit es ihnen an nichts fehlt.

Zum Einsatz kommt auch OneMarketData, einem Softwarelösungsanbieter für die Finanzindustrie, dessen Software in die Matching-Engine von Beaxy integriert wurde. OneMarketData ist auch bei US-Regulatoren gerne gesehen, was Beaxy einen kleinen Vorteil allen anderen gegenüber verschafft. Durch den Einsatz der OneMarketData OneTick-Plattform, ist es Beaxy möglich, den Benutzern neun Orderarten anzubieten. Unter Orderarten finden sich Stop Loss, Stop Limit, Take Profit, Take Profit Limit. Weitere werden demnächst zur Verfügung stehen. Dank der ausgetüftelten Softwarelösung sollen auch bis zu 225.000 Transaktionen pro Sekunde pro Handelspaar möglich sein. Dieser Wert übertrifft laut Angaben des Unternehmens alle anderen derzeit am Markt befindlichen Börsen.

Durch ein erfolgreich abgeschlossenes Initial Coin Offering konnte das Unternehmen rund 8 Millionen US-Dollar einsammeln, mit denen der Betrieb in den Vereinigten Staaten erweitert werden soll, auch man auch den europäischen Markt betreten will.

Anzeige

Um die Plattform für Investoren interessant zu machen, bietet die Börse ein spezielles Treueprogramm an. Das Unternehmen belohnt Benutzer dafür, wenn sie den Token BXY halten, wodurch auch die Handelsgebühren günstiger werden. Der Token selbst kann auf Beaxy direkt gestakt und somit vermehrt werden. In weiterer Folge erhält man dafür einen PLS-Token, mit dem jeder Benutzer, der BXY-Token hält, Anteile aller getätigten Transaktionen auf Beaxy erhält.

Staking

– Silber (50.000 = 10%)
– Gold (150.000 = 15%)
– Platin (500.000 = 20%)
– Diamant (1.000.000.000 = 25%)

Mit jeder Stufe erhöht sich auch das Limit für die tägliche Auszahlung.

Erweitertes Treueprämienprogramm

Der PLUS-Token (PLS) bietet Treueprämien für Benutzer in zugelassenen Ländern. BXY können im Verhältnis 1:1 in getauscht werden. Anmerkung: der PlusToken hat NICHTS mit dem Scam-Token zu tun, sondern ist ein eigener von Beaxy.

Sperrzeiten, mit denen man Anteile der Handelsgebühren erhält

– 1 Monat (15% der Gebühren)
– 1-6 Monate (20% der Gebühren)
– 6+ Monate (25% der Gebühren)

Nach Ablauf der  gewählten Sperrfrist wird der PLS wieder in BXY umgewandelt und ist in der Exchange-Wallet verfügbar. Der PLS-Token ist nur auf Beaxy verfügbar und ist nicht handelbar.

Um auf Beaxy handeln zu können, muss der Benutzer ein sehr einfach gestaltetes Know-Your-Customer-Verfahren durchlaufen und der Benutzer innerhalb weniger Stunden handeln kann. Der Support ist 7×27 über einen Live-Chat in verschiedenen Sprachen erreichbar. Das die Börse auch stark mit Regulatoren zusammenarbeitet, zeigt der Einsatz von

Beaxy hat sich eine Technik überlegt, mit der Skalierungsprobleme gar nicht erst auftreten sollen. So wurde eine langfristige Skalierungsmöglichkeit entwickelt, sozusagen einer Zusammenarbeit zwischen der Ressourcenverwaltung einem automatischen Skalierungssystem. Sollte Beaxy daher zu schnell wachsen, wird es laut Unternehmensangaben keine Ressourcenengpässe geben, womit der Benutzer störungsfrei handeln kann.

Was ist geplant?

Wie Beaxy bekannt gab, wurden bei der U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) bereits Anträge für Margin-Trading, die Möglichkeit mit Hebel zu arbeiten, und der Handel für Derivate-Produkte eingereicht. Weiters sollen direkte Fiat-Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten geschaffen werden. Neben dem Plan einer App für Smartphone, soll auch eine Initial Coin Offering Launchpad, ein Incubator Program und ein OTC-Trading-Desk kommen.

Deutschsprachige Social-Media-Kanäle

Facebook: https://facebook.com/beaxyde
Twitter: https://twitter.com/beaxyde
Instagram: https://instagram.com/beaxyde
Telegram: https://t.me/beaxyde

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: