Bakkt: Wettlauf ist im Anmarsch, um Krypto massentauglich zu machen

Die institutionelle Digital-Asset-Plattform Bakkt, die in Vorbereitung befindlichen Bitcoin-Future-Börse der Intercontinental Exchange, kündigte einen neuen Termin zur Einführung an.

Anzeige

Bakkt steht mit Krypto kurz vor dem Durchbruch in den Mainstream

Laut CEO Kelly Loeffler rückt der “Renntag” immer näher, während man auf die regulatorische Genehmigung durch die U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) fiebert.

“Bei der Prüfung von Zulassungen sind wir uns bewusst, dass die von uns aufgebaute Infrastruktur das Potenzial hat, mehr Möglichkeiten für das Wachstum digitaler Assets in Bezug auf Relevanz und Vertrauen zu schaffen – durch mehr Sicherheit, Investitionsfähigkeit und Nutzen.

Als ehemaliger Marathonläufer erinnert dieser Zeitpunkt an die Etappe im Trainingsprogramm, wenn Sie mit Ihrem Trainingsteam Langstreckenläufe absolvieren. Der Renntag rückt näher und es gibt noch mehr zu tun. Ich bin stolz darauf, mit diesem wachsenden Team und der Kultur, die wir aufbauen, den Weg zu gehen und gleichzeitig digitale Assets in die Mainstream-Wirtschaft zu bringen.”

Im BlockTV-Beitrag erklärt der CFTC-Kommissar Dan Berkovitz, dass er und sein Team sehr intensiv an allen Anwendungen arbeiten, die sie derzeit prüfen, darunter auch Bakkt. Die Kommission ist zwar mehrmals mit Verzögerungen bei der Antragstellung von Bakkt konfrontiert, jedoch handelt es sich bei der Kommission um Pro-Krypto und Innovation, bei der es darum geht, “die Bösewichte zu kriegen”.

“Wir glauben, dass die Entwicklung dieser Technologien einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Kurzfristig kann es Anwendungen für Kryptowährungen geben. Längerfristig, Blockchain – ich glaube, wir haben es mit einem Prozess von mehreren Jahren zu tun.” 

Bakkt stellt ehemaligen PayPal- und Google Ingenieur Chief Product Officer ein

Bakkt hat soeben das Team mit dem neuen Mitarbeiter Mike Blandina erweitert. Mike Blandina hat über 25 Jahre Erfahrung im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs, des technischen Bereichs, der Strategie und des operativen Bereichs und ist als Chief Product Officer (CPO) zu Bakkt gekommen.

Blandina wird die Aktivitäten des Unternehmens als neuer CPO von Bakkt leiten, um ein vertrauenswürdiges Ökosystem für digitale Assets mit Anwendungsfällen für Zahlungen zusammenzuführen. Dadurch soll Bakkt geholfen werden, echte Anwendungen für Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen zu entwickeln.

Quellenangaben: Dailyhodl
Bildquelle: zestmarina / Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: