Bakkt startet bald mit den ersten Tests

Bakkt startet bald mit den ersten Tests

Bakkt hat heute in einem Medium-Blogeintrag das Datum für die ersten Tests bekannt gegeben. Diese sind, wie Bakkt erwähnt, zwei Tage nach dem 50. Jahrestag der ersten Mondlandung, am 22. Juli 2019 geplant.

Bakkt gibt Datum für Tests bekannt

Bakkt hat heute bekannt gegeben, dass sich die Bitcoin Futures in der Testphase befinden. In einem Blogeintrag auf der offiziellen Medium-Seite von Bakkt schreibt Adam White, dass vor 50 Jahren am 20. Juli die erste Mondlandung stattgefunden hat. Kaum hatte Neil Armstrong den Mond betreten, hatte der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, John F. Kennedy von einer “Mondflug Wette” gesprochen.

Die “Mondflug Wette” ist in der heutigen Geschäftswelt ein gängiger Begriff. Kürzlich hat der Vorsitzende und CEO der Intercontinental Exchange, Jeff Sprecher, über die Quartalszahlen des vierten Quartals gesprochen und auch das Investment von ICE in die “Mondlfug Wette” Bakkt.

In der Praxis ist Bakkt eine sehr bodenständige Lösung, die fundierte Herausforderung, Vertrauen in Bitcoin und andere digitale Assets für Institutionen und Verbraucher gleichermaßen aufbauen möchte.

Anzeige

Wie Bakkt auf im Blogeintrag schreibt, erfordert die Bitcoin-Preisfindung, wie der Mondflug, sorgfältige Tests. Diese sollen am 22. Juli, zwei Tage nach der ersten Mondlandung stattfinden. Bakkt wird Nutzerakzeptanztests für seine Bitcoin-Futures einleiten, die bei ICE Futures USA notiert sind und auch dort gehandelt werden können.

“Dies ist kein kleiner Schritt. Der Launch wird ein neuer Standard für den Zugang zu Kryptomärkten. Im Vergleich zu anderen Märkten bleibt die institutionelle Beteiligung an Krypto aufgrund von Beschränkungen wie der Marktinfrastruktur und der regulatorischen Sicherheit eingeschränkt. Dies hat laut Bakkt geringere Handelsvolumina, Liqudität und Preistransparenz zur Folge als an etablierten Märkten wie dem Brent-Crude-Futures-Kontrakt von ICE, der weltweit Vertrauen in die Festlegung des weltweiten Rohölpreises aufgebaut hat.”

Bakkt hat noch eine Reihe Vorteilen erwähnt, die die Plattform bietet. Darunter, dass eine Ende-zu-Ende regulierte Umgebung ein qualifiziertes Custody für Bitcoin anbietet, dessen Verträge auf gesetzlich regulierten Märkten gehandelt werden können. Als weiterer Vorteil wird erwähnt, dass es sich um physisch durch Bitcoin gedeckte Verträge handelt, wodurch eine echte Preisfindung ermöglicht wird.

Quellenangaben: Medium – Bakkt
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: