• Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  9. Januar 2019 – Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) Prognose

9. Januar 2019 – Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) Prognose

Der gesamte Kryptomarkt hat sich in den letzten Tagen wieder etwas erholt. Die Gesamtmarktkapitalisierung ist in den letzten Tagen weiter angestiegen und beträgt derzeit 119,7 Milliarden EUR. Das 24-Stunden-Handelsvolumen beträgt 22,2 Milliarden EUR und hat sich ebenfalls erhöht. Ziemlich konstant die Bitcoin-Dominanz geblieben, die immer noch etwas über 51 Prozent liegt.

Anzeige

Bitcoin

Seit dem letzten Hoch am 6.1.2019 hat Bitcoin (BTC) eine gute Unterstützungszone zwischen 3.430 EUR und 3.480 EUR gebildet. Am 8.1.2019 hat der Bitcoin seinen Widerstand zwischen 3.530 bis knapp 3.600 EUR getestet und ist daran wieder abgeprallt. Aktuell befindet sich der Kurs bei 3.527 EUR und hat nun einen neuen Kanal zwischen 3.480 EUR und rund 3.550 EUR gebildet. Sollte genügend Kaufkraft aufkommen, um die Widerstandszone zu durchbrechen, könnte der Kurs durchaus bis 3.700 EUR gehen, wo ein nächster Widerstand zu erwarten ist.

Ethereum (ETH) Preis

Ethereum hat gestern wieder erfolgreich seine Unterstützung bei 128 EUR getestet, von wo aus er abgeprallt ist und sich wieder etwas erholt hat. Der Kurs liegt aktuell bei 132 EUR und somit weiterhin im Seitwärtskanal zwischen 128 EUR und 135 EUR. Immer noch hält Ethereum an Platz 2 auf Coinmarketcap fest. Es hat sich ein kleinerer neuer Widerstand bei 133 EUR gebildet, der allerdings mit etwas Kaufkraft überwunden werden kann. Für den Widerstand bei 135 EUR ist durchaus mehr Kraft notwendig, um weiter nach oben zu kommen. Zu diesem Widerstand hat sich eine kleinere Unterstützung bei 129 EUR gebildet. Beide sind im 4-Stunden-Chart zu sehen.

Ripple (XRP) Preis

Ripple scheint weiterhin die Kraft zu fehlen, weiter nach oben zu kommen. So sitzt die derzeit auf Platz 3 befindliche Kryptowährung in einem neu gebildeten Seitwärtskanal zwischen 0,312 EUR und 0,325 EUR fest. Um eine klare Richtung sagen zu können, müsste entweder mehr Verkaufs- oder mehr Kaufdruck vorhanden sein.

Ist der Downtrend vorbei?

Um aus dem schon sehr lange anhaltenden Downtrend zu kommen, muss ein klarer Bruch bei 5.600 EUR zu sehen sein. Sollte dieser erfolgreich bestätigt werden, kann es von da aus wieder ordentlich nach oben gehen.

Ethereum Forks

Wichtige Termine, die auf den Kursverlauf des Ethereum Einfluss haben können:

11. Januar – Classic Vision Hard Fork – alle ETH-Besitzer erhalten pro ETH 3 ETCV
12. Januar – Ethereum Nowa Fork – alle ETH-Besitzer erhalten pro ETH 1 ETN
16. Januar – Constantinople Mainnet Hard Fork ab Block #7080000

Bildquelle: Coinigy

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: