11. Februar 2019 – Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) Prognose
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  11. Februar 2019 – Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) Prognose

11. Februar 2019 – Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) Prognose

Nachdem am 8. Februar der Bitcoin nach oben getrieben wurde, nahm damit auch die Gesamtmarktkapitalisierung zu, die von 100 Milliarden EUR auf 107,4 Milliarden EUR angestiegen ist. Mit der Kapitalisierung hat sich auch das 24-Stunden-Handelsvolumen von 14,3 Milliarden EUR auf 18,4 Milliarden EUR erhöht. Als einziger Wert ist die Bitcoin-Dominanz etwas gesunken. In Zahlen von 53 Prozent auf 52,8 Prozent.

Bitcoin

Am 8. Februar 2019 ist es den Bullen gelungen, den Bitcoin aus seinem Seitwärtstrend zu holen und ihn nach oben bis 3.265 EUR zu bringen, von wo aus er wieder nach unten bis 3.154 EUR fiel. Es ging dann wieder ein Stück nach oben, wo sich der Bitcoin aktuell wieder in einem Seitwärtskanal befindet. Dessen Oberseite wird von 3.225 EUR gebildet, die auch als Widerstand anzusehen ist und dessen Unterseite, die Unterstützung, rund 3.165 EUR bilden. Sollte es dem Bitcoin gelingen, die 3.330 EUR wieder für sich zu gewinnen und sich darüber zu halten, kann dies als ein positives Signal angesehen werden, auch wenn damit der derzeitige Bärenmarkt noch nicht vorbei ist.

Ethereum (ETH) Preis

Ethereum ist es nun nach Wochen gelungen, wieder auf Platz 2 auf Coinmarketcap zu landen, nachdem Ripple diesen Platz lange besetzt hatte. Ethereum kann sich bei den Top 10 Coins auch als Gewinner ansehen, wenn es um die 24-Stunden-Kursversänderung geht. ETH ist es gelungen, aus seiner Seitwärtszone auszubrechen und den Widerstand bei rund 95 EUR hinter sich zu lassen. Aktueller Widerstand ist bei 110 EUR zu finden, sollte es weiter nach oben gehen, sitzt dann der nächste stärkere Widerstand bei 120 EUR.

Ripple (XRP) Preis

Ripple hat seit dem letzten kleineren Run mit einem Widerstand bei rund 0,272 EUR zu kämpfen, wohingegehen die Unterstützung bei 0,264 EUR gut zu halten scheint. Sollte es XRP gelingen, über die 0,272 EUR zu kommen, ist der nächste interessante Widerstand bei 0,282 EUR zu finden.

Anzeige

Obwohl der Markt sich wieder etwas erholt hat und Bitcoin nach oben gegangen ist, ist der Bärenmarkt allerdings noch nicht vorbei. Immer noch müssen einige stärkere Widerstände überwunden werden, um ein Ende absehen zu können.

Bildquelle: Tradingview

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: